Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Sind Privatschulen die Zukunft von Deutschland oder nur eine sehr gute Alternative?


Privatschulen befinden sich in der Verantwortung eines freien (nichtstaatlichen) Schulträgers. Trotz allem stehen auch die freien Schulen unter staatlicher Aufsicht.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 22.05.12 - 09:12 Uhr:

 

 

Die Nachfrage nach Privatschulen hat seit einigen Jahren stetig zugenommen. Gründe sind u.a. die teilweise chaotischen Zustände an öffentlichen Einrichtungen und die großen Verwirrungen – auch innerhalb des Lehrkörpers - durch ständig neue Reformen, die keiner mehr versteht.


Eltern suchen deshalb verstärkt nach Alternativen bzgl. Schulausbildung. Die Privatschulen stellen eine gute und gesunde Konkurrenz und Ergänzung zu den staatlichen Schulen dar.

Eltern zahlen für den Besuch einer Privatschule ein monatliches Schulgeld. Dieses kann bis zu 1.000 € und mehr pro Monat betragen und ist abhängig von der Schule, dem ausgewähltem Leistungspaket und wie lange der Schüler tagsüber betreut werden soll. Viele Privatschulen bieten Stipendien für Schüler, für die der Schulbesuch bzw. Internatsbesuch trotz guter Leistungen nicht erschwinglich wäre. Damit sorgen die Privatschulen für eine größere Chancengleichheit.

Vorteile von Privatschulen gegenüber staatlichen Schulen
• Motto: Forderung und Förderung – statt Überforderung! Es werden pädagogische Impulse gesetzt und mit innovativen Konzepten bieten die Privatschulen Antworten auf die Bildungsherausforderungen der Zukunft an.
• Privatschulen sind Wirtschaftsbetriebe, die auf die Zufriedenheit ihrer Kunden (Schüler und Eltern) angewiesen sind. Privatschulen arbeiten eigenständig und effizient, sie können sich schnell an neue Entwicklungen anpassen.
• Privatschulen, auch als Ganztagsschule bzw. Ganztagsgymnasium möglich, bieten eine bessere Strukturierung, d.h., dass neben den Lehrsystemen auch die Lehrmittel (PCs & Co.) meistens auf dem neusten Stand sind. Unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag ermöglichen eine „gelenkte“ Freizeitgestaltung und fördern so gleichzeitig jeden einzelnen Schüler.
• Kleinere Klassen und intensive Schülerbetreuung führen gezielt zu besseren Lernergebnissen. Kinder können individueller gefördert werden - notfalls mit Einzelunterricht. Oft ist auch das Angebot an Wahlfächern größer. Schüler gehen nicht einfach in einer Riesenklasse unter. Lehrer bemühen sich um jeden einzelnen Schüler. Außerdem gibt es weniger Stundenausfälle und normalerweise gibt es auch keine Raumnot wie an öffentlichen Schulen.
• An Privatschulen unterrichten meistens nur die besten Lehrer, den sie stellen ihr Lehrpersonal selbst ein und können sich so diejenigen Lehrer aussuchen, die zu ihrem Schulkonzept am besten passen.

Leider erfolgt manchmal die Zusammensetzung der Klassen nach dem Portemonnaie der Eltern. Für die Entwicklung der Kinder wäre es sicher nicht von Nachteil, auch das soziale Gefüge einer Gesellschaft kennenzulernen.

Weitere Infos, u.a. Vor- und Nachteile von Schultypen: bildungsdoc.de/bildungsangebote/schule

bildungsdoc ist ein Bildungsservice für Eltern, Schüler, Studenten, Azubis und Erwachsene. Sie alle finden hier einfach und schnell objektive Informationen zu Bildungsthemen, Bildungsangeboten, Bildungsanbietern bzw. Bildungseinrichtungen. Zu allen Bildungsmaßnahmen werden auch passende Finanzierungsmöglichkeiten, inklusive Förderprogramme vorgestellt. Das können u.a. Zuschüsse (Geldgeschenke) und/oder zinsgünstige Darlehen sein. Bildungsinformationen, Bildungsangebote und Bildungsberatung gibt es für: Auslandsaufenthalte, Schule, Studium, Berufsausbildung, Jobsuche und Weiterbildung.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: bildungsdoc Privatschulen – Lernparadies, Karriereschmiede oder nur eine sehr gute Alternati...
Gute Lehrer für Privatschulen finden und binden (Veranstaltung)...
Software Alternativen gesucht? Altrernative-zu.de -> Die Suchmaschine für Altern...
Die neue Medizinsuchmaschine & Websuchmaschine ist jetzt da...
Bundesfinanzhof, Urteil vom 20. Juni 2017,Aktenzeichen: X R 26/15...
Der „Bildungsmakler“ etabliert sich als unabhängiger Bildungsberater in Deutsch...
Die bessere Alternative für Ihr Haus! - www.kubaufzuege.de...
Verschiedene Ausführungen von Infrarot- Heizsystemen von Infrared für Wand- und ...
Keyfall - Open Source 3D Multimedia Studio in München eröffnet...
Fit und erfolgreich für die Zukunft mit den Seminaren der IcosAkademie...
Anschrift: Theodor-Friedrich-Weg 4
01279 Dresden
Telefon:
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.bildungsdoc.de/bildungsangebote/schule
Ansprechpartner/in: Horst Rindfleisch
Position: Inhaber

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Horst Rindfleisch
Firma: bildungsdoc®
Anschrift: Theodor-Friedrich-Weg 4, 01279 Dresden, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung