Home / Startseite

 


 
(Foto: HJKrieg, Erlangen) – OB Janik (Mitte hinten) sowie Michael Bausch vom

NEWS

 

Sitzbänke speziell für älteren Mitbürger in der Goethestraße in Erlangen


Die ersten Mitbürger bei der Sitzprobe und OB Dr. Janik sowie Michael Bausch vom Verein Bürger für die Goethestraße freuen sich über die Initiative


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Vereine / Verbände vom 29.11.17 - 21:02 Uhr:

 

 

Der Verein Bürger für die Goethestraße hat es ermöglicht, dass weitere Sitzbänke in der Goethestraße aufgestellt und zusammen mit dem Oberbürgermeister Dr. Florian Janik nun offiziell übergeben wurden


Heute konnte der Verein „Bürger für die Goethestraße e.V.“ neue Sitzbänke für die Öffentlichkeit vor der Tourist-Information und dem Büro der Stadtwerke einweihen und übergeben. Die Standorte der neuen Sitzbänke wurden unter Berücksichtigung des Lieferverkehrs und anderer örtlicher Gegebenheiten mit der Stadtverwaltung geprüft und festgelegt. Die aufgestellten Bänke entsprechen im Design den bereits in der Goethe- und Heuwaagstraße vorhandenen Sitzbänke und wurden – auf Vorschlag der Stadtverwaltung - in einer seniorengerechten Höhe hergestellt. Die Finanzierung erfolgte hierzu über den Verein Bürger für die Goethestraße e.V. mit Unterstützung der Stadt Erlangen und Projektfonds im Rahmen der Städtebauförderung.

Einweihung der Bänke bei bestem Wetter

Die offizielle Einweihung fand heute im Beisein des Erlanger Oberbürgermeisters Dr. Florian Janik, Matthias Exner, Vorstand der Erlanger Stadtwerke ESTW, Johanna Kohlschmied von der CIMA GmbH sowie Kolleginnen des Stadtplanungsamtes vor dem Büro der Stadtwerke und der Tourist-Information statt.

Der Verein Bürger für die Goethestraße e.V. freut sich eine Aufwertung für den öffentlichen Raum in der arg verkehrsgeplagten Goethestraße zu schaffen und besonders älteren Menschen die Möglichkeit einer kurzen Verschnaufpause zu bieten.

Der Verein Bürger für die Goethestraße e.V. wurde im Jahr 2003 gegründet und möchte mit seinen über 60 Mitgliedern das Lebensumfeld in der Goethestraße attraktiver gestalten sowie mit seinen Aktionen unter anderem zu einer Reduzierung des Fahrzeugverkehrs und generelle Verschönerung beitragen. Der Verein hat im Rahmen des Programms „Aktive Zentren“ für die Goethestraße ebden diese Sitzbänke, speziell für ältere Mitbürger gespendet. Ziel ist es, kleinen Ruhezonen im Bereich der stark befahrenen Innenstadtstrasse zu ermöglichen.

Bei einer Bürgerbefragung (05/2016) antworteten die "Erlanger" auf die Frage: "Vermissen Sie in der Innenstadt Orte zur Erholung und Entspannung?" Sicherlich ist die Innenstadt nicht die erste Wahl, wenn man einen Ort zur Erholung und Entspannung sucht. Die "Erlanger" vermissen diese Orte in der Innenstadt auch nur zu 17 Prozent. Aber über 40 Prozent wünschen mehr Bänke oder andere Sitzgelegenheiten. Zudem wird häufig der Wunsch nach mehr Grün geäußert.

Kontakt: Verein Bürger für die Goethestraße e.V.
Michael Bausch, Kuttlerstraße 9-11, 91054 Erlangen
Tel. +49 9131 26415
Mail: vorstand@goethestrasse-er.de

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation Online Knigge für Senioren - Eine neue Initiative auf dem Seniorenportal...
Bürgermeisterin Preuß besuchte die hl-studios in Erlangen-Tennenlohe...
Handball Bundesliga: Ole Rahmel wechselt von Tusem Essen zum HC Erlangen...
Langjähriger Förderer des Handballclub Erlangen feiert Jubiläum...
Großes Foto- und Videoshooting beim Medienpartner hl-studios...
Handball-Bundesliga: HC Erlangen gegen HSC 2000 Coburg im Frankenderby...
Handball-Bundesliga: Großes Verletzungspech führt zu Spielerabgängen beim HC Erl...
Handball-Bundesliga : Neues Nachwuchs-Leistungskonzept beim HC Erlangen...
Handball-Bundesliga: HC Erlangen verspielt sicheren Sieg in letzter Sekunde...
Handball-Bundesliga: HC Erlangen siegt gegen die Wölfe aus Rimpar...
Anschrift: Reutleser Weg 6, 91058 Erlangen
Telefon: +49 9131 7578-0
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.hl-studios.de
Ansprechpartner/in: Hans-Jürgen Krieg
Position: Unternehmensentwicklung/PR

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Hans-Jürgen Krieg
Firma: hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation
Anschrift: Reutleser Weg 6, 91058 Erlangen, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 09131 75780


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung