Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Videoplattform MyVideo.de zensiert homosexuelle Inhalte


Begriffe wie "Schwul", "gay" und "Lesbisch" als Suchwort verboten. Unbegründete Löschung von Videos mit homosexuellen Inhalten.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Gesellschaft / Personalien vom 14.07.07 - 01:59 Uhr:

 

Nach Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen MyVideo.de durch Volker Beck, MdB, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen:

*MyVideo.de zensiert homosexuelle Inhalte - "Schwul" und "Lesbisch" als Suchwort verboten
*Unbegründete Löschung von Videos mit homosexuellen Inhalten und ohne Benachrichtigung
*Beschränkung von jugendfreiem homosexuellen Videomaterial ab 18


Nach der Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen MyVideo.de (aktuell wird dort im Video myvideo.de/watch/1867956 zur Gewaltanwendung gegen Homosexuelle und ihrer Vertreibung aufgerufen), werden kritische Stimmen laut.

Das schwul-lesbische Internetportal Comingouthelp.de erhebt nun auf seiner Startseite massive Zensur-Vorwürfe gegen MyVideo.de .

So würden, nach deutschem Recht vollkommen jugendfreie Inhalte auf MyVideo.de erst ab 18 Jahren, zeitgleich jedoch vergleichbare oder „härtere“ heterosexuelle Inhalte, wie beispielsweise heimlich am Strand gefilmte nackte Frauen als „Für alle Altersstufen geeignet“ freigegeben. Dies erwecke den Anschein, dass Myvideo.de gezielt Kinder und Jugendliche von homosexuellen Inhalten fern halten wolle.

Auch die Löschung ganzer Videos wurde durch zahlreiche betroffene homosexuelle Gruppierungen auf MyVideo.de kritisiert.

Seit einigen Wochen zeige sich das Zensur-Verhalten von MyVideo.de deutlich auch in einem weiteren Bereich: Neuerdings sei hier die Aufführung der Suchbegriffe „schwul“, „gay“ oder „lesbisch“ nicht mehr möglich. Diese dem Viedo hinzugefügten Suchwörter würden von MyVideo.de automatisch wieder entfernt. Hiermit erreiche MyVideo.de, dass die Plattform nicht mehr gezielt nach homosexuellen Inhalten durchsucht werden könne.

"Auf Myvideo findet keine Zensur statt", erklärt Miriam Rupp, Pressesprecherin von MyVideo.de, "die Mitglieder der Community haben allerdings die Möglichkeit bestimmte Videos zu melden, die sittenwidrig oder illegal sind bzw. dem Zugriff von Minderjährigen zu entziehen sind. Es ist daher normal, dass jugendgefährdende sexuelle Darstellungen jeglicher Art nur für Erwachsene zugänglich gemacht werden".

"Das sich die gegen MyVideo.de erhobenen Vorwürfe jedoch auf das Ab-18-Markieren jugendfreier Inhalte beziehen findet in der MyVideo-Stellungnahme bislang keine Berücksichtigung", bemängelt Michael Krebs, Betreiber von Comingouthelp.de.

"In der Plattform selbst sind außerdem Filter implementiert, die bestimmte Begriffe aus der Tag-Liste eines Videos ausblenden",erklärt Miriam Rupp weiter, "Diese Begriffe ("schwul", "lesbisch", "gay" - redaktionelle Anmerkung) wurden in der Vergangenheit leider mehrmals für sittenwidrige oder illegale Inhalte missbraucht und werden nun für jegliche Inhalte gesperrt."

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Michael Krebs - freier Journalist Momente des Herzens in der Haunerschen Kinderspital in München...
"Mehr Sicherheit um die Peterskirche" - Keine Chance dem Lesben- und Schwulenhas...
Presse-Meldung - Kick-Off Picolodia.com - Richtigstellung...
Nutzerfreundliche Web2.0-Anwendung für den Printbereich...
Ehe für alle – Welche rechtlichen Konsequenzen hat die Gesetzesänderung?...
Videovalis gewinnt SevenOne Media als Vermarktungspartner...
Neues Videoportal für HowTos gestartet - Klickmovie Video seit Mittwoch online...
Immobilienportal MyImmoworld.de mit Immobilienmaklern auf Erfolgskurs...
Familienrecht: Ehe für alle - Was ändert sich eigentlich rechtlich?...
Schon über 100.000 Zuschauer bei Money Money - Die Markus Frick TV-Show...
Anschrift: Scheurenstr. 10
40215 Düsseldorf
Telefon: 0176-51398944
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.michael-krebs.info
Ansprechpartner/in: Michael Krebs
Position: freier Journalist

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Michael Krebs
Firma:
Anschrift: Scheurenstr. 10, 40215 Düsseldorf, Germany
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 0176-51398944


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung