Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Betrug am Steuerzahler – Bei der Steuerbelastung seiner Bürger ist der deutsche Staat weltspitze


SKD Frankfurt empfiehlt Maßnahmen zum Steuern sparen. Bei der Steuerbelastung seiner Bürger hat Deutschland die Nase vorn.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Banken / Finanzen vom 24.04.10 - 12:09 Uhr:

 

 

Laut einer Studie des Bundes der Steuerzahler liegt die Abgabenlast deutscher Haushalte um 150 Milliarden Euro über dem Durchschnitt der OECD-Länder. SKD Frankfurt empfiehlt Eigeninitiative gegen diesen Betrug am Steuerzahler.


Frankfurt am Main, April 2010. Der deutsche Staat greift seinen Bürgern tief in die Tasche. So tief, dass man dabei durchaus vom Betrug am Steuerzahler sprechen kann. Eine aktuelle Studie des Karl-Bräuer-Instituts (KBI) des Bundes der Steuerzahler zeigt anhand von Daten aus dem Jahr 2008, dass die Steuer- und Abgabenlast der Deutschen um 150 Milliarden Euro über dem Durchschnitt aller OECD-Länder liegt. Deutschland liegt damit an der Weltspitze, was die Steuerbelastung seiner Bürger angeht.

Die politischen Diskussionen um Steuererleichterungen – eine Entlastung um 16 Milliarden Euro fordert die FDP aktuell –scheinen da wie Hohn. „Doch selbst eine Entlastung der Steuerzahler in der genannten Höhe würde den Betrug am deutschen Steuerzahler kaum lindern“, sagt Monika Fauser, Geschäftsführerin der SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main. Und tatsächlich zeigt die KBI-Studie die harte Wahrheit: Wenn in Deutschland die durchschnittlichen Steuersätze der führenden Industriestaaten gelten würden, dann hätten die Deutschen im Jahr 2008 über 150 Milliarden Euro mehr Netto in der Tasche gehabt.

Ein weiteres Beispiel dafür, wie Deutschland seine Bürger ausnimmt: Ein Normalverdienerehepaar mit zwei Kindern zahlt gemäß dem OECD-Schnitt 34,3 Prozent an Sozialabgaben sowie Lohn- und Mehrwertsteuer. In Deutschland wären 42,8 des Bruttoeinkommens fällig. Auf den Punkt gebracht: Bei einer Abgabenlast gemäß OECD-Durchschnitt hätte unsere deutsche Beispielfamilie monatlich rund 500 Euro mehr netto in der Familienkasse.

Doch auch Ledige bleiben nicht verschont. Dem alleinstehenden Durchschnittsverdiener mit einem Jahresbruttoeinkommen von 44.000 Euro werden satte 53,6 Prozent vom Staat abkassiert. Für Monika Fauser von SKD Frankfurt (skd-frankfurt.de) steht angesichts dieser Zahlen fest: „Man muss als Steuerzahler selbst aktiv werden und persönliche Maßnahmen gegen dieses staatliche Abkassieren ergreifen. Es gibt durchaus Mittel und Wege, die extreme Steuerlast für die eigenen Finanzen zu reduzieren und so effektiv Steuern zu sparen.“

Mit steueroptimierten Kapitalanlagen spart man Steuern ein und lässt die gesparten Gelder zudem für die eigene Vermögensbildung arbeiten. SKD Frankfurt ist auf Steueroptimierte Kapitalanlagen spezialisiert und das Expertenteam von SKD Frankfurt steht jederzeit für kompetente Beratung zur Verfügung. Mehr als 80 Mitarbeiter – Steuerexperten, Betriebswirte, Bankfachwirte, Rentenfachberater und Versicherungsexperten – analysieren den Markt und wählen individuell für jeden Kunden die ideale Finanzlösung aus. Durch das exklusiv von SKD Frankfurt angebotene Modell der Fairmögensbildung® erhält jeder Kunde so nach eingehender Beratung ein exakt an seine Erfordernisse und an seine Lebenssituation angepasstes Anlagekonzept für Vermögensaufbau und Altersvorsorge. So lässt sich effektiv und nachhaltig gegen den Betrug des Fiskus am Steuerzahler angehen.

Fragen zu renditestarken steueroptimierten Kapitalanlagen mit Immobilien, erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind oder Wasser, Schiffen und Flugzeugen beantworten die Experten der SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH gerne unter 069603291400 auch telefonisch.

SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH
Steueroptimierte Vermögensbildung für unsere Kunden, ob in stürmischen oder sonnigen Zeiten, das ist es, was wir mit Herz und Verstand tun. Über 80 qualifizierte Mitarbeiter – Steuerexperten, Betriebswirte, Bankfachwirte, Ren-tenfachberater und Versicherungsexperten – suchen individuell für jeden Kunden nach seinem persönlichen Modell zur Steueroptimierung, Altersvor-sorge oder Kapitalanlage.

SKD (skd-frankfurt.de) ist – im Gegensatz zu einer Bank oder einer Versicherung – keinem Produkt verpflichtet und berät pro-duktunabhängig und neutral auf dem gesamten Kapital-, Finanz- und Ren-tenmarkt. So können wir genau die Lösung aufzeigen, welche für den Kun-den die größten und lukrativsten Vorteile bringt. Daraus entsteht ein maßge-schneidertes und passgenaues Konzept für Finanzplanung und Alters vorsorge, denn nur diese individuellen Lösungen bringen unseren Kunden dauerhaften Nutzen, Erfolg und finanzielle Unabhängigkeit. Das erprobte, ganzheitliche Lösungskonzept von SKD reicht von transparenter High-Class-Beratung durch unser Expertenteam über unseren Kundenservice von A bis Z bis hin zur kurz vor dem Abschluss stehenden TÜV-Zertifizierung für Beratungs- und Servicequalität sowie umweltorientier-tes Handeln. Dieses Bündel von Services macht für uns wirklich faire Vermögensbildung aus – und deshalb sprechen wir bei SKD von Fairmögensbildung®.

Weitere Informationen zu SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH finden Sie unter skd-frankfurt.de. Alle genannten Markennamen und Warenzeichen sind Markennamen und Warenzeichen der jeweiligen Markeninhaber.

SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH
Geschäftsführerin: Frau Monika Fauser
Lyonerstrasse 15
60528 Frankfurt a. M.
Deutschland
Tel.: 0696032910
Fax: 069-603291 - 111
e-mail: info@skd-frankfurt.de
website: skd-frankfurt.de

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH Abzocke am Steuerzahler? Bundesverfassungsgericht entscheidet ......
Ungarn erreichtert Immobilienerwerb in Ungarn für Deutsche-österreichische und a...
SKD GmbH Frankfurt informiert: Arbeitnehmer-Pauschbetrag soll zum 1. Januar 2011...
Informationen über die auf frewilliger Basis beruhende Abgabe der Anlage KAP...
Helden werden nicht gewürfelt! Ex-Skirennläuferin und Rednerin Christa Kinshofer...
“Tachostand-Kontrolle.de“ bereitet Betrügereien ein Ende!...
Kleine Kommunen ziehen nach: Friedhofsgebühren steigen um bis zu 161 Prozent...
Andreas Schrobback Wirtschaftskanzlei Berlin zum Thema Immobilienmarkt Berlin...
Ursachen und Vermeidung einer Kontopfändung durch das Finanzamt...
So lernen Sie, Ihre Macht des Steuerzahlers zu verstärken....
Anschrift: Lyonerstrasse 15
60528 Frankfurt a. M.
Telefon: 069-6032910
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.skd-frankfurt.de
Ansprechpartner/in: Andreas Runkel
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Andreas Runkel
Firma: ROESSLER PR
Anschrift: Walter-Leiske-Str. 2, 60320 Frankfurt, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 069-51 44 61


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung