Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Auch nach 15 Jahren bewegt sich viel bei der GAW in Wernigerode


Die Getriebe- und Antriebstechnik Wernigerode GmbH feiert mit Mitarbeitern und Kunden 15-jähirges Firmenjubiläum


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Industrie / Handel vom 30.06.11 - 10:30 Uhr:

 

Seit der Gründung 1996 hat sich das Unternehmen als Zerspanungsdienstleister für die Automobilindustrie etabliert. Auch für die Zukunft hat sich die GAW gut aufgestellt. Neben einer fundierten Nachwuchsausbildung und einer aktiv betriebenen betrieblichen Gesundheitsförderung hat das Unternehmen bis zum Jahr 2010 Investitionen von über 40 Millionen Euro realisiert.


„In der Zeit vor der Gründung der GAW mussten wir stark um das Werk kämpfen“, erklärt Rainer Gillmann, einer von drei Gründungs-gesellschaftern. „Die Treuhand, die nach der Wende die ehemaligen volkseigenen Betriebe der DDR privatisierte, hatte unseren Betrieb bereits abgeschrieben und als nicht sanierungsfähig eingestuft. Dank des Engagement des Partnerunternehmens der Familie Schlote aus Harsum bei Hildesheim konnten wir dann aber doch die Neugründung des Werkes vorantreiben und am 1. April 1996 schließlich die Arbeit aufnehmen“, so Gillmann weiter.

In den Jahren nach der Gründung der GAW wurde viel in Maschinen und Ausrüstung sowie in bauliche Maßnahmen investiert. Dies führte dazu, dass die GAW sich immer mehr am Markt etablieren und dank qualitativ hochwertiger Arbeit viele Kunden langfristig für sich gewinnen konnte. Die Qualität der Produkte und Prozesse ist eine wesentliche Grundlage für den Erfolg der GAW. Das Unternehmen wurde bereits 1997 durch den TÜV Hannover/Sachsen-Anhalt nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Bis heute erfüllt die GAW die hohen Anforderungen, die die Automobilindustrie an ein erfolgreiches Qualitäts- und Umweltmanagement in Betrieben stellt und verfügt über die aktuellen Zertifizierungen ISO/TS16949 und DIN EN ISO 14001.

Im Hinblick auf die kommenden Jahre hat die GAW weitere Investitionen vorgesehen. Um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein, werden sowohl der Maschinenpark optimiert als auch bauliche Erweiterungen vorangetrieben. Hier wurde bereits Ende vergangenen Jahres eine neue Logistikhalle fertiggestellt und in Betrieb genommen.

Eine herausragende Bedeutung haben die Mitarbeiter der GAW. Aus diesem Grund ist die Mitarbeiterorientierung ein zentrales Anliegen der Geschäftsführung. Dieses wird durch verschiedene Aktivitäten und Projekte im Rahmen einer strategischen Personalentwicklung gestärkt. So ist das Unternehmen seit 2005 mit einer eigenen Ausbildungs-werkstatt innerhalb der Schlote-Unternehmensgruppe die zentrale Ausbildungsstätte für technische Berufe. Auch in Sachen betriebliches Gesundheitsmanagement ist die GAW seit vergangenem Jahr sehr aktiv. Speziell für dieses Thema wurde unter anderem in Kooperation mit der Krankenkasse Barmer GEK ein Arbeitskreis gegründet, der bereits erste Gesundheitstage zur Information der Mitarbeiter in Wernigerode durchgeführt hat. Für die Zukunft sind auch hier weitere Aktionen geplant.

Neben den Aktivitäten im Betrieb ist sich das Unternehmen aber auch seiner sozialen Verantwortung durchaus bewusst. In der Vergangenheit wurden bereits zahlreiche Initiativen und soziale Aktivitäten aus der Region Wernigerode unterstützt. „Auch unsere Jubiläumsfeier, die wir in erster Linie als Dankeschön an unsere Mitarbeiter für ihr Engagement für das Unternehmen sehen, werden wir dazu nutzen, eine Initiative zu unterstützen. So gehen die Erlöse einer Tombola an eine Familie aus der Region, deren Sohn seit vielen Jahren an Mukoviszidose erkrankt ist und die sich für die weitere Erforschung dieser Krankheit engagiert“, schildert Rainer Gillmann.


Die Getriebe- und Antriebstechnik Wernigerode GmbH (GAW) ist ein Unternehmen der Schlote-Gruppe mit Sitz in Wernigerode. Das Unternehmen, das nach ISO/TS16949 und DIN EN ISO 14001 gemäß den Anforderung der Automobilindustrie zertifiziert wurde, ist als Dienstleister der Automobilindustrie vor allem in den Bereichen Zerspanung und Fertigung von Gusswerkstücken tätig. Der Umsatz stieg in den letzten 15 Jahren von 1,2 Millionen im Jahr 1996 und wird mit rund 45 Millionen für das Jahr 2011 prognostiziert. Derzeit beschäftigt die GAW 190 Mitarbeiter.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Getriebe- und Antriebstechnik Wernigerode GmbH Junge Union: Ist Wernigerode machtlos gegen Vandalismus?...
Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen: Wanderausstellung BAUnatour in Wernigerode ...
Steuergelder oder doch bloss Spielgelder für politische Zocker?...
Startschuss für sächsischen Literaturwettbewerb zur Buchmesse Leipzig...
HarzOptics GmbH veröffentlicht neues White Paper zur LED-Farbort-Selektion...
Intelligent Core® Marken Sinnspruch, der Geist ist, der bewegt, ins Leben gerufe...
Neue, dreisprachige Webseite zur AULED wurde freigeschaltet...
Entwickler erfreut über zweifache Würdigung der AuLED-Straßenlampe...
PeelAD v2.0 ist ab heute Online - Die Macht der Werbung neu erleben !...
Reinhard Fuchs resümiert erfolgreiche Startphase von Platz Haus 21 ...
Anschrift: Schlachthofstr. 2
38855 Wernigerode

Telefon: 03943/678320
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.schlote.com
Ansprechpartner/in: Rainer Gillmann
Position: Geschäftsführer

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Kathrin Fink
Firma: Fink & Partner
Anschrift: Senator-Bauer-Strasse 24, 30625 Hannover, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung