Home / Startseite
 

 


 

NEWS

 

Die richtige Aufnahme von Handyvideos mit Nachrichtenwert


10 Tipps für das perfekte Bürgerreporter-Video - Wie nimmt man ein Video auf, um es an Nachrichtenredaktionen verkaufen zu können?


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Medien / Zeitungen vom 06.07.10 - 12:15 Uhr:

 

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Immer häufiger werden Videos von Bürgerreportern für die journalistische Berichterstattung verwendet. Mit den Tipps von tvype (tvype.com) Bürgerreporter-Videos besser erstellen und zu Geld machen.

Berlin 06. Juli 2010 – Ein Ereignis, wie es jedem passieren kann: der sonntägliche Spaziergang am Flussufer wird überraschend unterbrochen durch einen entflohenen Seehund, der sich vergnüglich im Fluss tummelt. Was also tun? Die Polizei und den örtlichen Zoo verständigen – selbstverständlich, und die Kamera herausholen und das seltene Ereignis aufnehmen.

 

Handy oder Digitalkamera, mittlerweile standardmäßig mit Videofunktionen ausgestattet, sind meist unterwegs dabei und schnell gezückt. Dass so ein Video aber nicht nur beim heimischen Filmabend, sondern auch in der Kategorie Kurioses einer Online-Zeitung gezeigt wird, sorgt jetzt tvype (tvype.com). Mithilfe des Online-Marktplatzes für Nachrichten-Videos und –Fotos können Bürgerreporter ihre Aufnahmen berühmt machen und damit bares Geld verdienen.

Das Berliner Unternehmen hat sich auf die Vermittlung von Bürgerjournalisten-Aufnahmen an Redaktionen spezialisiert, und weiß worauf es bei gelungenen und verwertbaren Videos ankommt. Daniel Holle, Gründer und Geschäftsführer von tvype, hat deshalb zehn Basisregeln für ein perfektes Bürgerreporter-Video zusammengestellt:

1) Die Motivwahl ist die erste inhaltliche Basisentscheidung, die ein Bürgerreporter treffen muss. Dabei ist wichtig, dass das gewählte Motiv eine gewisse Brisanz, Aktualität und Außergewöhnlichkeit besitzt, damit es für Redaktionen interessant ist.

2) Doch wichtig dabei ist immer, dass im Ernstfall weder Polizei noch Rettungskräfte behindert werden dürfen.

3) Bildmaterialien von Bürgerreportern dürfen unter keinen Umständen die Persönlichkeitsrechte und die Privat- bzw. Intimsphäre der aufgenommenen Personen verletzten.

4) Die höchstmögliche Auflösung, also eine gute Aufnahmequalität, ist ein entscheidendes Kriterium, ob ein Video von einer Redaktion gewählt wird oder nicht.

5) Die Regel, dass es sich um eine Farbaufnahme handeln sollte, scheint so simpel wie selbstverständlich. Ein Foto oder Video durch Filter kreativ aufzuwerten ist bei dem perfekten Bürgerreporter-Aufnahmen also nicht angebracht.

6) Eine interessante Perspektive wertet ein Video ebenso auf. Die Brisanz oder Dimension eines Ereignisses kommt durch eine perfekt gewählte Perspektive erst so richtig zur Geltung. Dennoch ist es auch wichtig, ein Ereignis aus verschiedenen Blickwinkeln zu filmen um Redaktionen eine Auswahl anbieten zu können.

7) Die Länge des Videos ist entscheidend. Eine ideale Laufzeit gibt es zwar nicht, jedoch können zu lange Sequenzen, in denen nicht wirklich etwas geschieht, das perfekte Bürgerreporter-Video drastisch abwerten.

8) Beim Aufnehmen gilt: ein verwackeltes Video erzeugt keinen redaktionellen Wert. Eine ruhige Hand oder ein Stativ sorgen für gelungene Aufnahme. Ruckartiges Schwenken ist gerade bei Digitalkameras unbedingt zu vermeiden.

9) Wenn das Geschehen etwas weiter entfernt ist, bietet die Zoomfunktion eine optimale Lösung. So wird niemand behindert und es entsteht dennoch eine klar erkennbare Aufnahme. Doch gerade in der Zoomfunktion ist eine besonders ruhige Hand essenziell für die Qualität der Aufnahme.

10) Sind alle diese Voraussetzungen erfüllt, kommt es nun auf die Schnelligkeit an, die Aufnahmen über tvype verfügbar zu machen. Die Redaktionen agieren gemäß ihrer redaktionellen Schließzeiten. Es kann also durchaus auf die Minute ankommen, ob ein Video ausgewählt wird oder nicht.


Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: tvype.com Arbeitsbühnen für die verschiedenen Gabelstapler-Typen im Überblick...
Der richtige Auftritt für Ihren Erfolg - so schaffen Sie den Durchbruch an die S...
Videobotschaften zum Valentinstag – jetzt auch auf dem Handy...
Die schwere Aufnahme einer Berufsunfähigkeitsversicherung ...
SCS - Spannsystem (Stabilized cutting System) für die Dreh- sowie Fräsbearbeitun...
Patientenarmbänder mit antimikrobieller Beschichtung (MRSA-resistent)...
Ernährungsberatung als Sprungbrett für eine gesunde Ernährung...
Mein Schreibservice .de - jetzt auch bei Copywriting und Werbetexten der richti...
Mindestlöhne in der Zeitarbeit zwischen Verbänden umstritten...
Zeitarbeit und Branchenmindestlöhne über das Arbeitnehmer-Entsendegesetz...
Anschrift: Schlegelstr.27
Telefon: +493089618570
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.tvype.com
Ansprechpartner/in: Annette Weiss
Position: Marketing/PR

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Annette Weiss
Firma: tvype GmbH
Anschrift: Schlegelstr. 27, 10115 Berlin, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 89618570


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung