Home / Startseite

 


 
Schlechte Testergebnisse: Das sollten Versicherte wissen

NEWS

 

Schlechte Testergebnisse: Das sollten Versicherte wissen


Wenn ein Versicherer mit seinem Tarif in einem Test mit der Note 0,9 oder 0,8 abschneidet, ruft das Ergebnis selbst in zuversichtlichen Versicherten ...


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Banken / Finanzen vom 20.03.17 - 15:56 Uhr:

 

 

... ein leichtes Unbehagen hervor. Das gilt umso mehr, wenn man selbst einen Vertrag bei diesem Versicherer hält oder genau diesen Tarif abgeschlossen hat. Im ersten Augenblick könnte man dann durchaus nervös werden und über einen unüberlegten Tarifwechsel nachdenken.


Doch warum gibt es in vielen Vergleichstests so viele Tarife, die mit vordergründig schlechten Noten abschneiden? Und was bedeutet ein solches Ergebnis für den Versicherten? Ein Blick auf die genauen Konditionen im Test hilft, sich Klarheit zu verschaffen.

Jeder Test ist anders konzipiert

Zunächst muss man wissen, dass jeder Versicherungstest nach unterschiedlichen Maßgaben durchgeführt wird. Bei vielen Analysen steht die Qualität der Versicherungsbedingungen im Fokus. In einem solchen Test werden die Konditionen genau und bis ins Detail beleuchtet. Eine so tiefe Analyse ist sinnvoll, in der Regel wird die Qualität der Konditionen dann mit einer Note bewertet. Wenn ein Tarif die Bedingungen nur sehr schlecht oder schwach erfüllt, kann daraus eine schlechte Bewertung resultieren. Schaut man sich einen anderen Test an, kann der gleiche Tarif ganz anders abschneiden. Dann werden vielleicht andere Bedingungen betrachtet. Vielleicht stehen für den Tester andere Kriterien mit anderen Gewichtungen im Vordergrund. Vielleicht wird das Tarifergebnis um die Servicequalität ergänzt. Immer häufiger werden sogar Bilanzkennzahlen des Versicherers herangezogen, um dadurch ein noch umfassenderes Bild für den Versicherten zu geben. Wer sich für Testergebnisse interessiert, muss wissen, dass jeder Test anders aufgesetzt wird und unterschiedliche Schwerpunkte beleuchtet. Deshalb heißt das noch lange nicht, dass ein Tarif mit dem Ergebnis 0,9 oder schlechter in einem anderen Test das gleiche Resultat bringt und deshalb grundsätzlich nicht empfehlenswert ist.

Viele Analyse mit Mindestanforderungen

Ein schlechtes Testergebnis kann sich auch ergeben, wenn die Tester bestimmte Mindestkriterien definieren, die der Tarif erfüllen muss, um überhaupt im Test berücksichtigt zu werden. Werden in einem Test zum Beispiel Tarife aus dem Premiumsegment betrachtet, müssen üblicherweise bestimmte Mindestkriterien erfüllt sein. Wenn der eine oder andere Tarif diese hoch gesteckten Kriterien nur in Teilen abdeckt, resultiert daraus ein schlechteres Testergebnis. Das heißt aber nicht, dass ein solcher Tarif nicht optimal geeignet sein könnte für Versicherte, die lediglich einen ausgewogenen Komfortschutz oder sogar nur einen günstigen Grundschutz wünschen. Wer sich über ein scheinbar schlechtes Ergebnis wundert, sollte also unbedingt prüfen, ob im Test bestimmte Mindestvorgaben gemacht sind, die der Tarif erfüllen muss. Danach ist auch das Testergebnis zu relativieren.

So findet man den perfekten Tarif

Für Versicherte ist es sehr empfehlenswert, mehrere Analysen zu vergleichen und die Testergebnisse zu betrachten. Ein bestimmter Tarif kann dann in unterschiedlichen Tests mit sehr abweichenden Bewertungen bedacht werden. Dadurch relativiert sich ein Topergebnis am Ende ebenso wie eine eher schwache Benotung. Damit der Versicherte aber langfristig mit seinem Tarif zufrieden ist, sollte das Versicherungswerk zu seinem persönlichen Absicherungsbedarf passen. Nur wenn der Tarif dem Versorgungswunsch optimal entspricht und dann noch ein positives Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, ist der Versicherte auf Dauer mit dem gewählten Versicherungswerk zufrieden.

Katharina Krech - Kauffrau für Versicherungen und Finanzen (IHK) von transparent-beraten.de über Versicherungstests:
„Versicherungstests sind grundsätzlich keine schlechte Variante um einen Überblick der ganzen verschiedenen Tarife und Gesellschaften zu erhalten. Wichtig ist, sich nicht nur auf Tests zu versteifen. Viele sind der Meinung, dass wenn ein Tarif gut in einem Test abgeschnitten hat, dass es sich hierbei um die perfekte Versicherung handelt, welche im Schadensfall immer leistet. Dies ist jedoch nicht so.

Nur weil eine Gesellschaft bei einem Test gut abgeschnitten hat, heißt nicht, dass diese die Richtige ist. Man sollte bei der Auswahl einer Versicherung sich somit nicht nur auf Testergebnisse verlassen, sondern auch andere Faktoren berücksichtigen. Hierbei sollte man z. B. die Leistungen im Allgemeinen vergleichen und auch auf Erfahrungsberichte anderer zurückgreifen. Des Weiteren sollte der Tarif auf die entsprechende Lebenssituation eines jeden einzelnen individuell zusammengestellt werden.“

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: transparent-beraten.de Maklerservice UG (Versicherungsmakler Berlin) Krankengeld für Selbstständige –jetzt handeln oder privat vorsorgen!...
IKK Südwest informiert über Gesundheitsuntersuchung „Check-up 35“...
Fusionswelle bei über 10 Krankenkassen - Informationschaos für Versicherte...
MLP AG: Erfahrung mit Beitragserhöhung? Krankenkasse wechseln!...
MLP AG: „Beitragssteigerungen bei Krankenkassen von bis zu 1000 Euro pro Jahr“.M...
Auswirkungen der Gesundheitsreform für gesetzlich Versicherte...
!CONCORD TRANSFORMER T glänzt als Testsieger im Eurotest!...
Elterngeld: So unterschiedlich reagieren PKV und GKV im Vergleich...
Der § 204 im VVG ermöglicht Privatversicherten durch einen PKV Tarifwechsel erhe...
Internationaler Rechtsschutz: Keine Selbstverständlichkeit...
Anschrift: Mehringdamm 42
10961 Berlin
Telefon: Tel: 030 9227527
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: https://www.testsieger-berichte.de/
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Daniel Setzke
Firma: Müller & Kollegen UG
Anschrift: Mehringdamm 42, 10961 Berlin, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 922 77 527


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung