Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Roberto Piaia im Grand Palais in Art Capital in Paris vom 14. bis 18. Februar 2018


Eine originelle Reise durch die Kunst unserer Tage, die zu einem unverzichtbaren Ereignis in der Zeit geworden ist und jährlich etwa vierzigtausend Besucher anzieht.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Kunst / Kultur vom 29.01.18 - 18:16 Uhr:

 

 

Roberto Piaia präsentiert seine KunstWerke in der größten internationalen Ausstellung für zeitgenössische Kunst, Art Capital in Paris, das findet vom 14. bis 18. Februar 2018 unter der Glaskuppel des Grand Palais statt.


Bei dieser Gelegenheit stellt Roberto Piaia die Mudra-Skulptur in zwei verschiedenen Versionen aus. Harzweiß mit schwarzer Innenausstattung, ästhetisch gewinnenden Kontrast, die den Blick erhellt und die Dualität des Lebens in den Mittelpunkt stellt: die Reinheit, das reine Weiß, die der Dunkelheit entgegenwirkt, verstörend und geheimnisvolles Schwarz.

Bronze, mit dem Wachsausschmelzverfahren ausgeführt wird. Die Spiralhülle definiert und beschreibt die weichen femininen Eigenschaften; Die goldene Farbe auf der Außenseite und Innenseite schwarz, sowie die Kunststoff-Formen dieser Bronzestatue zu verbessern, bringt uns zurück zu dem "Assurfivo" Stil: einzigartige Maltechnik von Roberto Piaia erstellt.

Das neue Jahr verspricht Maestro Roberto Piaia zahlreiche Verpflichtungen, denn die Spur des vergangenen Jahres folgt und erziehlt sehr viele internationale Erfolge.

Aus dem Preis Free Time Award People of the Year, verliehen wurde es von der Botschaft der Republik Bulgarien in Rom, an Piaia. Die wichtige Anerkennung wird am Master Piaia attribuiert nicht nur für die tadellosen Malweise, sondern auch für die innovativen Ideen der letzten Kreationen. Diese sind realisiert in Statutarische Marmor von Carrara, oder der Bronzeguss mit dem Wachsausschmelzverfahren, oder in
Kunst-Harz. Die Statuen stellen eine Innovation in der Welt-Premiere dar, dieses besteht in der Schaffung des Körpers. Die Struktur seines Volumens ist wie eine Doppel-Helix gemacht, dass sie selbst zusammen wickeln.

In Rom präsentierte er anlässlich, der Triennale für Bildende Kunst im Vittoriano Complex, eine Skulptur aus Carrara Statuarichen Marmor.

Unten präsentierte er fünf Kunstwerke: eine Bronze, ein im Harz gemachtes und drei Öl-Gemälde auf Leinwand. Diese hatten in seiner Ausstellung in Amsterdam Whitney Gallery, “bekannt als eine der schönsten Chelsea-New York City Gallery”, stattgefunden.

Und schließlich aber nicht weniger wichtig, eröffnete sein neues Studio in einer Stadt, die ihn mit allen Ehren begrüßte: Mindelheim, Stadt in Unterallgäu. Dieser Ort, jetzt Hauptsitz von Piaia seit 2017, frei vom frenetischen Leben und voller magischer historischer Zeugnisse, bietet den Künstler die richtige Umgebung, am besten sein Talent in Bezug auf das Bildliche auszudrücken. Während er zu formen beginnt, bewegt er sich in Pietrasanta, Italien, im Herzen des Wissens und der skulpturalen Produktion.

Die skulpturalen Arbeiten in Paris sind im Salon des Artistes Independant in Stand Tablinum Cultural Management ausgestellt, der die Auswahl und die Arbeit der Künstler beaufsichtigte, sowie Piaia fünf andere Meister vorstellte: Mieke Van den Hoogen, Mariangela Bombardieri, Anne Delaby, Gilles Mazan, Maria Mouriadou.

Info Art Capital:

Salon des Artistes Independant | Stand Tablinum Cultural Management Grand Palais | 3 Avenue du Général Eisenhower, 75008 | Paris.

Einweihung am 13. Februar von 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr (ausschließlich auf Einladung

Geöffnet für die Öffentlichkeit: von Mittwoch, den 14. bis Sonntag, den 18. Februar.

Mittwoch, den 14./ Freitag, den 16. und Sonntag, den 18. Februar von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet.

Donnerstag, den 15. und Samstag, den 17. Februar von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Roberto Piaia Kunststudio Dalis Erben in Paris - Meisterwerke der Malerei der europäischen Künstlergruppe...
UCY Investment Day 2010 - Abschluss der Skisaison in Kitzbühel...
Sonderausstellung "Goldblattkreuze – Glaubenszeichen der Alamannen'"...
Real Oil Capital GmbHsagt: "Rohstoffmarkt bleibt attraktiv"...
Real Oil Capital: „Ölpreis langfristig bei 200 Dollar“.Real Oil Capital setzt be...
UCY CAPITAL PARTNERS lädt ein zur Investorenreise in die Schweiz...
Real Oil Capital GmbH: „Konjunkturprogramme zeigen erste Wirkung”...
Real Oil Capital GmbH sieht sich in ihrer Anlagestrategie bestätigt...
Real Oil Capital: „Öl-Allianz” zwischen Russland und OPEC geplant...
Der Countdown für den Deutschmusik Song Contest 2018 läuft...
Anschrift: Nebelhornstr. 2 | 87719 | Mindelheim | Deutschland
Telefon: (+49) 152 04668467
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.robertopiaia.com/index.html
Ansprechpartner/in: Carmen De Guarda
Position: Kommunikationskurator

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Carmen De Guarda
Firma:
Anschrift: Landsberger Straße 38, 87719 Mindelheim, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: +49 8261 7089916


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung