Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

DAA Wirtschaftsakademie Düsseldorf: BWL-Studium zum Betriebswirt (m/w)


Die DAA Wirtschaftsakademie Düsseldorf informiert im Rahmen eines Informationsabends am 03. März 2010 um 18 Uhr über den Abschluss zum Staatlich geprüften Betriebswirt.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 22.02.10 - 14:59 Uhr:

 

ast-berufsbekleidung.de

 

Düsseldorf. Am Mittwoch, 03. März 2010 findet in den Räumlichkeiten der DAA Wirtschaftsakademie ein Info-Abend statt. Ab 18 Uhr informiert Ralf Schäfer, Schulleiter der DAA Wirtschaftsakademie, über den Studienverlauf des BWL-Studiums mit dem staatlich anerkannten Abschluss zum Staatlich geprüfter Betriebswirt (m/w). Im Rahmen des Info-Abends wird Studieninteressierten auch die Möglichkeit geboten, mit Schulleitung, Dozenten oder Studierenden zu sprechen.


Zurzeit nehmen in Düsseldorf rund 350 Kaufleute das Studienangebot der DAA Wirtschaftsakademie wahr. Das Weiterbildungsstudium dauert in Vollzeitform vier Semester, das Abendstudium wird in sieben Semester absolviert.

Das Ziel der DAA Wirtschaftsakademie ist die Vorbereitung der Studierenden auf zukünftige Führungsaufgaben in Unternehmen. Ein praxisorientiertes Fachstudium vermittelt betriebswirtschaftliche Problemlösungskompetenz, die Fähigkeiten in den Bereichen Präsentation und Selbstmanagement werden systematisch ausgebaut. Kleine seminarähnliche Lerngruppen garantieren eine angenehme und produktive Lernatmosphäre, bei der die Studierenden individuell betreut werden und sich entfalten können.

Die von der DAA Wirtschaftsakademie vergebenen Abschlüsse sind staatlich anerkannt. Mit der staatlichen Anerkennung und der damit verbundenen staatlichen Aufsicht ist gewährleistet, dass Absolventen einen werthaltigen Abschluss erzielen. Die Unternehmen schätzen insbesondere die Kombination aus Berufspraxis und dem praxisorientierten Fachstudium.

Bei einem erfolgreichem Abschluss ist es möglich, ein Aufbaustudium in Lincoln (Großbritannien) oder an der HFH Hamburger Fern-Hochschule mit dem Abschluss Bachelor of Arts zu beginnen. Die erbrachten Leistungen während des Studiums mit dem Abschluss Staatlich geprüfter Betriebswirt (m/w) werden hierbei angerechnet. Zulassungsbestimmungen und Anrechnungsmodelle werden an dem Info-Abend sicher auch ein Thema sein.



Der Betriebswirt übernimmt in Betrieben bzw. Unternehmen aller Wirtschaftszweige und in der öffentlichen Verwaltung Fach- und Führungsaufgaben, die eine höhere kaufmännische Qualifikation erfordern. Er unterscheidet sich vom Kaufmannsgehilfen in seiner Fähigkeit, Führungsaufgaben wahrzunehmen und betriebliche Lösungsmodelle zu entwickeln. Der Betriebswirt ist in der Lage, durch Eigeninitiative unternehmerische Strategien zu entwickeln sowie die Durchführung von kaufmännischen Arbeitsvorgängen und der Zielvorgaben zu planen und zu überwachen. Dem Betriebswirt bietet sich dabei ein breites Betätigungsfeld. Betriebswirte sind tätig in der Unternehmensberatung, im Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen, Marketing- und Vertrieb, Produktion, IT, Materialwirtschaft und Logistik. Der Betriebswirt nimmt in der Regel die Rolle des Vorgesetzten ein und verfügt über Personal- und Budgetverantwortung.

Bei der Aus- und Weiterbildung zum Betriebswirt spielt der Bereich der Soft Skills eine zunehmende Bedeutung. Es handelt sich hierbei um einen nicht eindeutig definierten Bereich, sondern um die Zusammenfassung einer Reihe von Persönlichkeitseigenschaften, die im Umgang mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden notwendig oder hilfreich sind. Häufig werden Soft Skills mit "Schlüsselqualifikationen" bezeichnet, aber auch mit "Sozial- und Selbstkompetenz". Hierbei zählen Eigenschaften wie Disziplin, Umgangsformen, Höflichkeit, Freundlichkeit, Motivation, sprachliche Kompetenz, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit zu den wichtigsten Merkmalen. Man unterscheidet auch zwischen erlernbaren und kaum erlernbaren Soft Skills.

Die Tätigkeiten des Betriebswirts orientieren sich weiterhin an seiner Fachkompetenz, die er sich durch seine Qualifikationen und durch seine Berufserfahrung angeeignet hat. So wird der Betriebswirt in verschiedenen Unternehmensbereichen mit Leitungsfunktionen betraut. Diese sind vom jeweiligen Unternehmensbereich abhängig.

Schwerpunkt Personalwirtschaft:
Im Bereich Personalwesen plant bzw. überwacht der Betriebswirt die Personalbedarfsplanung, die Personaleinsatzplanung, die Personalentwicklungsplanung sowie Personalverwaltung. Der Betriebswirt entwickelt Instrumente und Strategien zur Personalbeschaffung und zur Optimierung der Personalkosten. Auch ist der Betriebswirt mit der Begleitung konfliktfreier Entlassungen von Mitarbeitern betraut. Dabei achtet der Betriebswirt darauf, dass die rechtlichen Bestimmungen eingehalten werden.

Schwerpunkt Rechnungswesen:
Im Bereich Rechnungswesen gehören die Bilanzerstellung, Bilanzanalyse und Bilanzbewertung zu den Aufgaben des Betriebswirts. Der Betriebswirt entwickelt Kostensenkungsprogramme und überwacht die Verwendung des Kapitals. Der Betriebswirt entwickelt Konzepte zur Innen- und Außenfinanzierung und verfügt über die notwendigen Kennzahlen, die für ein Controlling der Finanzierungspläne notwendig sind.

Schwerpunkt Marketing:
Im Bereich Marketing verfügt der Betriebswirt über die die notwendige Fachkompetenz, um mit geeigneten Instrumenten (wie z.B. Marktforschung) eine Marktsituation zu analysieren. Der Betriebswirt erstellt anhand einer Marktanalyse den Marketing-Mix für den Betrieb bzw. die Unternehmung. Weiterhin ist der Betriebswirt befähigt, die Leitung für die verschiendenen Bereiche des Marketing zu übernehmen. Dazu zählt der Absatz von Produkten und Dienstleistungen sowie Personalmarketing, innerbetriebliches Marketing (u.a. Corporate Identity) oder Qualitätsmanagement zur Kundenbindung. Der Betriebswirt legt Maßnahmen für seine Marketing-Kampagnen fest und bindet sie in den gesamtbetrieblichen Prozess ein.

Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik:
Im Bereich der Wirtschaftsinformatik übernimmt der Betriebswirt eine Schlüsselfunktion zwischen der IT-Abteilung und anderen betrieblichen Funktionbsbereichen. Der Betriebswirt übt dabei unter Umständen die Funktion des Projektleiters aus oder er setzt seine betriebswirtschaftlichen und informationstechnischen Kenntnisse projektbezogen ein.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: DAA Wirtschaftsakademie DAA Wirtschaftsakademie gründet neue Fachschule für Wirtschaft in Essen...
Studienangebot der DAA Wirtschaftsakademie wird in der Essener Region positiv an...
HFH Hamburger Fern-Hochschule rechnet Leistungen des Staatlich geprüften Betrieb...
Zur kompetenten Führungskraft durch intelligente Qualifizierung: ...
Chancen nutzen - Der „geprüfte Betriebswirt“ als Sprungbrett für berufliche Pers...
Profitieren von der beruflichen Entwicklung - Wirtschaftsfachwirt und Betriebswi...
Fächerübergreifendes Wirtschaftsrecht Studium in Lüneburg...
Messebau in Düsseldorf erholt sich durch steigende Ausstellerzahlen....
RegEn Düsseldorf 2008 – neue Ausstellung in der Landeshauptstadt...
Aktion zur Druckmesse drupa: styleranking plakatiert in Düsseldorf...
Anschrift: Konrad-Adenauer-Platz 9
40210 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 179373-0
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.daa-wirtschaftsakademie.de
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Markus Winter
Firma: DAA Wirtschaftsakademie
Anschrift: Konrad-Adenauer-Platz 9, 40210 Düsseldorf, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung