Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Neuer Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport


Der RehaVitalisPlus e. V. informiert über das neue Formular Muster 56 und bietet es mit Anmerkungen zu Änderungen auf seiner Website


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Gesundheit / Medizin vom 13.07.11 - 12:28 Uhr:

 

 

Zum 1. Januar 2011 ist die neue Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport und das Funktionstraining in Kraft getreten, die die bisherige Vereinbarung abgelöst hat. Die Neufassung bzw. die wichtigsten Änderungen haben wir bereits Ende 2010 vorgestellt.


Aufgrund einer Änderung bezüglich der Verordnungsfähigkeit vom Arzt (Der Arzt kann auch mehr oder weniger als die bisher üblichen 50 Einheiten verordnen) wurde damals ein neues Muster 56 angekündigt. Das überarbeitete Muster 56 ist mit einer Stichtagsregelung ab dem 1. Juli 2011 gültig. Die alten Verordnungen sollten nach Möglichkeit nicht mehr verwendet werden.

Die Ärzte werden von der Kassenärztlichen Vereinigung nur mit einem Rundschreiben informiert. Einige Ärzte haben sich bereits bei uns im RehaVitalisPlus Verein gemeldet und nach den Änderungen gefragt. Auf unseren Arztakquisen wurden wir sogar schon mehrfach auf das neue Muster 56 angesprochen und um Hilfe gebeten, die Neuerungen aufzuführen.

Als Spezialist für den Rehabilitationssport vor Ort sollten die Fitnessstudios und Rehasport-Anbieter daher ihre Ärzte nochmals mit einem wichtigen Thema kontaktieren und so ihre Kompetenz unter Beweis stellen. Die Ärzte werden sie als Ansprechpartner für den Rehabilitationssport vor Ort sehr schätzen und für wichtige Informationen sehr dankbar sein.

Das Muster 56 kann von allen Ärzten und Interessenten (Fitnessstudio-Betreibern, Vereinsvorständen usw.) auf der Website des RehaVitalisPlus e. V. unter rehavitalisplus.de/muster56.pdf eingesehen werden. Dort sind auch Anmerkungen zu den Änderungen enthalten.

Reha-Sport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen (für chronisch Kranke wie auch für Menschen, die auf dem Weg sind, chronisch krank zu werden).

Ob nach einer postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen/physiotherapeutischen Behandlungen fördert der Reha-Sport durch das wei terführende Training den Erfolg der Behandlung.

Reha-Sport wird auf die individuellen körperlichen und gesundheitlichen Bedürfnisse abgestimmt. Die Qualität wird durch den Behinderten–sportverband, die betreuenden Ärzte und die qualifizierten Übungsleiter sichergestellt. Art und Intensität des Rehabilitationssports wird anhand der Verordnung in enger Abstimmung zwischen den Ärzten und den zertifizierten Übungsleitern bestimmt.


Über den RehaVitalisPlus e. V.

Im Jahr 2005 gründete Bernd Schranz von der Unternehmensberatung Schranz Control den Verein RehaVitalisPlus e.V.. Neben Dienstleistungsangeboten im Rehabilitations- und Präventionssport erstellt Schranz Control diverse Konzepte zur Positionierung als Gesundheitsanbieter im Bereich Bewegung, Therapie und Sport. Mit seinem ambitionierten Team setzt Bernd Schranz und sein Geschäftspartner Michael Voeske die Konzepte in Deutschland um und sie verstehen sich als Dienstleister und Experten in Sachen Gesundheitssport. Weitere Informationen über den Rehabilitationssport-Verein RehaVitalisPlus e. V. unter rehavitalisplus.de.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: RehaVitalisPlus e. V. Rehasport im Vitalis Fitness- und Gesundheitszentrum Düsseldorf...
Freifahrtausweise für Österreichs Lehrlinge für den Weg zum Ausbildungsplatz...
Endlich Rechtssicherheit bei Mietnomaden und Mietprellern?...
Rehabilitationssport nach Paragraph 44 in der Fitness Oase Wörth ...
Treppenlifte: Zuschuss der Pflegekasse vom Pflegegrad abhängig...
Finanzgericht Köln, Urteil vom 23.05.2017 - Aktenzeichen: 1 K 1637/14...
Fehlerhafte Informationspolitik der HRE? Nieding + Barth stellen Antrag auf Best...
Vorsicht Datensammler: Der richtige Weg zur Berufsunfähigkeitspolice...
IHK Berlin contra Freiberufler - Ab 1.9.2010 sind 50 Euro zu zahlen...
Sicherung der Existenzgründung: KfW Gründercoaching Deutschland läuft Ende Juni ...
Anschrift: Prof. Oehler Straße 7
D-40589 Düsseldorf
Telefon: +49-211 - 79 10 80
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.rehavitalisplus.de
Ansprechpartner/in: Herr Bernd Schranz
Position: Geschäftsführer

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Samira Dahl
Firma: igroup Internetagentur
Anschrift: Ewald-Renz-Str. 1, 76669 Bad Schönborn, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung