Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens, Rechnens und Schreibens


Sprache in Schrift und Wort z.B., ist mit eine der wichtigsten Kulturtechniken, die Kinder auch heutzutage erlernen müssen.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 31.07.07 - 18:12 Uhr:

 

 

Sprachverständnis, Sprachbeherrschung und der kreative Umgang mit Sprache sind entscheidende Momente ihres zukünftigen sozialen, kulturellen und beruflichen Lebens. Kein Wunder, dass es viele Menschen sprachlos macht, wenn ein pfiffiges Kind dies nicht lernen will!
Ähnliches gilt für Schwierigkeiten bei der Mathematik.


Die Rechtschreibstörung lässt sich nicht durch eine bestimmte Art von Fehlern erkennen. Wichtig ist also nicht, welche Art von Fehlern gemacht werden, sondern wie oft sie auftreten. Häufig sind jedoch folgende Probleme beim Schreiben:
Reversionen: innerhalb eines Wortes werden Buchstaben verdreht, besonders oft bei den Buchstabenpaaren "b-d" und "p-q".

Reihenfolgefehler: in einem Wort werden die Buchstaben umgestellt.

Einzelne Buchstaben oder Wortteile werden ausgelassen.

Falsche Buchstaben oder Wortteile werden eingefügt.

Regelfehler: Fehler in der Groß- und Kleinschreibung, Dehnungsfehler.

Wahrnehmungsfehler: ähnlich klingende Buchstaben werden verwechselt, z.B. "d-t" oder "g-k".

Fehlerinkonstanz: auch nach angestrengtem Üben wird dasselbe Wort immer wieder unterschiedlich falsch geschrieben.

Vor allem bei Diktaten und Aufsätzen treten diese Fehler auf. Das Abschreiben eines Textes kann fehlerlos gelingen. Auch können die Kinder die Wörter korrekt aussprechen und trotzdem falsch schreiben. Interessant ist, dass oft schon im Vorschulalter diese Kinder Schwierigkeiten hatten, das Alphabet aufzusagen, Buchstaben zu benennen, Laute zu unterscheiden und Wortreime zu bilden.
___________________________________________________________
Eine Lesestörung zeigt sich u.a. durch folgende Auffälligkeiten:

Startschwierigkeiten beim Vorlesen, langes Zögern oder Verlieren der Zeile im Text

niedrige Lesegeschwindigkeit

ungenaues Betonen des Textes

Wörter im Satz oder Buchstaben in den Wörtern werden vertauscht

Dabei wird der Text auch schlechter verstanden: Gelesenes kann schlechter wiedergegeben werden und Zusammenhänge werden nicht erkannt. Wird die Lesefähigkeit beurteilt, muss natürlich stets das Alter und der schulische Entwicklungsstand des Kindes berücksichtigt werden.
_________________________________________________________

Wenn Sie den Verdacht haben, dass bei Ihrem Kind eine Rechenstörung vorliegen könnte, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen. Der Fragebogen ersetzt keine diagnostische Untersuchung, er kann aber helfen, den Blick auf die Schwierigkeiten Ihres Kindes zu schärfen.

Bitte beachten Sie, dass einzelne Punkte der Aufstellung auch bei Kindern auftreten können, die nicht rechenschwach sind! Nur wenn mehrere der folgenden Fragen bejaht werden, sollte eine Überprüfung auf Rechenschwäche in Erwägung gezogen werden.

䀀 Verwechselt Ihr Kind häufig rechts/links, oben/unten, hinten/vorn?

䀀 Kann Ihr Kind schlecht mit Zeitangaben oder mit Geldbeträgen umgehen (z.B. Wechselgeld überprüfen)?

䀀 Verwechselt es oft Begriffe wie weniger/mehr, länger/kürzer, früher/später?

䀀 Verwechselt es Ziffern, z.B. 6 und 9? Schreibt es sie seitenverkehrt oder von unten her?

䀀 Schreibt es Zahlen „nach Gehör“ falsch, z.B. 20030 für zweihundertdreißig?

䀀 Kann Ihr Kind Zahlenreihen nur vorwärts, aber rückwärts nicht aufsagen?

䀀 Verwechselt es bei Zahlen die Stellen, schreibt es z.B. 12 statt 21 oder 14 statt 41?

䀀 Hat Ihr Kind besondere Schwierigkeiten mit so genannten Platzhalteraufgaben (8 - 䀀? = 3)?

䀀 Kann es Zahlen nur durch Abzählen (an den Fingern) zusammenzählen oder abziehen?

䀀 Liegt Ihr Kind häufig „um eins daneben“ (z.B. 7 – 3 = 5; 6 + 4 = 9)?

䀀 Verwechselt es Rechenarten? Zählt es Zahlen zusammen, wo malgenommen werden muss, und umgekehrt?

䀀 Hat Ihr Kind Probleme mit Sachaufgaben? Sucht es sich dabei „auf gut Glück“ irgendeine Rechenart aus?

䀀 Sind seine Rechenleistungen extrem unregelmäßig? Ist manches, was es gestern noch „konnte“, heute wie weggeblasen?

䀀 Muss es nach der Berechnung von 6 + 3 die Aufgabe 3 + 6 neu berechnen?

䀀 Muss Ihr Kind nach Berechnung von 7 + 8 die Aufgabe 7 + 9 erneut abzählen?

䀀 Löst Ihr Kind die Aufgabe 30 + 6 schnell, braucht aber viel Zeit, um 6 + 30 zu lösen?

䀀 Hat Ihr Kind Schwierigkeiten mit Zehner- und Hunderterübergängen?

䀀 Löst Ihr Kind auch einfache Kopfrechen-Aufgaben schriftlich?

䀀 Zerlegt Ihr Kind Zahlen in Ihre Stellenwerte, um sich die Rechnung zu erleichtern?

䀀 Gelingen Ihrem Kind häufig Größenvergleiche mehrstelliger Zahlen nicht (48 > 62)?

䀀 Ignoriert es Stellenwerte (z.B. 50 + 4 = 90; 45 + 14 = 86)?

䀀 Gelingen ihm Analogiebildungen nicht? (z.B. 4 + 5 → 14 + 5 oder 4 + 5 → 40 + 50)

䀀 Produziert Ihr Kind „Phantasieergebnisse“ (z.B. 10 + 10 = 200)?

䀀 Lässt es widersprüchliche Lösungen nebeneinander stehen, ohne sich zu wundern?

䀀 Vergisst Ihr Kind häufig über den langen Rechenweg die Aufgabe?


GERNE HELFEN WIR BEI WEITEREN FRAGEN ODER PROBLEMEN IN DÜSSELDORF-VIERSEN-TÖNISVORST (bei Krefeld)- rufen Sie uns gerne an, wir beraten kostenlos.

Eva-Maria Weiner
02162 - 450 463
Förderschule Sprungtuch Zentrale
Viersen


Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Förderschule Sprungtuch Hobbyfabrik - Autorenhilfe unterstützt Autoren mit Übungsheften...
Neue Funktion im HACO academy eBook Shop für Weiterbildung und Karriere...
Vorstellung der italienischen Sprachschule Centro Machiavelli in Florenz ...
Fortbildung Kreatives Schreiben und Poesietherapie 2009 in Hamburg...
Sprachreisen Italien für den Beruf vom Business-Sprachkurs-Spezialisten proclass...
NLP-Practitioner-Start im Raum Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen...
In den Niederlanden schon populär - hierzulande kaumbekannt: Online Kundenmagazi...
Ein künstlerisches Buch zum Plagiat von einem Autor namens Au Tor...
Englischkenntnisse erhöhen das Einkommen um 35% Online Sprachen lernen...
Unternehmen in Schwierigkeiten: Unternehmenssanierung mit Hilfe einer französisc...
Anschrift: Theodor-Frings-Allee 6
41751 Viersen
Telefon: 02162-450463
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.Sprungtuch.com
Ansprechpartner/in: E.-M. Weiner
Position: Geschäftsleitung

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Eva-Maria Weiner
Firma: Förderschule Sprungtuch GmbH
Anschrift: Theodor-Frings-Allee 6, 41751 Viersen, D
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 02162-450463


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung