Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Verbraucher wollen im Jahr 2010 ihren Stromverbrauch senken:


Verbraucher wollen im neuen Jahr ihren Stromverbrauch reduzieren und somit ihren Geldbeutel und die Umwelt entlasten.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Umwelt / Energie vom 18.01.10 - 21:35 Uhr:

 

Stromfresser werden im neunen Jahr zunehmend auf den Prüfstand gestellt. Viele Bürger haben begriffen, dass alte Stromfresser lieber durch neue stromsparende Geräte ausgetauscht werden sollten. Dadurch wird die Umwelt entlastet und zusätzlich noch Geld eingespart.


Ein großer Vorsatz für das neue Jahr 2010 der deutschen lautet Energie einzusparen.

Viele Verbraucher wollen ebenfalls vermehren auf die Herkunft ihres Stroms achten und zu Ökostromtarifen wechseln. Ein Strom und Ökostrom Anbietervergleich ist im Internet über Stromtarifrechner bequem durchführbar. Einen geeigneten Stromrechner können Verbraucher im Internet unter kwh-preis.de finden.

Aber immer noch gilt: Der umweltfreundlichste Strom ist derjenige, der überhaupt nicht verbraucht wird. Der Stromverbrauch kann bei Beachtung einiger Tipps merklich abgesenkt werden, was sowohl die Umwelt als auch dem Geldbeutel entlastet.

Im Folgenden werden einige Stromspartipps genannt, die helfen den Stromverbrauch zu senken:

1. Strom sparen bei der Beleuchtung
Der Anteil des Stroms der für Beleuchtung verbraucht wird beträgt bis zu 15 Prozent.
Tipp: Energiesparlampen sind zwar in der Anschaffung teurer, sparen jedoch langfristig beim Stromverbrauch. Energielampen verbrauchen bis zu 80% weniger Strom. Halogenlampen und Deckenfluter dagegen sind besonders große Stromfresser. Nutzen Sie das Tageslicht möglichst lange und schalten Sie nicht benötigte Lampen aus.

2. Strom sparen beim Waschen
Stellen Sie ihre Waschtemperatur nicht zu hoch ein. Oftmals reichen dank moderner Waschmittel bei normal verschmutzter Wäsche bereits 40 Grad vollkommen aus. Dies spart bis zu 50 Prozent an Strom ein, vergleichen mit einer Waschtemperatur von 60 Grad. Laden Sie ihre Waschmaschine möglichst voll und nutzen Sie Energiesparprogramme.

3. Strom sparen bei Kühlgeräte
Kühl- und Gefriergeräte verbrauchen ca. 20% des jährlichen Stromverbrauchs
Achten Sie bei Neuanschaffungen immer auf die Effiziensklasse. Kaufen Sie nur Klasse A. Besser noch A+ oder A++ Geräte
De Kühlschrank sollte regelmäßig abtaut werden. Dadurch wird verhindert, dass sich eine Eisschicht bildet, die wie eine Isolierung wirkt und mehr Energie zur Kühlung aufgewendet werden muss. Stellen Sie den Kühlschrank wenn möglich nicht direkt neben Herd, Heizung oder Geschirrspüler. Schließen Sie die Kühlgeräte möglichst schnell wieder und lassen Sie nicht unnötig warme Luft ins Innere der Kühlgeräte

4. Strom sparen bei Stand-By Geräten
Achten Sie auf Stromfresser im Haushalt. Vermeiden Sie insbesondere Stand-by Verbrauch. Viele Geräte wie zum Beispiel Fernseher, DVD Player oder Set-Top-Boxen verbrauchen auch nach dem Ausschalten unnötig Strom. Bis zu 100€ für die Elektrogeräte im Haushalt pro Jahr lassen sich durch ein konsequentes trennen der Geräte vom Netz einsparen. Nutzen Sie am besten schaltbare Steckdosenleisten.

5. Bereits beim Neukauf von Elektrogeräten auf den Stromverbrauch achten.
Bei der Anschaffung neuer Elektrogeräte wird der Stromverbrauch beim Kauf häufig nicht beachtet - zu Unrecht - auf eine Lebensdauer von 5 Jahren oder mehr hochgerechnet rächt sich ein hoher Stromverbrauch. Oftmals lohnt sich eine teurere Investition wenn der Stromverbrauch entsprechend geringer ist. Achten Sie beim Kauf auf Energieeffiziensklassen und auf den Stromverbrauch im Standby Modus.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: KWH Preis Energie-Monitor zieNu und Funkmodul im Bundle bei Amzon verfügbar...
Haushalte könnten jährlich 5,7 Milliarden Euro Stromkosten sparen...
Neue Studie: Ökostrom in Ostdeutschland weniger beliebt als im Westen...
Gegen hohe Energiekosten: Energieberatung, Energiesparen, Anbietervergleich Stro...
Energiesparen: Powersafer stoppt Standby-Verbrauch bei Fernseher, Hifi und Co....
ILIOTEC Solar GmbH - Presseinfo; Weltmarktfüherer fängt die Sonne ein - Kathrein...
Poster selbst gestalten und Leben in die eigene Wohnung bringen...
Sparen beim Kauf von Blumen oder Erlebnisgeschenken zum Muttertag...
Berliner sparen am liebsten mit Gutscheinen im Internet...
Leistungssteigerung Ihrer Systeme mit energie-effizienten SSDs!...
Anschrift: Blücherstraße 49
86165 Augsburg
Telefon:
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.kwh-preis.de
Ansprechpartner/in: Andreas Madel
Position: Webseiten Betreiber

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Andreas Madel
Firma: KWH Preis
Anschrift: Blücherstraße 49, 86165 Augsburg, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung