Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Pressemitteilung: Der Sieger des renommierten FUCHS-Rankings Stiftungsvermögen steht fest.


Die BW-Bank ist bester Manager 2011. Das in Stuttgart beheimatete Haus zeigte die beste Leistung bei der Neustrukturierung eines 2,5 Mio. EUR umfassenden Stiftungsvermögens.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Banken / Finanzen vom 18.05.11 - 17:01 Uhr:

 

 

Es verwies damit Sal. Oppenheim, die Nord/LB, die Deutsche Bank Private Wealth Management sowie die Privatbankiers von Merck Finck & Co. auf die Plätze. An der Ausschreibung der in München ansässigen Stiftung Fliege, die den Testfall 2011 bildete, hatten 22 von 75 nominierten Banken und bankunabhängigen Vermögensverwaltern in Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Luxemburg teilgenommen.


Die Anlagevorschläge wurden von Dr. Jörg Richter, Institut für Qualitätssicherung und Prüfung von Finanzdienstleistungen (IQF), Hannover, sowie von Ralf Vielhaber, Geschäftsführer Verlag FUCHSBRIEFE, auf Basis eines über viele Jahre hinweg entwickelten Rasters bewertet. Kriterien waren die Stiftungsexpertise (zu 35%), der Anlagevorschlag (35%), das Referenzportfolio (15%), die Transparenz (10%) sowie dasAngebot an Stiftungsservices (5%).

Die Falllösung verlangte den Vermögensverwaltungen einiges ab. Das mit einem Volumen von 2,5 Mio. EUR ausgestattete und in drei Investmentfonds angelegte Vermögen der Stiftung Fliege war nach zwei Vorgaben neu zu strukturieren: 150.000 EUR an jährlichen Ausschüttungen sollten ermöglicht werden; gleichzeitig sollte die Neuanlage nach ethischsozialen Gesichtspunkten erfolgen. Um das Renditeziel zu erreichen, mussten ca. 6% jährliche Brutto-Rendite angestrebt werden. Eine relativ risikoträchtige Ausrichtung des Portfolios war damit unumgänglich. Des weiteren sollte eine fachkundige Bewertung der bisherigen Anlagestrategie erfolgen und die künftige Anlagestruktur unter Stress gestellt werden.
Die Testteilnehmer waren ebenso aufgefordert, ein reales anonymisiertes Kundenportfolio einzureichen. Das unabhängige Controllinginstitut firstfive in Frankfurt wertete die Ergebnisse nach den Kriterien absolute Rendite, annualisierte Rendite, Sharpe Ratio und
Modified Value at Risk aus. Die besten Referenzportfolios legten im Vergleich die Privatbank HSBC Trinkaus & Burkhardt, die Merck Finck & Co. Privatbankiers, die Berenberg Bank sowie die BW-Bank vor.

Nach insgesamt vier Markttests hat das Kölner Bankhaus Sal. Oppenheim im Durchschnitt die besten Leistungen erbracht und verteidigt damit die Poleposition der Ewigen Bestenliste Stiftungsmanagement. Auf den Plätzen 2 bis 5 folgen Deutsche Bank Private Wealth Management, Nord/LB, Merck Finck & Co. und die BW-Bank. Voraussetzung, um in der
Ewigen Bestenliste gelistet zu werden, ist die Teilnahme an mindestens drei Markttests, von denen keiner mehr als fünf Jahre zurück liegen darf.

Die Stiftung Fliege

Die Stiftung Fliege hilft Menschen in außergewöhnlichen Notsituationen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 wurden über 10 Mio. Euro ausgezahlt und mehr als 3.400 Einzelpersonen finanziell unterstützt. Die rechtsfähige öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts wurde von dem evangelischen Theologen Jürgen Fliege ins Leben gerufen, der in seiner gleichnamigen Talkshow seit 1994 Menschen vorstellte, deren Schicksal Zuschauer zu Geldspenden veranlasste. Menschen, die Hilfe und Begleitung in schwierigen Lebenslagen benötigen, können sich an ihren Pfarrer bzw. ihre Gemeinde wenden. Diese können dann bei der
Stiftung Fliege Unterstützung beantragen.

Maecenata

Die MAECENATA MANAGEMENT GmbH ist ein unabhängiger Dienstleister im Stiftungsund Vereinswesen. Sie berät Stiftungen, Vereine und gemeinnützige GmbHs und erarbeitet Konzepte für gemeinnützige Anliegen. 1989 von Dr. Rupert Graf Strachwitz gegründet, verwaltet sie aktuell ca. 60 Stiftungen, Vereine und gGmbHs. Zunehmend suchen auch
Vereine bei konzeptionellen und administrativen Fragestellungen die Unterstützung der erfahrenen Spezialisten von Maecenata.

Die Gesellschaft mit Sitz in München unterhält zusätzlich ein Hauptstadtbüro in Berlin. Beide Büros betreuen Mandanten im In- und Ausland. Im Zentrum des Maecenata-Ansatzes steht das gemeinnützige Anliegen – die Formulierung und Verwirklichung des Stiftungs- oder
Vereinszwecks.

Institut Dr. Jörg Richter

Das Institut für Qualitätssicherung und Prüfung von Finanzdienstleistungen GmbH (IQF), Hannover, wird von Dr. Jörg Richter, CFP, CEP, CFEP, geleitet und zählt zu den führenden Häusern in Fragen der Beratung Vermögender. Im Institut ist eine Kanzlei für Vermögensmanagement integriert, die sich u.a. mit Spezialfragen zur Stiftungsanlage beschäftigt. Dr. Richter ist Autor der Grundsätze ordnungsgemäßer Finanzberatung und Mitglied im Zentrum für Private Banking an der WHU, Vallendar.

Verlag FUCHSBRIEFE

FUCHSBRIEFE veröffentlichen seit 2001 ein Vermögensmanager-Ranking. Inzwischen wurden über 300 Banken und unabhängige Vermögensverwalter in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland getestet. Der Verlag Fuchsbriefe gibt seit 1949 einen gleichnamigen Informationsbrief für Unternehmer heraus und veröffentlicht mehrere Dienste im Finanzbereich. Ralf Vielhaber ist seit 1995 Chefredakteur der Verlagspublikationen und hat den vorliegenden Stiftungsreport konzipiert. Außerdem ist er Beirat im Zentrum für Private Banking an der WHU, Vallendar.

Pressekontakt:

Robin Gebhardt
Verlag FUCSHBRIEFE
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
Tel: 030 28 88 17 25
Fax: 030 28 88 17 28
Email: robin.gebhardt@fuchsbriefe.de

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: High - Die James Blunt Story veröffentlicht von Bosworth Music Berlin...
Renommierte Produzententen aus Österreich sponsern Plattenvertrag...
Reinhard Fuchs resümiert erfolgreiche Startphase von Platz Haus 21 ...
Zinc Group siegt mit Technologie von Enghouse interactive...
Ultimativer Karaoke-Contest : On my way to Barcelona, Spaniens Traumstadt...
Neue Website zu SEO und SEM startet auf der Internet World 2008...
Pressemitteilung Cross Border Experts: Wer Mittelständler bei Aktivitäten im Aus...
Fallbeispiel Online-PR: In 3 Schritten auf Seite 1 bei Google...
Autoglasbeduinen und wie man sie erkennt / ZDA: So unterscheidet man sie...
Enghouse: Multifunktionslösung für das Telefonmanagement...
Anschrift:
Telefon:
E-Mail:
Homepage:
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Stefan Ziermann
Firma: Verlag Fuchsbriefe
Anschrift: Albrechtstrasse 22, 10117 Berlin, D
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 28 88 17 20


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung