Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Alfred Wieder AG (AWAG): Antisense Pharma beginnt Zulassungsstudie für neuartigen Wirkstoff gegen Gehirntumore


München, im Mai 2009: Die Regensburger Antisense Pharma GmbH, ein Beteiligungsunternehmen der MIG Fonds, die von der Alfred Wieder AG vertrieben werde.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Banken / Finanzen vom 30.04.09 - 16:12 Uhr:

 

 

München, im Mai 2009: Die Regensburger Antisense Pharma GmbH, ein Beteiligungsunternehmen der MIG Fonds, die von der Alfred Wieder AG vertrieben werden, geht in die letzte Phase der klinischen Prüfung für ihren Wirkstoff Trabedersen. Dieser soll gegen bösartige Hirntumore eingesetzt werden.


Wie das biopharmazeutische Unternehmen mitteilt, hat im März die Behandlung von Patienten mit der Krankheit „rekurrentes oder refraktäres anaplastisches Astrozytom“, einer besonders aggressiven Form von Gehirntumor, im Rahmen einer international angelegten klinischen Phase-III-Studie begonnen.

Die Studie, welche den Wirkstoff der Antisense testet, trägt den Namen „SAPPHIRE“. Das Ziel der randomisierten, aktiv kontrollierten Studie ist es, die Ergebnisse zur Wirksamkeit und Sicherheit des Antisense-Wirkstoffs „Trabedersen“ (AP 12009) aus vorangegangenen klinischen Studien zu bestätigen. Trabedersen wird hierfür, im Vergleich zur Standardtherapie, mit dem Chemotherapeutikum „Temozolomid“ (alternativ „BCNU“) getestet. Die Ergebnisse entscheiden über die mögliche Zulassung als Medikament.

Die SAPPHIRE-Studie wird in voraussichtlich 70 Kliniken in Europa, Amerika und Asien durchgeführt. Dabei werden Patienten behandelt, bei denen die Tumore nach einer Therapie erneut auftreten oder die nicht auf die medizinische Standardtherapie ansprechen. Die Behandlung mit dem von der Antisense Pharma entwickelten Wirkstoff Trabedersen erfolgt ambulant über einen einzelnen Katheder direkt in den Tumor und dauert maximal 6 Monate.

Dazu Dr. Matthias Hallweger, Vorstand des Fondsinitiators HMW Emissionshaus AG: “Der Einschluss der ersten Patienten in die Zulassungsstudie ist für die Antisense Pharma ein sehr wichtiger Meilenstein. Wir begleiten die Firma seit einigen Jahren und sind mehr den je von dem Wert des Unternehmens - für unsere Anleger wie für die Patienten - überzeugt.“

Alfred Wieder, Vorstand der Alfred Wieder AG, zur Entwicklung der Antisense Pharma: „Der Wirkstoff Trabedersen der Antisense packt bösartige Tumore an der Wurzel und weist ein unglaubliches Potential auf. Weitere klinische Studien-Phasen zur Behandlung von Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs, schwarzen Hautkrebs und Darmkrebs laufen bereits. Antisense Pharma gibt vielen Krebspatienten Hoffnung auf Heilung oder zumindest eine deutlich verlängerte Lebenszeit. Wir sind stolz, unseren Anlegern ein derart substanzhaltiges Investment bieten zu können.“

Die Antisense Pharma GmbH ist ein Beteiligungsunternehmen der von der Alfred Wieder AG (AWAG) platzierten MIG Fonds und deren Vorgängerfonds Global Chance Fund, bzw. Global Asset Fund. Aktuell sind die MIG Fonds 1, 2, 3 und 5 der Alfred Wieder AG an dem biopharmazeutischen Unternehmen beteiligt. Den MIG Fonds, die exklusiv von der Alfred Wieder AG vertrieben werden, gehören an der Antisense Pharma derzeit (eingetragene und vollzogene Investitionen) rund 19 % des Grundkapitals des Unternehmens.

Antisense Pharma, jetzt schon Teil der Investitions-Strategie der Alfred Wieder AG (AWAG), wird möglicherweise ein weiteres Investment des seit Jahresbeginn in der Platzierung befindlichen MIG Fonds 9. Durch diese substanzhaltige Beteiligung könnten Anleger des MIG 9 zukünftig an den Erfolgen der Antisense Pharma teilhaben.
Der MIG Fonds 9 richtet sich an Privatanleger und ermöglicht eine Beteiligung ab einmaligen Anlagesummen von mindestens 5.000 Euro. Der MIG Fonds 9 wird exklusiv von der Alfred Wieder AG vertrieben und gehört zur Anlageklasse Venture Capital. Die Investitionsschwerpunkte des Fonds liegen in den Branchen Life-Science, Umwelttechnologie, Biotechnologie, Medizintechnik und Hochtechnologie. Die Zeichnungsfrist dieses von der Alfred Wieder AG vertriebenen Fonds endet spätestens am 31.12.2010, eine vorzeitige Schließung in 2009 ist geplant.


Über die Alfred Wieder AG: Die MIG Fonds werden exklusiv durch die Alfred Wieder AG in Deutschland und Österreich platziert. Die Alfred Wieder AG ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Seefeld bei München, das sich auf Beteiligungskapital für Privatanleger spezialisiert hat. Dabei arbeitet die Alfred Wieder AG (AWAG) mit mehreren Hundert Vermögensberatern und Finanzdienstleistern aus Deutschland und Österreich zusammen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Alfred Wieder AG
Marco Hässler
Seestr. 113, 82229 Seefeld
Email:info@alfred-wieder.ag
Tel.: 089/ 51 65 69 0
Fax: 089/ 51 65 69 51

Über die MIG Verwaltungs AG: Die MIG Verwaltungs AG ist als Fondsmanagerin für die Auswahl und Betreuung der Beteiligungsunternehmen der MIG Fonds verantwortlich. Im deutschsprachigen Raum sind die MIG Fonds einer der größten Investoren in den Bereichen Life-Science, Biotechnologie sowie Hochtechnologie. Die MIG Fonds investieren in innovative, mittelständische, nicht börsennotierte Unternehmen, die Alleinstellungsmerkmale aufweisen und das Potential haben, in ihrer Branche Weltmarktführer zu werden. Detaillierte Informationen zu dem Beteiligungsportfolio sind auf der Internet-Seite mig-fonds.de zu finden.

Kontakt MIG Fonds:
Alfred Wieder AG (AWAG)
Seestrasse 113
82229 Seefeld

Tel. 08152 77 41
E-Mail: info@alfred-wieder.ag
Website: alfred-wieder.ag


Über die HMW Emissionshaus AG: Die HMW Emissionshaus AG konzipiert Vermögensanlagen im Bereich außerbörslichen Beteiligungskapitals, wie insbesondere die MIG Fonds. Diese Vermögensanlagen stehen Privatanlegern ebenso offen wie institutionellen Investoren. Nähere Informationen finden Sie unter hmw.ag.

Über die Antisense Pharma GmbH: Antisense Pharma GmbH ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Regensburg. Das Unternehmensziel ist es, auf Basis der Antisense-Technologie Medikamente zur Behandlung bislang unheilbarer Krebskrankheiten zu entwickeln und weltweit zu vermarkten. Als zielgerichtete Therapie unterbinden Antisense-Wirkstoffe hochspezifisch die Bildung von Proteinen, die für die Entstehung und den aggressiven Verlauf von Krebskrankheiten verantwortlich sind. Antisense Pharma führt derzeit klinische Studien gegen Gehirntumore, fortgeschrittenen Bauchspeicheldrüsenkrebs, schwarzen Hautkrebs und Darmkrebs durch. Behandlungen gegen andere Indikationen befi nden sich in der präklinischen Entwicklung. Das Unternehmen wurde mit dem Deutschen Gründerpreis und dem Bayerischen Innovationspreis ausgezeichnet.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Die Alfred Wieder AG: das Jahr 2008 ist ein Rekordjahr für die AWAG...
Alfred Wieder AG (AWAG): Affiris ist Lead Investment des MIG Fonds 7...
Alfred Wieder AG (AWAG): MIG Fonds bei geschlossenen Fonds Marktführer in Österr...
Alfred Wieder AG (AWAG) startet Vertrieb der neuen Fondsgeneration in Österreich...
Alfred Wieder AG (AWAG) veranstaltet 1. MIG Golf Biathlon Turnier 2009...
Alfred Wieder AG (AWAG) betont erfolgreiche Partnerschaft mit der Affiris AG...
Alfred Wieder AG (AWAG): „Spenden retten Leben“ .Alfred Wieder AG unterstützt sc...
Konzept der MIG Fonds geht auf: Beteiligung an AFFiRiS zahlt sich aus...
Festveranstaltung und Ausstellung zum 125. Todestag von Alfred Brehm im Tierpark...
Effizienteres Marketing für Pharma - Industrie (infin-PharmaServices mit inf...
Anschrift: Marco Hässler
Seestr. 113, 82229 Seefeld
Email:info@alfred-wieder.ag
Tel.: 089/ 51 65 69 0
Fax: 089/ 51 65 69 51

www.alfred-wieder-antisense-pharma.de
Telefon:
E-Mail:
Homepage:
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Nadine Sonnenschein
Firma: Alfred Wieder AG
Anschrift: Seestrasse 113, 82229 Seefeld, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 08152 77 41


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung