Home / Startseite

 


 

NEWS

 

500 EURO für die eigene Weiterbildung geschenkt bekommen - jedes Jahr


Lebenslanges Lernen ist heutzutage ein MUSS. Die Innovationszyklen der Industriegesellschaft sind viel kürzer geworden.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 19.06.12 - 08:58 Uhr:

 

 

Das Wissen verdoppelt sich aller fünf bis zwölf Jahre. Deshalb reicht der Wissensvorrat aus der Erstbildung nicht mehr so lange, wie es früher der Fall war. Nur wer sich weiterbildet, wird in der Zukunft beruflich bestehen können.


Die Bundesregierung will mit der Bildungsprämie die Finanzierung der persönlichen Weiterbildung unterstützen. Sie möchte somit die Anpassung an die veränderten beruflichen Anforderungen fördern und den Stellenwert des lebenslangen Lernens erhöhen. Gleichzeitig sollen durch diesen finanziellen Anreiz auch mehr Menschen motiviert und befähigt werden, ihre persönliche Entwicklung voranzutreiben. Nie war es so einfach wie mit der Bildungsprämie, staatliche Förderung für die eigene Weiterbildung zu bekommen.

Die drei Bausteine der Bildungsprämie:
• Prämiengutschein | Wer erwerbstätig ist (zu versteuerndes Einkommen maximal 20.000 €/40.000€ bei gemeinsamer Veranlagung), kann einen Prämiengutschein von maximal 500 € erhalten. Mindestens die gleiche Summe muss man allerdings selbst für die Weiterbildung aufbringen. So könnte z.B. eine Bildungsmaßnahme von 1.000 € finanziert werden. Pro Jahr gibt es einen Gutschein für eine berufliche Weiterbildung.
• Weiterbildungssparen | Das Weiterbildungssparen kann jeder nutzen, der vermögenswirksame Leistungen anspart. Aus den Sparvertrag kann dann Geld für Weiterbildungen entnommen werden, ohne das Anrecht auf die volle Arbeitnehmersparzulage zu verlieren.
• Weiterbildungssparen | Öffentlich-rechtliche Banken können Weiterbildungswilligen einen Kredit gewähren, um eine Weiterbildung zu finanzieren. Den Kredit sollte man aber nur beantragen, wenn die beiden anderen Bildungsprämien-Instrumente nicht in Frage kommen oder nicht ausreichen.

Nutzen der Bildungsprämie:
• Beratungsstelle aufsuchen und Antrag stellen. Es werden persönlichen Voraussetzungen, das Weiterbildungsziel und die Anforderungen an die Weiterbildung geklärt. Werden alle Parameter erfüllt, gibt es die Bildungsprämie.
• Die Beratungsstelle nennt auf dem Prämiengutschein das Weiterbildungsziel und geeignete Weiterbildungsanbieter. Der Antragsteller bucht bei einem der genannten Weiterbildungsanbieter einen Kurs oder eine Prüfung für das auf dem Gutschein angegebene Weiterbildungsziel. Der Weiterbildungsanbieter akzeptiert bei Annahme des Prämiengutscheins die anteilige Begleichung der Gebühren durch den Kursteilnehmer in Höhe des Gutscheinwertes.

Hinweis! Der Antragsteller kann auch selbst einen Bildungsanbieter benennen, der dann durch die Beratungsstelle geprüft wird. Das ist z.B. der Fall, wenn eine (berufsorientierte) Sprachreise zur Weiterbildung genutzt werden soll.

Infos, Hinweise und Tipps zur Weiterbildung & Weiterbildungsfinanzierung: blog.bildungsdoc.de/bildungspramie-so-bekommst-du-500-e-vom-bund-fur-deine-weiterbildung

bildungsdoc ist Bildungsservice und Orientierungshilfe für Schulen, Eltern, Schüler, Azubis, Abiturienten, Studenten und Erwachsene. Sie alle finden hier einfach und schnell neutrale Informationen zu Bildungsthemen, Bildungsangeboten, Bildungsanbietern bzw. Bildungseinrichtungen. Zu allen Bildungsmaßnahmen werden auch passende Finanzierungsmöglichkeiten, inklusive Förderprogramme vorgestellt. Das können u.a. Zuschüsse (Geldgeschenke) und/oder zinsgünstige Darlehen sein. Neutrale Infos, Hinweise und Tipps gibt es für Auslandsaufenthalte, Schule, Studium, Berufsausbildung, Jobsuche und Weiterbildung.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: bildungsdoc 500 EURO für eigene Weiterbildung geschenkt bekommen – jedes Jahr ...
Autokauf: Von geschenkt bis 65.000 Euro - Immense Preisspannen beim Autokauf...
Einkaufen mit Bargeldrückvergütung bei jedem Einfkauf online und offline...
Sparen beim Kauf von Blumen oder Erlebnisgeschenken zum Muttertag...
Geförderte Weiterbildung: Internetseite stellt Insider-Wissen für Antragsteller ...
Das Tagesgeldkonto - kurzfristige und rentable Geldanlage...
Der Genuss-Moment entscheidet: Exotisch-scharfe Schokoladen sind im Trend...
Optimale Rahmenbedingungen zur Förderung von Weiterbildung nutzen...
"NRW kann schwimmen" - Nichtschwimmerkinder ab 6 Jahren lernen schwimmen...
EnEV 2013 – ein weiterer positiver Impuls für die Energiewende...
Anschrift: Theodor-Friedrich-Weg 4
01279 Dresden
Telefon:
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://blog.bildungsdoc.de/bildungspramie-so-bekommst-du-500-e-vom-bund-fur-deine-weiterbildung/
Ansprechpartner/in: Horst Rindfleisch
Position: Inhaber

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Horst Rindfleisch
Firma: bildungsdoc®
Anschrift: Theodor-Friedrich-Weg 4, 01279 Dresden, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung