Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Europaweite Geldeinzüge für Kunden der Bankverein Werther AG


Grenzüberschreitende Lastschriften ermöglichen neue Absatzmarktchancen - Europaweite Geldeinzüge sind für Kunden der Bankverein Werther AG möglich


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Banken / Finanzen vom 08.10.10 - 12:38 Uhr:

 

 

Früher konnten fällige Rechnungsbeträge per Lastschrift nur innerhalb Deutschlands eingezogen werden. Ein wirklicher Fortschritt im europäischen Zahlungsverkehr ist das im November 2009 gestartete, einheitliche, europaweit funktionierende Lastschriftverfahren.
Mit der sogenannten SEPA-Lastschrift werden erstmals auch grenzüberschreitende Lastschriften möglich – dank einheitlicher Standards in der Abwicklung und im Datenformat sowie auf Basis einer gemeinsamen Rechtsgrundlage.


Bisher erteilte Einzugsermächtigungen können nicht zur Legitimation bei SEPA-Lastschriften verwendet werden. Erforderlich ist stets ein gesondertes Mandat, da bei der SEPA-Lastschrift das Kreditinstitut des Zahlers zur Kontobelastung berechtigt sein muss. Bei der Einzugsermächtigung hingegen ist nur der Zahlungsempfänger zum Einzug berechtigt.

Neben der Adresse und dem Namen muss auf einem SEPA-Formular nun auch die neue Gläubigeridentifikationsnummer des Anbieters, dem das Mandat erteilt wurde, angegeben werden. Zusätzlich muss erkenntlich sein, ob es sich um eine einmalige oder um eine wiederkehrende Lastschrift handelt. Vom Kontoinhaber sind Name, Adresse, Kontonummer sowie eine Unterschrift erforderlich.

Jede Mandatserteilung erhält eine Referenznummer; anhand derer der Kunde dann genau nachvollziehen kann, auf welche Ermächtigung sich die Buchung bezieht. Voraussetzungen für die Nutzung der SEPA-Basis-Lastschrift sind beispielsweise Zahlung in Euro innerhalb des Binnenmarkts und die Angabe der Bankverbindung mit IBAN und BIC, erklärt Herr Thomas Sieghart von der Bankverein Werther AG.

Die SEPA-Firmenlastschrift ist speziell auf die Bedürfnisse von Firmenkunden zugeschnitten. Das Verfahren ähnelt dem heutigen Abbuchungsauftrag. Grundlage der Firmenlastschrift ist ein Mandat des Zahlungspflichtigen, das den Zahlungsempfänger zum Einzug berechtigt. „Durch die Einführung der SEPA-Lastschrift ergeben sich für unsere internationalen Firmenkunden ganz neue Absatzmärkte. Schon heute ist der Bankverein Werther in der Lage, in vielen Ländern Zahlungen im europäischen Format der SEPA-Lastschrift zu verarbeiten“, so berichtet Herr Thomas Sieghart vom Bankverein Werther.

Ein wichtiger Vorteil der SEPA-Firmenlastschrift ist: Sie kann nicht zurückgegeben werden und hat damit eine frühe Gültigkeit. Vor der ersten Zahlung müssen Zahlende ein SEPA-Firmenlastschrift-Mandat erteilen und ihre Bank darüber informieren. „Solange der Bank das Mandat vorliegt und es nicht widerrufen wird, gelten alle folgenden Zahlungen als autorisiert und können nicht widerrufen werden“ erklärt Herr Thomas Sieghart von der Bankverein Werther AG.


Über die Bankverein Werther AG:
Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Werther / Westfalen wurde 1877 gegründet und ist heute im Geschäftsbereich Payment in der Rolle eines „Multi-Currency“ fähigen Akzeptanzgebers (Acquirer) am Markt vertreten. Als internationale Händlerbank verarbeitet sie die Kartenumsätze der Vertragspartner, die Zahlungen von gekauften Waren oder Dienstleistungen im elektronischen Format gegen Karte oder Konto akzeptieren. Als Voll-Mitglied der MasterCard und VISA Organisationen, bietet die Bankverein Werther AG Geschäftskunden einen automatisiert-reibungslosen und zuverlässigen Ablauf von Zahlungsvorgängen, welche im Rahmen von Zahlungsvorgängen entstehen.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Bankverein Werther AG Bezahlmöglichkeit Ratenfinanzierung auch für kleine Online-Warenkörbe...
Bankverein Werther AG: Neue Umsätze durch Internationalisierung – über das Inter...
Bankverein Werther AG bietet Kreditkarteninhabern Zugang zu Kontaktlosbezahltech...
Agentur PRIMIERE nutzt Dialogmarketing für Kundenbefragung ...
Europaweite Ausschreibungsplattform mit integriertem ist online!...
Gelungene Werbung erzeugt Atmosphäre - hautnah und fühlbar echt....
Onlineshop Justlinen wird neuer Kunde der seosupport GmbH...
TaxiButton: Eine neue App bestellt auf Knopfdruck das Taxi! ...
Portraitmalerei / Auftragsmalerei – Cool-Arts malt Fotos und andere Vorlagen...
Innovative Wege zur Selbstständigkeit in wirtschaftlichen Krisenzeiten...
Anschrift: Ravensberger Str. 23
33824 Werther
Telefon: 05203/706-17
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.bankverein-werther.de
Ansprechpartner/in: Veronika Meier-Scheuven
Position: Pressereferentin

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Veronika Meier-Scheuven
Firma: Bankverein Werther AG
Anschrift: Ravensberger Str. 23, 33824 Werther (Westf.), Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 05203/706-17


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung