Home / Startseite

 


 

NEWS

 

20 Teilnehmer der Akademie für Kunst+Design des NRW-Kunstkreis


Akademie für Kunst+Design - NRW - Ausstellung anlässlich Premiere Renault Laguna 2007 in Düren an der Autobahn A4 (Aachen-Köln)


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Industrie / Handel vom 02.11.07 - 18:09 Uhr:

 

20 Teilnehmer der Akademie für Kunst+Design des NRW-Kunstkreis stellen erneut ihre Arbeiten vor. Anlässlich der Präsentation des neuen Renault Laguna 2007 stellt ein Autohaus in Düren an der Autobahn A4 (Aachen-Köln) seine Räume für diese Bilderschau zur Verfügung.


„Ein ungewöhnlicher Ort für eine Kunstausstellung, mögen manche Besucher meinen, jedoch ein Ort der Inspiration für eine Akademie, die sich mit der Arbeit im Bereich Kunst und Design vorrangig beschäftigt,“ so Akademie-Leiter Christian Bauer.

„Und wiederum doch kein ungewöhnlicher Ort,“ so Michael Ricks vom Renault Autohaus Kuckartz in Düren. „Kunst ist ein Kulturgut, und Kultur entsteht auf der Basis der Dinge des Alltags. So sind Dinge, die heute zum Alltag gehören erst über den Weg kultureller Errungenschaften dazu geworden. Und umgekehrt haben viele Dinge des täglichen Gebrauchs die Kunst beeinflusst.“

Erinnern wir uns, wie vor fast 300 Jahren die Erfindung des weißen Porzellans die Kultur vorangebracht hat. Das gesamte Geschehen um das Essen wurde revolutioniert und kultiviert. Aus dem urwüchsigen Essenfassen entwickelten sich durch die Kunst des Porzellans in Europa eine Tisch- und Esskultur, die weltweit um sich gegriffen und bis heute auch Kunst und Künstler beeinflusst haben.

Das Auto hatte ähnlichen Erfolg. Das Fortbewegen auf motorisierter Basis bildete den Übergang vom Industriezeitalter in die Neuzeit . Ohne dies 4 Räder können wir uns die Welt nicht mehr vorstellen.
Und wie hat die Kunst die Automobilindustrie genutzt und umgekehrt? Designer entwickeln die Autos nicht nur nach neuesten technischen Standards, über die Funktionalität des Objekts spielt seine Optik eine besondere Rolle. Und dazu gehören Linie, Form, Farbe, Material, vor alle dem steht die Komposition.

Und das ist, was auch die Arbeiten der Akademie-Teilnehmer ausmacht. 20 Kursteilnehmer zeigen jeweils eine eigens angefertigte Komposition zum Thema „Berührungen“: Beate Hilmer, Anna Meyer, Ulla Juth, Helga Eßer, Michaela Förster, Angelika Koenigs, Lore Sieben, Brigitte Schmitz, Rebecca Brands, Eva Thamm-Baumann, Viola Holle, Jasmin Wilkens, Agnes Schmitz, Juliane Gramann, Maria Esser, Karin Haber, Vanessa Floß, Helga Timm, Marianne Schmitz, Charlotte Engels.
Auf gleichgroßen Leinwänden wurde in einem freien Thema die Auseinandersetzung mit dem Nachbarindividuum ausgearbeitet.

Individualität in Ausdruck und Stil bewahrend sollte sich jeder auf einen oder mehrere Kollegen künstlerisch zubewegen und sich berühren, d.h. einen künstlerischen Berührungspunkt zum Partnerobjekt finden, so wie der Designer sein Objekt in die Welt des Individuums hineinstellt und ausprobiert, wie’s passt, so haben die Schüler ihre ganz eigene Welt auf die Leinwand gebracht und geschaut, wie diese in die künstlerische Umgebung passt. Dabei steht mal Farbe, mal Form, mal Linie, mal inhaltlicher Gedanke im Vordergrund.

Hier stößt Kunst an die Grenze, und im ursprünglichen Sinne entsteht künstlerisches Design, das 20 Mal auf Gebrauchsdesign mit künstlerischem Anspruch trifft, nämlich einen neuen Renault Laguna. Eine harmonische Begegnung beider Welten, die Kunst von unterschiedlicher Seite aus interpretiert.

Ein Anreiz, beides anzuschauen, den neuen Renault Laguna und über all der Technik „schwebende künstlerische Arbeiten“.

Ausstellung im Renault-Autohaus Kuckartz, Im Großen Tal, Otto-Brenner-Straße, A4, Ausfahrt Düren.
Infos: Akademie für Kunst + Design, EU-Kulturzentrum haus Jakobholz 10, 52391 Vettweiß, 02424-94040.
Dauer der Ausstellung bis zum 10. Januar 2008, während der regulären Öffnungszeiten.

Fotos PPS:

Die Künstlerinnen und ihr Mentor Christian Bauer in bester Ausstellungslaune.


Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: PPS SCALA Akademie hat noch Plätze für die Ausbildung 2008 frei...
Hätten Sie gerne den „grünen Daumen“? - Jetzt können sie diesen erlernen!...
Mitarbeitergespräche optimal führen - dbw akademie - zielorientiert führen Praxi...
Galerien als Vorreiter in Münchens neuer Mitte: Filser & Gräf...
Nach Umzug und Neuausrichtung geht es in Berlin endlich wieder los...
TQU Akademie begeistert Besucher auf der Messe Control 2008...
Einladung zur Ausstellung "Der Zeichner - Paul Holz (1883-1938)"...
Online-Workshop bei der simplify Akademie: Beruf oder Berufung?...
Rechtliche Grundzüge der Bauabwicklung - dbw akademie Kompaktseminar...
design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design vergibt 2 Ba...
Anschrift: Eu-Kulturzentrum
52391 Köln Vettweiß
Telefon: 02424940427
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.kfe.de
Ansprechpartner/in: Chris Rabe
Position: Pressestelle

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Christian Bauer
Firma: PPS-Promotion-Presse-Service
Anschrift: EU-Kulturzentrum, 52351 Köln-Vettweiss, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 0049-2424-940427


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung