Home / Startseite

 


 

NEWS

 

»Errare humanum est« - Kriminelle Lesung in der Geraer Schmökerstube 16.05.2012, 17.00 – 19.00 h


»Von Missverständnissen und anderen menschlichen Abgründen« liest die Südthüringer Autorin Annette Bredendick aus Anthologien verschiedener Verlage


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Bücher / Literatur vom 12.05.12 - 14:35 Uhr:

 

 

Annette Bredendick liebt schwarzen Humor, beleuchtet das menschliche Innere detailgetreu und spielt literarisch mit psychotischen Hypothesen. Leser, die es leid sind, »leicht verdauliche« Kriminalfälle mit klaren Motiven, einer klassischen Täter – Opfer – Konstellation und schrulligen Ermittlern á la BritCrime vorgesetzt zu bekommen, können ihrer Neugier bei einem »kriminellen« Lesenachmittag zu frönen.


Mit der Lesung zu populärer Krimi-Lektüre konfrontiert die Autorin interessierte Erwachsene mit Nervenkitzel, unerwarteten Wendungen und unkonventionellen Motiven. Ihre Kurzkrimis beleuchten die Abgründe (un) menschlicher Motivation. Schockierende Einblicke in Crime- Profile entlocken den Gästen des Lesenachmittages gewiss wieder manches »Aha« und »Oho«. Wenn die Autorin ihren Tätern auf die Schliche kommt, scheitert der vermeintlich perfekte Mord gelegentlich an der liebenswerten Tollpatschigkeit ihrer Delinquenten.

Vorgestellt wird zunächst die Krimisatire »Krimi Banale« aus der Anthologie »Missverständnisse« des Magazins Asphaltspuren (2010). Banale Namen – allen voran der absolut durchschnittliche Kommissar Müller - und das älteste Motiv der Welt werden in spitzzüngigen Kontrast zur momentanen »Crime- Profiling«-Welle der zig modernen Kriminalserien gestellt.

Sodann versucht ein lebenslang verkannter Galan, sein, nämlich »Oswalds Revier«, vor der vermeintlichen Besetzung durch einen arglosen Neumieter zu bewahren. Der Kurzkrimi erschien in der Anthologie »Chaos-Frauen und Macho-Männer« des Noel-Verlages Oberhausen (2011).

Vorher, zwischendurch und nachher kommen ungeduldige Krimi-Fans beim Vortrag »krimineller Drabbles« auf ihre Kosten. In 100 Worten entwickelt sich ein Motiv, wird Spannung aufgebaut und ein Minifall überraschend gelöst. Die vorgetragenen »Lesehäppchen« sind ein literarischer Vorgeschmack auf das neueste Literaturprojekt der Autorin »Guten Appetit – Lesehäppchen für Ungeduldige«, das von Anfang an zweisprachig entsteht (deutsch und englisch).

Weil zu jedem guten Krimi auch musikalische Stimmung gehört, begleitet Annette Bredendick ihre »kriminelle Lesung« mit Liedern auf Flöte und Mundharmonika.

Die Lesung findet am Mittwoch, den 16. Mai 2012 statt.
Ab 17.00 h trägt Annette Bredendick zwei Texte mit einer Einzel-Lesezeit von etwa 15 bis 20 Minuten vor, dazwischen Kurztexte von jeweils 2 bis 3 Minuten.
Anschließend bleibt Zeit für Diskussionen und Gespräche. Die Autorin freut sich auf eine angeregte Unterhaltung, gerne auch zu den weiteren Hauptgenres ihres Freiberufes, z.B. Science-Fiction, Historische Romane und Fantasy oder zu ihren weiteren Berufsfeldern Schriftenpflege (Sütterlin, Fraktur) und Übersetzungen (deutsch – englisch – deutsch).

Herr Rückert, Fachbereichsleiter der Bibliothek Gera-Langenberg, lädt alle Interessierten herzlich zur Bibliotheksveranstaltung in der »Schmökerstube« An den Wiesen 22 ein.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Annette Bredendick - Autorin mit Staplerschein - Erfolgreiche Autoren-Lesung in der SinnLeffers Filiale in Leipzig...
Lesung im Rahmen der Berliner Präventionskampagne "Na Klar"...
Rotkäppchen in Therapie - PREMIERE FÜR »DAS TRINKERMÄRCHENBUCH«. 5.12. IM CAFE Q...
Lesung der Autorin Heike Willems aus ihrem Buch: Erwacht aus dem Dornröschenschl...
48-STUNDEN-NeUKÖLLN Kunst und Kulturfestival 2011 Ausstellung ...
Buchneuerscheinung 'Happy in Limbo'. Erste Lesung des Autorenteams Bianc...
Adidas DFB Trikot 2012 startet als Fanartikel bei Sport Greifenberg...
Automatische Ringwerterfassung im Schießsport nun auch für JoWett / WWett...
East Meets West - Art Festival Große Kunstausstellung mit Liveevents ...
„There stands me the hair to mountain!“ – Informationen rund um Auslandsstudium,...
Anschrift: Steinacher Str. 57
96523 Hasenthal
Telefon: 036762-295802
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.annette-bredendick.de
Ansprechpartner/in: Ines Bader
Position: Ansprechpartner

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Annette Bredendick
Firma: Autorin mit Staplerschein
Anschrift: Steinacher Str. 57, 96523 Hasenthal, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 036762-295802


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung