Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

eMaw - elektronische Maßnahmeabwicklung der BA bald Pflicht


Elektronische Maßnahmeabwicklung eMaw [eM(at)w] der Bundesagentur für Arbeit bald für die meisten Bildungsträger Pflicht


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 08.06.10 - 09:37 Uhr:

 

ast-berufsbekleidung.de

 

Rosenheim, 08.06.2010: Die Umstellung auf elektronische Verarbeitung von Daten wird nun auch in den Agenturen für Arbeit forciert. Bereits seit 2007 hat die Agentur für Arbeit begonnen, Bildungsmaßnahmen über das elektronische Maßnahmeabwicklungssystem eMaw zu steuern und erweitert nun laufend die verpflichtende Nutzung. Diesen Anlass nutzen immer mehr Bildungsträger, um Ihre IT auf professionelle Softwaresysteme umzustellen, damit sie auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben. Als bewährtes System hat sich hier RIOS von Halvotec herausgestellt.


Rosenheim, 08.06.2010: Die Umstellung auf elektronische Verarbeitung von Daten wird nun auch in den Agenturen für Arbeit forciert. Bereits seit 2007 hat die Agentur für Arbeit begonnen, Bildungsmaßnahmen über das elektronische Maßnahmeabwicklungssystem eMaw zu steuern und erweitert nun laufend die verpflichtende Nutzung. Diesen Anlass nutzen immer mehr Bildungsträger, um Ihre IT auf professionelle Softwaresysteme umzustellen, damit sie auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben. Als bewährtes System hat sich hier RIOS von Halvotec herausgestellt.


Bereits im Jahr 2007 wurde für alle Bildungsträger, die mit der Durchführung von BvB beauftragt wurden, die elektronische Maßnahmeabwicklung (eM(at)w) verpflichtend durch die Bundesagentur für Arbeit (BA) eingeführt. Seitdem erweitert die BA schrittweise die Abwicklung weiterer ausgewählter Arbeitsmarktdienstleistungen durch eMaw. Voraussichtlich wird deshalb ab dem Jahr 2011 eMaw für die meisten Bildungseinrichtungen Pflicht.

Die eMaw (elektronische Maßnahmeabwicklung) ist eine Plattform, über die der Datenaustausch zwischen den Agenturen für Arbeit und den Bildungsträgern standardisiert erfolgt. Durch die Nutzung dieses einheitlichen elektronischen Systems durch den Bildungsträger und die Agentur für Arbeit wird der Verwaltungsaufwand auf beiden Seiten erheblich reduziert und eine schnelle (da papierlose) Kommunikation zwischen den beiden Parteien ermöglicht. Für beide Kommunikationspartner stehen tagesaktuelle Daten zur Verfügung, die Sie für Ihre Beratungs- und Vermittlungstätigkeit nutzen können. Jedoch werden nicht nur die Kommunikationsabläufe optimiert. Es werden zudem die Datenqualität und -Weiterverarbeitung verbessert und aufgrund der Standardisierung die Prozesse transparenter und nachvollziehbarer gehalten.

Für Bildungsträger bedeutet die Einführung der elektronischen Maßnahmeabwicklung meistens eine Umstellung ihrer bisherigen Arbeitsprozesse und eine Erweiterung ihres IT-Systems. So müssen sie zum einen vermehrt ihre teilnehmerbezogenen Daten elektronisch erfassen und zum anderen eine Schnittstelle zur Agentur für Arbeit in ihrem System mit einbinden. Ihnen stehen hierbei zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder nutzen sie zum Datenaustausch externe Zweit-/Drittsysteme, oder sie binden intern eine eMaw-Schnittstelle in ihrem eigenen System ein.

Diesen Zeitpunkt der Umstrukturierung nutzen viele Bildungseinrichtungen, um ihre gesamte IT im Haus auf Zukunftsfähigkeit, Flexibilität und Arbeitsunterstützung zu prüfen und gegebenenfalls. anzupassen. Die flexible, individuelle Zuteilung von Leistungen auf die Teilnehmer, die Strukturierung und vollständige Abbildung der komplexen Arbeitsprozesse sowie die einfache, intuitive Nutzung einer Softwarelösung stehen dabei im Fokus.

Als vollumfassende Lösung hat sich hier die Software RIOS von Halvotec bewährt. RIOS wird bereits in vielen Bildungseinrichtungen erfolgreich eingesetzt und überzeugt die Nutzer mit seinem leichten Handling und seinem umfassenden Funktionsumfang. Von der gesamten Teilnehmerbetreuung, über die einfache Leistungsverwaltung, bis hin zur komplexen Abrechnung und Analyse kann diese Software Bildungseinrichtungen vollumfänglich in einem zentralen System in allen Arbeitsprozessen unterstützen.

In der Softwarelösung RIOS von Halvotec ist die eMaw Schnittstelle direkt mit eingebunden und von der Agentur für Arbeit zertifiziert. Damit sparen sich Bildungsträger die doppelte Datenpflege und die Kosten für ein zusätzliches System zur Datenübermittlung. Besonders zu erwähnen ist die Möglichkeit in RIOS, über eMaw nicht nur die Standarddaten an die Agenturen zu übermitteln, sondern auch umfassendere Informationen wie Förderpläne, Profilings und vieles mehr. So kann die flexible, individuelle Betreuung von Rehabilitanden noch besser gewährleitstet werden. Mehr Informationen über eMaw und die Softwarelösung RIOS erhalten interessierte Leser über riosng.de.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Halvotec Information Services GmbH Finanzmanagement von Vepos ermöglicht authentifizierte Steuer-Anmeldung...
Unterwegs qualifiziert elektronisch signieren ist nun kein Wunschtraum mehr...
Jokers.de startet Download-Shop für elektronische Bücher...
DMRZ auf der Europäischen Taximesse in Köln am 7./8. November 2008...
Schneeketten für Busse - unverzichtbar für den Linien- und Reisverkehr...
Regas Deutschland GmbH stellt auf DGPPN-Kongress in Berlin aus...
MoneyWorld.de versendet elektronische Versicherungsbestätigung als kostenlose SM...
Schneeketten für Nutzfahrzeuge verhindern Betriebsausfälle bei Neuschnee...
Gesetzeskonform und umweltbewusst Entsorgen - Der neue Workshop von DENIOS & Par...
Baden-Württemberg ist Vorreiter bei der Einführung der elektronischen Vergabe...
Anschrift: Kunstmühlstr. 12
83026 Rosenheim
Telefon: 0803129790
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.halvotec.de
Ansprechpartner/in: Christiane Saak
Position: Marketingmanager

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Christiane Krause
Firma: Halvotec Information Services GmbH
Anschrift: Kunstmühlstr. 12, 83026 Rosenheim, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 0803129790


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung