Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Palegra® Laserveredelung begeistert Teilnehmer auf TYPO BERLIN 2011


Laserschnitt, Lasergravur, Laserperforation sind die Technologien des Papierveredlers Palegra®. Identität stiftende Veredelung wird immer wichtiger.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Marketing / Werbung vom 30.05.11 - 19:36 Uhr:

 

 

Auf der Berliner Designkonferenz TYPO BERLIN 2011 des Schriftenhauses FontShop zeigte Palegra Produkte und erklärte hunderten Teilnehmer die Möglichkeiten der Veredelung durch Lasercut, Gravur und Perfo. Auf der 2011 Konferenz TYPO BERLIN trafen sich auch dieses Jahr wieder über 1200 Designer, Typografen und Hersteller aus Europa, Amerika und arabischen Ländern.


Identität stiftende Veredelung wird immer wichtiger
Für alle Sparten jenseits des Massenkonsums ist die Veredelung als Identitäts-Merkmal wichtig. Sich aus dem grauen Markt abheben, mit haptischen Erlebnissen begeistern, Wertigkeit von Produkten und Leistungen verdeutlichen sind zum Beispiel häufig genannte Begriffe wenn es um die ökologisch sinnvolle Veredelung von Papieren geht. Egal ob die Produkt Verpackung oder die Sammelmappe für Presse und Factsheets, mit Lasercut oder Gravur werden die Nutzer überrascht und aktiviert. Ralf Hasford, Berater für Kommunikation (Lichtrauschen®) dazu: "Schon mit kleinen Bereichen einer gut eingesetzten Laser Papierveredelung können die Nutzer von Produkten aus dem alltäglichen Gleichklang herausgelöst werden. Die Überraschung - in der ansonsten durch die online-geprägten Druckwelt homogenisierter Produkte - plötzliche Gestaltung, Buchstaben, Logo fühlen zu können schafft den Wow-Effekt, der Kommunikations-Kanäle für Botschaften öffnet."

Europaweiter Versand von laserveredelten Produkten
Die Palegra® Inhaber Christian und Sebastian Kanschur produzieren im Berliner Umland und senden Europa-weit ihre laserveredelten Produkte. Christian Kanschur führt dazu aus: "Ob Einladungskarte, Briefbogen oder Pressemappe, der Laserschnitt bietet viele Möglichkeiten der kreativen Gestaltung als Silhouette / Outline am Rand des Papiers oder im Rahmen eines ansonsten gestanzten Fensters. Mit der Perforation dagegen eröffnen wir neue Möglichkeiten der Gestaltung. In Produkt-Foldern, Geschäftsberichten oder Imagebroschüren lassen sich ganze Bilder perforieren, Schriften und Flächen schaffen mittels der Laserperfo eine Transparenz zur folgenden Seite und die Effekte - nebst Überraschung beim Leser - sind riesig." Und in der materialstabilen einstufigen Lasergravur, so sind sich beide sicher, liegt gerade bei der Umsetzung mittels der hochspezialisierten Technik von Palegra® das Potential für Exklusivität. Hasford äußert sich dazu "Wir geben ihnen bei gezieltem Einsatz der Lasergravur ca. 30 Sekunden mehr Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe. Darüber hinaus kann man sich inzwischen sicher sein, dass nach dem positiven Erstaunen - egal ob Einladung oder Verpackung - Produkte eine hohe Verweildauer beim Empfänger haben und noch mehrmals Freunden oder Geschäftspartnern gezeigt werden. Allerdings plädiere ich für den bewussten und sparsamen Einsatz des Effekts, denn er hat als höchste Stufe der Papierveredelung auch seinen monetären Preis." Mit Gravuren kennen sich Kanschurs aus. Sie stammen aus einer Familie die in diesem Jahr 100 Jahre Graveurs-Tradition schreiben. Und das Papier nicht nur bedruckt werden kann sondern auch lasergeprägt, lasergeschnitten oder perforiert werden kann beweisen sie jetzt schon seit sieben Jahren.

Mit dem Laser Werte schaffen.
Veredelung mit dem Laser heißt aber nicht nur Überraschen sondern auch Wertschätzung steigern. Denn nur wer seine Leistungen und Produkte selbst schätzt, wird auch für dessen Veredelung sorgen. Damit es auch von der Idee bis zum fertigen Produkt reibungslos abläuft, bieten Kanschur´s dazu viele Hilfen an. Auf der TYPO BERLIN haben sie erstmals ihr Leistungsangebot "LaserProbe" der breiten Masse vorgestellt. Auf ihrer Webseite findet sich dazu ein extra Button und die Erklärung. Darüber hinaus ist mitten in Berlin (Nähe KaDeWe) ein Projektraum eingerichtet. Hier können Agenturen mit ihren Kunden Muster anschauen, Projekte planen, Papiere wählen oder die Gestaltung sowie Termine absprechen/prüfen. Dazu steht ihnen Ralf Hasford kompetent zur Seite.

Schmauch, Ruß und baune Ränder
In den Gesprächen war häufig die Überraschung zu sehen, wenn die Interessierten sich die Fertigungs-Proben und Produkte ansahen. Kaum Verfärbung, keine Rußpartikel und fast kein Schmauch. Wenn jemand schon Erfahrung mit der Laserveredelung hatte, so berichtete man hier meist über diese leidigen Nebenerscheinungen und brachte die Freude über die Palegra® Qualität zum Ausdruck. Christian Kanschur hat viel Zeit in die Materialforschung gelegt und so genaue Vorgaben für den Maschinenhersteller gegeben. Aber bemerkt auch: "Wir legen viel Sorgfalt in die Produktion und mit unserer Beratungsleistung im Vorfeld können wir für die meisten Produkte entsprechend die Papiere und den Stand auf dem Druckbogen optimieren."

Gespräch, Austausch, Wissenstransfer
Das Fazit, das Kanschur auf der Designkonferenz mit den Vertretern des FontShops aber auch vielen Teilnehmern übereinstimmend gab: Es war eine Bereicherung und wie in den vielen Präsentationen der Sprecher auf den unterschiedlichen Foren gab es auch hier am Stand ein großen Wissenstransfer. Man freut sich bei Palegra schon auf die vielen interessanten Projekte mit den frisch "Laser-Begeisterten".

Berlin, Ralf Hasford.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Palegra® in der Graveurwerkstatt & Druckerei Kanschur GbR styleranking schreibt großen Contest zur Michalsky StyleNite in Berlin aus...
Reisen und Deutsch lernen in Einem - Eine 2-Städte-Sprachreise...
Veranstaltung: Energie Dialog 2011 Erneuerbare Energien in Berlin...
Ankommen und Hiersein – was Menschen bewegt - Schreibwettbewerb entschieden...
Die Hauptstadt der Fotomotive bleibt für Hobbyfotografen attraktiv....
Zeitzeugen: Sind sie gerne ein Berliner oder Brandenburger?...
Anwendertag für TYPO und Open Source 2008 - das Programm steht!...
ncc nimmt Seminare zum Thema Informationssicherheit ins Portfolio auf...
Copa del Rey Segelregatta 2011 feiert 30. Jubiläum: Gaastra präsentiert royale S...
Das Stadion kocht: Heiße Party mit TV-Schauspieler Axel Pape...
Anschrift: Senzig · Chausseestraße 159
15712 Königs Wusterhausen bei Berlin
Deutschland
Telefon: 030 23639390
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.advalux.de
Ansprechpartner/in: Ralf Hasford
Position: Marketingverantwortlich

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Ralf Hasford
Firma: Advalux.de Licht, Sicht- und Sonnenschutz
Anschrift: Fuggerstraße 34, 10777 Berlin , Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: +49 30 23639390


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung