Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Blockheizkraftwerk - Alternative Energie für Zuhause - Strom und Wärme aus einer Hand


Stromvorsorge für Hausbesitzer - Automotor für den Heizungskeller als Wärme und Stromlieferant - Blockheizkraftwerk


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Grundstücke / Immobilien vom 27.06.11 - 08:41 Uhr:

 

In einem Blockheizkraftwerk erzeugt ein handelsüblicher Automotor Strom. Dieser kann im Anschluss im HAushalt weiter genutzt werden. Die Abwärme liefert Warmwasser. Viele Einfamilienhäuser lassen sich nachrüsten - Häuslebauer sind unabhängiger und verbrauchen weniger!


Es gibt verschiedenste Arten eines BHKWs. Die meisten Verbrennungsmotoren werden mit Erdgas angetrieben. In den USA und Japan werden diese Mini-Heizkraftwerke schon tausendfach eingesetzt. Ab Sommer können diese auch in Deutschland erworben werden. Das Funktionsprinzip der Kraft-Wärme-Kopplung wird von vielen Herstellern - Vaillant, Viessmann, August Brötje, Remeha, OTAG, Dachs - benutzt. Für Mehrfamilenhäusern mit einem hohen Energiebedarf gibt es diese Systeme bereits seit mehreren Jahren. Doch Angebote für Einfamilienhäuser fehlten bislang.

Den selbst produzierten Strom können Hausbesitzer selbst verbrauchen bzw. in das Netz einspeisen. Ein BHKW mit einem Kilowatt (kW) elektrischer Leistung produziert im Jahr 5500 Kilowattstunden (kWh) Strom. Hausbesitzer müssten diese Menge Strom bei einem Preis von 20 Cent/kWh für etwa 1100 Euro beim Stromversorger einkaufen. Mit einem BHKW können Sie die Hälfte der Strommenge selbst verbrauchen und den Rest an der Strombörse verkaufen. Dank dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz wird der Strom über zehn Jahre mit 5,11 Cent/kWh gefördert. Da der Strom nicht eingekauft werden muss spart man zudem 2,05 Cent pro Kilowattstunde. „Am Ende macht das gut und gerne 500 bis 600 Euro pro Jahr an Ersparnis aus“, sagt Müller. „Im Verhältnis zu einem alten Heizkessel sparen Sie mit einem Gasheizgerät mit Motor rund 30 Prozent Energiekosten.“ Um auch zu Hochzeiten die Spitzenlast decken zu können, brauchen Haushalte zusätzlich einen Heizkessel, der bei kleineren BHKW oft schon im Gerät integriert ist. Aber auch der alte Kessel kann im Zweifelsfall weiterverwendet werden.

Dennoch gibt es auch negative Faktoren. Der Anschaffungspreis eines Mini-BHKW liegt bei etwa 16.000 bis 20.000 Euro. Ein Heizkessel würde mit maximal 10.000 Euro zu Buche schlagen. Außerdem sind die Wartungskosten deutlich höher. Verbraucherzentralen raten daher zu einer gründlichen Berechnung beider Systeme. Ein Blockheizkraftwerk lohnt sich nur, wenn es mindestens 4.500 Stunden im Jahr laufe. Zudem ist es günstiger den erzeugten Strom selbst zu verbrauchen. Dennoch sind sich die Fachbetriebe einig: „Die klassischen Öl- oder Gasheizungssysteme werden dadurch sicher nicht abgelöst.“

Dennoch ist es ein richtiger Schritt seinen Strom selbst zu produzieren. Dadurch ist man unabhängiger und kann zukünftig Geld sparen. Allerdings erkauft man sich diese Freiheit mit einem hohen Investitionsvolumen.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Neues Blockheizkraftwerk in Berliner Siedlung Lindenhof eröffnet...
10 Jahre Wärme und Strom aus Darmstadt - Klassische Energieerzeugung ist schon l...
Energieerzeugung durch die Natur: Die Zukunft liegt in umweltfreundlichen Energi...
Preiseentwicklung von Nachtspeicheröfen verschiedenster Hersteller...
Die Zukunft auf die Straße bringen: eFahrzeug ganz ohne Atomstrom auftanken!...
Gegen hohe Energiekosten: Energieberatung, Energiesparen, Anbietervergleich Stro...
Saubere und erneuerbare Energie für Schloss Weiterdingen...
Infrarot-Wärmekabinen –First Class Wellness für zu Hause...
Mit Kraft-Wärme-Kopplung Strom und Wärme gleichzeitig erzeugen...
Mit modernen, innovativen E-Heizungen Geld sparen und die Umwelt schonen ...
Anschrift:
Telefon:
E-Mail:
Homepage: http://www.lvz-immo.de/q/-themen/ratgeber/wp_76/wp_9678/Alternative-Energie-fuers-Zuhause-Strom-und-Waerme-aus-einer-Hand
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Conny Mareike
Firma:
Anschrift: Idastarße 23, 04315 Leipzig, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung