Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Kostenlose Beratung für Pflegende für Fragen rund um die Pflege von Angehörigen


Wesel: Neu ab September 2010 gibt es für Menschen mit einem pflegebedürftigen Familienmitglied ein kostenloses Beratungsangebot.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Sonstiges vom 29.09.10 - 10:16 Uhr:

 

 

Durchgeführt wird die Beratung von der Trauerbegleiterin Eva Kersting-Rader. Interessierte können sich an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat im Mehrgenerationenhaus in Wesel am Niederrhein beraten lassen. Der erste Termin findet am Dienstag, den 28.09. von 16.00 bis 18.00 Uhr statt.


„Gern nehme ich mir für alle Fragen eine halbe Stunde Zeit. Meist kann ich schon mit ein paar Informationen und Tipps helfen, die Situation für den Betroffenen zu verbessern. Wenn mehr Beratungsbedarf ist, kann ein separater Termin vereinbart werden.“ erläutert Eva Kersting-Rader. Als Trauerbegleiterin hat sie sich im Rahmen Ihrer Trauer-Werkstatt für diese schnelle und effektive Beratungsform entschieden. „Ich möchte Menschen helfen, die nicht wissen, an wen sie sich wenden sollen und die sich in einer belastenden Situation befinden. Die Pflege eines Angehörigen oder die Anmeldung in einem Pflegeheim sind für alle Beteiligten eine Ausnahmensituation. Aus meiner Erfahrung mit den unterschiedlichsten Menschen und Situationen genügen meist ein offenes Ohr und konkrete Informationen z.B. über Unterstützungsansprüche durch Ämter.“ ergänzt Kersting-Rader.

Diese neuartige Form der Beratung können alle Interessierten in Anspruch nehmen, völlig unverbindlich und kostenfrei. Besonders wenn die Situation neu ist oder sich zur seelischen oder körperlichen Belastung für alle Beteiligten ausweitet, ist Hilfe durch Dritte notwendig. Deren Erfahrung bietet einen unschätzbaren Wert für die Betroffenen. Dies sind meist die Frauen in der Familie, die die Eltern oder Schwiegereltern zu Hause pflegen möchten. Ein Wunsch, der verständlich ist, aber auch viele Herausforderungen bereit hält. Der Umbau der Räume, die Beantragung z.B. von medizinischen Hilfsmitteln, die tägliche Organisation von Essen und Trinken, aber auch die medizinische Versorgung müssen vom Pflegenden übernommen und geregelt werden. Vielfach sind die Frauen doppelt belastet, wenn z.B. die Berufstätigkeit oder die eigene Familie ebenfalls Zeit beanspruchen. Eine Herausforderung, der niemand auf Dauer stand hält.

Die kostenlose Beratung im Mehrgenerationenhaus in Wesel ist eine Anlaufstelle für alle Fragen und Sorgen. Eva Kersting-Rader nimmt sich Zeit und gibt wertvolle Tipps. Sie freut sich auf Anmeldungen von Betroffenen aus dem Kreis Kleve und Wesel. Zur besseren Planung ist eine Anmeldung über info@trauer-werkstatt.de oder Telefon 02850-901629 erbeten. Natürlich werden alle Gespräche vertraulich behandelt. Weiterführende Informationen zur Trauer-Werkstatt und Frau Eva Kersting-Rader findet man unter trauer-werkstatt.de.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Trauerbegleiterin Eva Kersting-Rader beantwortet Fragen rund um die Pflege Wenn der Partner plötzlich pflegebedürftig wird. Aspekttherapie in Aktion – Hil...
Wenn Angehörige mal eine Pause brauchen - Das aktuelle Pflegemagazin berichtet ü...
Handbuch für Pflegekraefte in Seniorenheimen und Sozialstationen...
Was den Älteren nützt, tut auch den Jüngeren gut - Pflegende Angehörige brauchen...
UMSORGE berichtet: Studie zur Pflegesituation in Deutschland von der R+V-Versich...
Der Schlaganfall und seine Folgen für die Opfer und ihre Angehörigen...
Pflegestammtisch - Pflege-Shv - jetzt regelmäßig auch in Kassel...
Ratgeber für Senioren & Angehörige senioren-kompass.de baut Angebot deutlich aus...
Gratis Arbeitsmaterialen zur Seniorenarbeit (inkl. Dementer)...
Wenn Pflege arm macht: Teammitglied von senioren-kompass.de bei WDR hartaberfair...
Anschrift: Trauer-Werkstatt Kersting-Rader
Eva Kersting-Rader
Klosterstraße
46459 Rees
Telefon 02850-901629
www.trauer-werkstatt.de
info@trauer-werkstatt.de
Telefon: 02850-901629
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.trauer-werkstatt.de
Ansprechpartner/in: Eva Kersting-Rader
Position: Inhaberin

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Ute Schmeiser
Firma: Schmeiser Marketing
Anschrift: Am Bachmannsgraben 47, 41844 Wegberg, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 024349930533


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung