Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Sanfte Kieferkorrektur durch die Anwendung eines Bionators


Die City Zahnärzte Dr. Elke Behle & Kollegen informieren Ihre Patienten über die möglichen Anwendungen eines Bionators


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Gesundheit / Medizin vom 27.07.10 - 12:46 Uhr:

 

Der Körper jedes Menschen ist mehr als eine Ansammlung von Einzelteilen, davon sind die Anhänger der ganzheitlichen Kieferorthopädie überzeugt. Die komplexen Wirkungskreisläufe unseres Organismus sind auf vielfältigen Ebenen miteinander verknüpft. Die City-Zahnärzte aus Stuttgart zeigen auf, wie die Prinzipien einer ganzheitlichen Kieferorthopädie durch den Einsatz des Bionators umgesetzt werden.


Der Bionator ist ein kieferorthopädisches Hilfsmittel, das gegen Mitte des 20. Jahrhunderts von Prof. Dr. Dr. Wilhelm Balters aufgrund wissenschaftlicher Patientenstudien entwickelt wurde. Seine Untersuchungen belegten eine Verbindung zwischen Fehlstellungen der Zähne und anderen gesundheitlichen Problemen, beispielsweise im Stoffwechsel und der Körperhaltung.

Ein Bionator wird, vergleichbar mit einer losen Zahnklammer, im Mundraum des Patienten getragen. Es handelt sich bei ihm um einen Kunststoffkörper, der von innen an Kiefer und Zähnen anliegt. Ein Drahtgestell sorgt für einen festen Halt und fungiert gleichzeitig als Abstandshalter zwischen dem Zahnsystem und der Muskulatur im Mund- und Wangenbereich.

Die Bionatormethode verfolgt das Ziel, Fehlstellungen von Kiefer, Zähnen sowie Lippen und Zunge durch passive Krafteinwirkung über einen längeren Zeitraum zu korrigieren. Im Gegensatz zur aktiven Krafteinwirkung durch konventionelle Zahnspangen werden bei Einsatz des Bionators mechanische Kräfte, die durch Sprache und Schlucken natürlich entstehen, auf den Kiefer und die Wangen übertragen. Die natürliche, passive Entstehung der Kraftübertragung verbessert die Akzeptanz und Verträglichkeit der Behandlung.

Die Formgebung des Bionators dient neben kieferorthopädischen Korrekturen auch der gesunden Positionierung von Zunge und Wangen. In diesem Zusammenhang wird das Hilfsmittel auch als Trainingsgerät für den Mund bezeichnet, denn seine Form fördert die erwünschte Haltung der Gesichtsmuskelstruktur, die sich im Lauf der Zeit an die Gestalt des Bionators anpasst.

Die Drahtstrukturen des Bionators erfüllen die Funktion von Abstandshaltern zwischen dem Gebiss des Patienten und den umgebenden Muskeln. Ohne die Fixierung durch Muskelgewebe wird der Kieferknochen formbar. Die Prinzipien der ganzheitlichen Kieferorthopädie gehen davon aus, dass die vom Bionator ermöglichte Umgestaltung an Gebiss und Gesichtsmuskeln im Rahmen natürlicher Wechselwirkungsvorgänge heilsam auf weitere Beschwerden wirkt, insbesondere Fehlstellungen der Wirbelsäule und daraus hervorgehende Folgeerkrankungen.

Die komplette Behandlung besteht, neben dem täglich sechzehnstündigen Tragen des Bionators, aus der regelmäßigen Durchführung eines körperlichen Übungsprogramms, das Sprache, Essen, Atmung sowie die Körperhaltung trainieren soll. Im Vergleich zu konventionellen, losen Zahnklammern ist es nicht schwierig oder unangenehm, mit dem anatomisch geformten Bionator sprachliche Übungen zu absolvieren.

Die ganzheitliche Kieferorthopädie bietet Patienten mit dem Bionator eine Alternative zu konventionellen Behandlungsmethoden von Gebissfehlstellungen. Wie alle derartigen Verfahren entfaltet der Bionator sein höchstes Potenzial, wenn er während des jugendlichen Knochenwachstums eingesetzt wird. Die Knochensubstanz von Erwachsenen wächst nicht mehr so schnell wie in der Jugend und ist daher nur noch reduziert formbar. Vor Einsatz der Bionatormethode ist es in jedem Fall notwendig, fachmännische Beratungsleistungen in Anspruch zu nehmen, um eine erfolgreiche Therapie planen und durchführen zu können.

Dr. Elke Behle und ihr professionelles Mitarbeiterteam der City Zahnärzte in Stuttgart stellen ihre fachliche Expertise in allen Gebieten der Zahnmedizin gerne in den Dienst einer kompetenten Beratung von Patienten und Informationssuchenden.

Pressekontakt:

CITY ZAHNÄRZTE
Dr. Elke Behle & Kollegen
Ansprechpartnerin: Dr. Elke Behle
Königstraße 16
70173 Stuttgart
Telefon 0711 - 7 22 33 4 - 0
Telefax 0711 - 7 22 33 4 - 29
E-Mail: info@zaehne-stuttgart.de
Homepage: zaehne-stuttgart.de

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: CITY ZAHNÄRZTE Gesundbrunnen Olivenöl - Der sanfte Ratgeber bei Erkrankungen, Beauty und Wellne...
Aromatherapie: Seele und Körper heilen dank ätherischen Ölen...
Unsere Fördermittelsoftware erleichtert Ihren Beratungsalltag...
Die Emmett-Technik für Muskelentspannung und Schmerzreduktion...
Eine neue iPhone-Anwendung ermöglicht nun das Einrichten der eigenen vier Wände...
Probleme mit Hand- oder Fußschweiß - es gibt eine natürliche Lösung !...
Mikronährstofftherapie – eine sanfte Therapieform bei ADHS...
mCon unter den Finalisten des Digital Signage InAVation Awards 2009 in Amsterdam...
Vorankündigung für die Software archiwin SJ AVA Ausschreibungssoftware für Arch...
auf der IFA 2008 in BerlinEOU: Innovative iTV-Plattform von der University of Ap...
Anschrift: Königstraße 16
70173 Stuttgart
Telefon: 0711-7223340
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.zaehne-stuttgart.de
Ansprechpartner/in: Elke Behle
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Rolf Moczarski
Firma: Deutsche Stadtauskunft
Anschrift: Lipperfeld 24, 46047 Oberhausen, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 020897070


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung