Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Maßgeschneiderte Lösungen für den Explosionsschutz von Elektror


Elektror airsystems gmbh baut auch für Anwendungen im Explosionsschutz kundenindividuelle Ausführungen ihrer Ventilatorenbaureihen


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Industrie / Handel vom 17.05.10 - 11:05 Uhr:

 

Auch für Anwendungen im explosionsgefährdeten Bereich, in denen entsprechend den Richtlinien explosionsgeschützte Ventilatoren (ATEX-Ventilatoren)eingesetzt werden müssen, liefert Elektror kundenindividuell ausgelegte Ventilatoren


Ostfildern - In Anwendungen ohne Explosionsgefahren schätzen die Kunden des Industrieventilatorenhersteller Elektror airsystems gmbh seit langem die bewährte Zuverlässigkeit in Verbindung mit technischer Innovation.
Aber auch bei den explosionsgeschützten Ausführungen der Ventilatoren sind diese wichtigen Punkte für Elektror eine Selbstverständlichkeit. Bereits seit vier Jahren ergänzen die explosionsgeschützten Nieder- und Mitteldruckbaureihen ND-ATEX und RD-ATEX das Produktprogramm und haben sich in dieser Zeit bei zahlreichen Kunden im Einsatz bewährt. Seit 2009 bietet Elektror außerdem mit der Baureihe HRD-FU-ATEX auch für Hochdruckventilatoren explosionsgeschützte Pendants an.

Die ATEX-Zertifizierung
Explosionsschutz ist in Europa gleichbedeutend mit den ATEX-Richtlinien 94/9/EG und 99/92/EG. Das Regelwerk schafft auf diesem Gebiet in den EG-Mitgliedsstaaten einheitliche Rahmenbedingungen für alle Unternehmen. Ein gültiges, zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem ist dabei eine unverhandelbare Voraussetzung, deren Vorhandensein die DQS der Elektror airsystems gmbh im März 2010 frei von Abweichungen bestätigen konnte.

ATEX-Hochdruckventilatoren ersetzen ATEX-Seitenkanalverdichter bei deutlich höherem Wirkungsgrad
Neben den „klassischen“ Anwendungsgebieten für Hochdruckventilatoren liefert die neue HRD-FU-ATEX-Baureihe gerade auch in Feldern Vorteile, in welchen bisher explosionsgeschützte Seitenkanalverdichter tonangebend waren. Viele Anwendungen konnten aufgrund der

Anforderungen des Explosionsschutzes bisher nur mit ATEX-Seitenkanalverdichtern realisiert werden, womit oftmals teilweise ungünstige Kompromisse eingegangen werden mussten. Verringerte Wirkungsgrade, niedrigere Druckerhöhungen als außerhalb des Explosionsschutzes, oder einschränkende Bedingungen, durch die eine bestimmte ATEX-Zone nicht voll ausgeschöpft werden konnte, sind dagegen mit HRD-FU-ATEX kein Thema mehr.

HRD-FU-ATEX von Elektror bietet dazu alle technischen Vorteile, die explosionsgeschützte Hochdruckventilatoren gegenüber ATEX-Seitenkanalverdichtern auszeichnen: Höhere Robustheit, Unempfindlichkeit gegen Schmutz, günstigeren Wirkungsgrad, sowie einfacheren Aufbau und damit geringe Störungsanfälligkeit. Durch ihre Frequenzregelbarkeit können sie genau auf den Arbeitspunkt eingefahren werden. Und bei reduziertem Leistungsbedarf besteht die Möglichkeit, auch den Stromverbrauch entsprechend zu reduzieren, was bares Geld bedeutet.

Kundenindividuelle Ausführungen auch unter ATEX-Bedingungen
Indem Elektror für die individuellen Anforderungen seiner Kunden auch unter ATEX-Bedingungen maßgeschneiderte Lösungen realisiert, leistet der Hersteller den Sprung von der Pflicht in die Kür.

Aggressive Chemikalien als Bestandteile in der geförderten Atmosphäre? Die ATEX-Ventilatoren von Elektror können damit umgehen. Eine elektrisch leitfähige Chemikalien-Schutzbeschichtung, aufgebracht auf Gehäuse und Laufrad, sowie ein Motor-Wellenende aus beständigem Edelstahl machen es möglich.

Abrasive Begleitstoffe in der geförderten Atmosphäre?
Elektror hat auch dafür eine Lösung gefunden. Das Gehäuse und wahlweise das Laufrad werden mit DURNI-COAT®, einer chemisch abgeschiedenen Nickelschicht überzogen, die die nötigen Oberflächeneigenschaften liefert, ohne die Vorteile des Aluminiumguss-Werkstoffes der Gehäuse einbüßen zu müssen.

Doch damit nicht genug. Zur Abtrennung von Atmosphären, die unterschiedlichen ATEX-Zonen unterliegen, dichtet Elektror ATEX-Ventilatoren nach den neuen Abdicht-Methoden ab, die sich bereits außerhalb des explosionsgefährdeten Bereiches vielfach bewährt haben. Auf den elektrischen Potenzialausgleich legt der Hersteller dabei größten Wert. Dieses Dichtsystem ist auch zum Zurückhalten aggressiver Begleitstoffe, Öle oder wässriger Lösungen verwendbar, die in der Förderluft mitgerissen werden. Das Besondere daran ist die nachweisbare Rest-Lekage-Rate, nach der man andernorts vergebens fragt.

Die genannten Verfahren stellen nur einen Teil der Möglichkeiten dar, mit denen Elektror tagtäglich spezifische Anforderungen seiner ATEX-Kunden zuverlässig bearbeitet. Auch hier ist der Qualitätsanspruch Prinzip.


DURNI-COAT® ist ein geschütztes Warenzeichen der AHC Oberflächentechnik GmbH


Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Elektror airsystems gmbh Standardisierter Schallschutz für Ventilatoren von Elektror...
Industrieventilator mit bis zu 20.000 Pa bei bis zu 1.800 m³/h...
Neuartiges Montagesystem für Industrieventilatoren von Elektror...
Elektror airsystems erweitert seine neue BOOSTED-Baureihe...
Zahlreiche Anwendungen zum Anfassen und geballtes Wissen zum Mitnehmen...
Lufttechnische Lösungen für die mechanische Verfahrenstechnik ...
Mit leistungsfähigem Nachwuchs gut gerüstet für die Zukunft...
Erfolgreicher 2. Anwendertag bei der Elektror airsystems gmbh...
EU gibt ab 2013 neue Mindesteffizienzwerte für Ventilatoren vor...
Exklusive Einblicke für Angehörige beim ersten Elektror-Familientag...
Anschrift: Hellmuth-Hirth-Str. 2
73760 Ostfildern
Telefon:
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.elektror.de
Ansprechpartner/in: Marc Pfaumann
Position: Marketing/Presse

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Florian Strauß
Firma: Elektror airsystems gmbh
Anschrift: Hellmuth-Hirth-Str. 2, 73760 Ostfildern, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 0711/31973-0


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung