Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Mannheim. Fleckenstein - Wiese im Quadrat. Was soll das???


Fleckenstein-Installation für die Stadt Mannheim - Symmetrie trifft Leben. Wiesenblumen² belebten jetzt die Innenstadt


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Kunst / Kultur vom 18.06.07 - 15:02 Uhr:

 

Wiesenblumen² - Natur pur- Aktionskünstler Kurt Fleckenstein in Mannheim. Was soll denn das??? Viele Menschen blieben stehen, nicht nur zum Blumenpflücken, als jetzt in der Mannheimer City qudratische Blumenfelder auftauchten.


Verwunderung, Unverständnis, die Reaktionen sind vielfältig. Was sollen 400 Quadratteppiche mit richtigen Wiesenblumen auf Plätzen und in Fußgängerzonen.
Sie scheinen förmlich aus dem Pflaster, dem Asphalt herauszuwachsen. Sie liegen mitten im Weg. An Haltestellen, vor Geschäftseingängen, in Passagen, überall dort wo ungehindertes Gehen angesagt ist.
Viele fragen sich wie das geht. Wie können Wiesenblumen ohne Kübel in die Stadt verfrachtet werden. Wieder andere rätseln über die Intension, und wenige schütteln den Kopf. Was soll das?!

400 Jahre Jubiläum der Stadt Mannheim. Ein Geschenk des Künstlers und dem Hause Karstadt an die Stadt Mannheim. Ein symbolischer Blumenstrauß künstlerisch interpretiert. Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mannheim.

Installation ohne Symbolik.

Es bedarf keiner Erklärungen. Die Installation soll nur Überraschung und Freude sein. Etwas gänzlich Ungewöhnliches in ungewöhnlichem Kontext. Ein Blick für das Andere, die Welt der Kunst und ihre Möglichkeiten.

Nur ein Tag der Freude.

Vergänglich wie die Wiesenblumen selbst ist die Aktion. Länger soll sie nicht sein. Sie soll sich im wörtlichen Sinne nicht abnutzen. In schöner Erinnerung bleiben.
Am Aktionstag, Samstag, den 16. Juni 11.00 wurde die Installation In der Breiten Strasse vor dem Karstadt symbolisch durch Bürgermeister Quast an die Bevölkerung übergeben.

Das Projekt wurde von der Fa. Form & Garten in Heddesheim technisch unterstützt.

Weitere Informationen: kurt-fleckenstein.com

Pressekontakt:
PPS Promotion-Presse-Service
Christian Bauer
EU-Kulturzentrum
D-52391 Vettweiss/Köln
fon 0049-2424-940427
fax 0049-2424-940428
mailto: pps@kfe.de

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: PPS-Promotion-Presse-Service Installationskünstler Kurt Fleckenstein mit Einzelausstellung in Estland...
Zwölf Meter lange und drei Meter hohe Stahlbleche für eine Welle...
Kurt Fleckenstein auf dem 2008 Performance Intermedia Festival in Stettin...
Kurt Fleckenstein -Arbeiten beim KFE: Magie der Konstruktion...
"self- sufficient" - neue Installation von Kurt Fleckenstein ...
Ein Kunstverein wird zur Filiale der Sparkasse: Kunst statt Automaten...
Schwetzinger Open-Air-Ausstellungswettbewerb entschieden...
Fleckenstein setzt Massen in Bewegung - Ein Donnerschlag auf dem Dilsberg...
Geheimnisvolles hinter Stahlwänden: Großinstallation von Kurt Fleckenstein in Po...
Available Option - eine Installation von Kurt Fleckenstein im Kunstverein Worms...
Anschrift: EU-Kulturzentrum
52391 Köln-Vettweiss
Telefon: 00492424940427
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.kfe.de
Ansprechpartner/in: Christian Bauer
Position: Pressoffice KFE

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Christian Bauer
Firma: PPS-Promotion-Presse-Service
Anschrift: EU-Kulturzentrum, 52351 Köln-Vettweiss, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 0049-2424-940427


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung