Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Überstroemventile von AKO schützen Anlagen vor Überdruck


Sicherer Pumpenschutz ist oft bei abrasiven, faserigen und feststoffenthaltenden Flüssigkeiten nicht immer gewährleistet. Abhilfe durch Überströmventile


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Produkte / Innovationen vom 04.07.11 - 12:23 Uhr:

 

 

Überströmventile schützen Pumpen und Anlagen vor einem Überdruck. Die Aufgabe des Ventils ist es, dass der voreingestellte Druck konstant bleibt. In dem Fall, dass der Wert steigt, öffnet sich das Ventil automatisch. Andernfalls wird es durch eine Druckfeder geschlossen gehalten. Diese wird durch den Differenzdruck, der mit mindestens 2 bar beaufschlagt ist, hervorgerufen und sorgt dafür, dass das Ventil geschlossen ist.


Überströmventile kommen vordergründig in Beipässen von Pumpen zur Schlamm- oder Abwasserförderung zum Einsatz. Auch die Verwendung als Drucküberwachungs- oder Entlastungsventil in Anlagen oder Silos ist möglich.

Das Familienunternehmen AKO Amaturen & Separations GmbH hat sich auf deren Herstellung spezialisiert und überzeugt mit einer hohen Qualität zu einem kundenfreundlichen Preis-Leistungsverhältnis. Der Hersteller liefert seine Produkte weit über die deutschen Grenzen hinaus und sichert seinen Kunden durch hohe Lagerbestände eine schnelle Lieferung zu. 24 Landesvertretungen sowie ein autonomes Tochterunternehmen in Frankreich sorgen für einen Rundum-Service und viele zufriedene Kunden.

Modelle des Produzenten AKO sind aus einer Überströmeinheit und einem pneumatischen Quetschventil zusammengesetzt. Des Weiteren hat der Kunde die Wahl zwischen einer Überströmeinheit mit, aber auch ohne Steuerluft. Die Funktion des Überströmventils ist einfach, aber doch sehr wichtig für eine lange Lebensdauer von Motoren und Materialien, die durch den Einsatz eines Überströmventils vor einem Überdruck geschützt werden. Sollte der maximal eingestellte Druck durch Rohrleitungsverengungen oder Blockaden überschritten werden, öffnet sich das Ventil und der Druck kann über einen Beipass entweichen. Über einen integrierten Druckschalter kann der Druck sowie deren Änderung ständig überwacht werden. Überströmventile des Herstellers AKO können bei einer Betriebstemperatur von bis zu 100°C eingesetzt werden und arbeiten mit einem Druckeinsatzbereich von 0-6 bar. Der Differenzdruck befindet sich in einer Spannweite von 2-2,5 bar.

Das Qualitätsmanagementsystem von AKO beinhaltet regelmäßig Qualitätskontrollen seitens des Herstellers. Diese sind unabdingbar, weil nicht funktionstüchtige Überströmventile zu kostenintensiven Schäden an den Geräten führen können. Ebenfalls ist die Einhaltung gängiger Normen für Armaturlösungen notwendig, weil die Ventile nicht nur die Technik, sondern auch die Mitarbeiter schützen. Weitere Informationen befinden sich auf der Internetseite des Unternehmens ako-armaturen.de/produkte/ueberstroemventile.html. Auf dieser befindet sich außerdem ein Datenblatt mit detaillierten Informationen bezüglich der angebotenen Überströmventile.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: AKO Armaturen & Separations GmbH Arbeitssicherheit erhöhen mit Lockout-Tagout Blockier- und Wartungssysteme...
Mikro–KWK–Anlagen: Die gebäudeintegrierte Lösung für mehr Energieeffizienz bei E...
HD Sat-Anlagen sind der Trend 2015 - Im DIMAXA SAT-Shop wird man fündig...
Individuell geplante Photovoltaik-Anlagen zum günstigen Festpreis...
Lockout & Tagout-Systeme zur Blockierung, Verriegelung, Kennzeichnung und Sicher...
Kostenloser Leitfaden für ein erfolgreiches Forderungsmanagement...
SCAFFTAG®: Sichere Kontrollsysteme für Gerüste und hohe Arbeitssicherheit...
TELEFUNKEN Solar Sales GmbH erweitert ihr Investitionskapital mit einem rendites...
Lockout Tagout: Universal Ventil- und Kugelhahnabsperrung – Ein System für viel...
Investitionsmöglichkeit Blockheizkraftwerk - mit staatlicher Förderung...
Anschrift: Adam-Opel-Str. 5,
65468 Trebur-Astheim
Telefon: 06147 / 9159-0
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.ako-armaturen.de
Ansprechpartner/in: Christina Martin Sanchez
Position: Marketing Leitung

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Christina Martin Sanchez
Firma: AKO Armaturen & Separations GmbH
Anschrift: Adam-Opel-Str. 5, 65468 Trebur-Astheim, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung