Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Bundesverband der Privatmusikschulen für Bildungsgutscheine


Die öffentliche Bildungsförderung muss auf jeden Fall bei Kindern ankommen - Tausende Familien sind bislang benachteiligt


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 22.09.10 - 10:37 Uhr:

 

 

Bildungsgutscheine - Eine heftige Diskussion ist dazu in der Bundesrepublik entbrannt. Jetzt bezieht auch der Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen bdmv e. V. dazu Stellung.

 


Berlin. Der Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen bdpm e.V. begrüßt die Überlegungen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, Ursula von der Leyen, zum Thema Bildungs-Card. „Wir unterstützen das Vorhaben, durch öffentliche Förderung auch sozial schwachen Familien den Zugang zu außerschulischen Aktivitäten zu ermöglichen“, erklärte der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Privatmusikschulen, Michael Moch in Berlin. Gute Bildung dürfe keine Frage des Familieneinkommens sein.
 
Es sei dabei essentiell, dass diese Bildungsgutscheine nicht nur bei kommunalen Eigenunternehmen, sondern auch bei qualifizierten Einrichtungen freier Träger eingelöst werden können. Die Fokussierung öffentlicher Finanzierung auf die im Musikschulbereich bisher so gut wie ausschließliche Subvention von Eigenbetrieben, statt einer direkten Hilfe für Familien, führe zu massiven Ungerechtigkeiten und zur Benachteiligung abertausender Familien. Es müsse jedoch der Grundsatz gelten: Es sind zu allererst die Kinder, die gefördert werden müssen, und nicht einzelne Institutionen.
 
Aus diesen Gründen begrüße der bdpm e.V. die Initiative, die Sozialleistungen für bedürftige Familien um eine kindbezogene Förderung in Form einer Bildungs-Card oder eines Bildungsgutscheines zu ergänzen, in vollem Umfang. Den von Kritikern befürchteten Diskriminierungsproblemen könne man auf einfachem Wege abhelfen: Warum nicht eine Bildungs-Card für alle Kinder? Nur die Höhe des Guthabens muss nach sozialer Bedürftigkeit variieren. „Am bloßen Besitz einer Bildungs-Card muss niemand das Familieneinkommen erkennen“, betont Moch.
 
Zeichen: 1.715  (mit Leerzeichen)
Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten!
 
BUZ: Der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Privatmusikschulen Michael Moch.
 
 
Über den Verband:

Im Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen (gegründet 1997) sind Öffentliche Musikschulen in privater Trägerschaft organisiert, die sich einheitlichen und strengen Qualitätskriterien verschrieben haben. Mit seinen etwa 300 Mitgliedschulen mit ca. 275.000 Schülern ist der bdpm e.V. der zweitgrößte Berufsfachverband im Musikschulwesen und darüber hinaus eine bedeutende Säule der deutschen Musikausbildung. Er ist in 16 Landesverbänden organisiert und Mitglied des Deutschen Musikrates.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Neuerscheinung zur Hannover Messe: BWE Marktübersicht 2013 ...
Fernstudium mit Bildungsgutschein an der Hamburger Akademie für Fernstudien...
Optimale Rahmenbedingungen zur Förderung von Weiterbildung nutzen...
AfW - Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. begeht sein 20-jähriges Jubiläum...
AVAGO Online Business ist seit März 2010 auch Mitglied im BVDW...
Bundesverband WindEnergie e.V. schult Untenehmen zum Thema Offshore ...
Recruiting Event: Einkaufs- und Logistiktalente gesucht...
Für die Energiewende an einem Strang ziehen – BWE Fachtagung Windenergie Projekt...
Aufklärung & Unterstützung für Network Marketing vom Bundesverband Network Marke...
Tiertafel Deutschland von Bundesverband Deutsche Tafel verklagt...
Anschrift:
Telefon:
E-Mail:
Homepage:
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Stefan Schmitt
Firma: pr-heute Journalistenbüro
Anschrift: Am Kiesborn 7, 56235 Ransbach-Baumbach, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 02623 / 925 440


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung