Home / Startseite

 


 

NEWS

 

CADEAUX und WORLD OF TROPHIES in Leipzig: Eine runde Sache!


Eine runde Sache erwartet Fachhändler für Geschenkartikel und Wohnaccessoires vom 25. bis 27. Februar 2012:


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Wirtschaft / Gewerbe vom 08.02.12 - 08:51 Uhr:

 

Zum 40. Mal lädt die Fachmesse CADEAUX Leipzig auf das Messegelände ein. Rund 300 Aussteller präsentieren dekorative und praktische Lifestyle-Produkte für die Frühjahrs- und Sommersaison. Zeitgleich findet die WORLD OF TROPHIES statt, die Souvenirs, Ehrenpreise und Fanartikel sowie digitale Druckverfahren vorstellt. Als Dritte im Bunde öffnet am Messe-Sonntag (26. Februar) die Floriga ihre Tore. Hier bieten weitere 200 Unternehmen Floristikbedarf, Keramik, Korbwaren sowie Gartenbautechnik an.


Mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit nimmt das Rahmenprogramm der CADEAUX Leipzig ein brandaktuelles Thema ins Visier. Unter der Überschrift "Von Anfang bis Eco" beschäftigt sich das Forum PBS mit umweltfreundlichen Papierprodukten sowie mit der Frage, wie der Fachhandel die Nachhaltigkeit als unternehmerisches Prinzip etablieren kann.

"Back to Nature - zurück zu den Ursprüngen" heißt das Motto für die Vorführungen im Forum Floristik der Fachmesse. Blumen und Pflanzen werden mit Erzeugnissen traditioneller Handwerksarbeit - zum Beispiel Tontöpfen, Körben aus Weidengeflecht oder geschmiedetem Metall - dekorativ in Szene gesetzt. Floristmeister Reinhold Pause nutzt außerdem Naturmaterialien wie Moos, Baumwolle oder Treibholz für seine individuellen Kreationen, in denen Frühblüher von Schneeglöckchen bis Edeltulpe eine Hauptrolle spielen. "Der natürliche Rohstoff gibt den Charakter des floristischen Werkstücks vor", sagt der Chemnitzer. "Das kann wild und rustikal sein - wie bei ungeschälter Weide oder verrostetem Metall -, aber ebenso edel und graziös mit fein bearbeitetem Holz oder Edelstahl."

Klassisches Handwerk mit individuellem Fingerabdruck

Handwerkskunst von Münzdesign bis Zinnguss wird auf der "Handwerkerinsel" der WORLD OF TROPHIES präsentiert. Führende Unternehmen der Branche stellen auf der Fachmesse die aktuellen Trends bei Ehrenpreisen, Gravier- und Werbetechnik vor. Meister ihrer Zunft lassen sich über die Schulter schauen, wenn sie ihre klassischen oder modernen Produkte in überlieferter Fertigungsweise herstellen. Die Fachbesucher können unter anderem Graveure, Holzschnitzer, Zinngießer, Glasbläser und Schmuckgestalter in Aktion erleben.

"Trotz moderner Technik hat das klassische Handwerk nach wie vor eine große Berechtigung in unserer Branche. Denn Kreativität beginnt bei der traditionellen Fertigung", betont Graveurmeister Siegfried Gallas. Sein Familienbetrieb in Braunsbedra gehört zu den wenigen Firmen in Deutschland, die noch per Hand Münzen gestalten. "Dabei entstehen außergewöhnliche Einzelstücke, die sich von der Massenware abheben." Natürlich müsse ein Handwerksunternehmen trotzdem mit der Zeit gehen, dürfe sich der Moderne nicht verschließen, so Gallas: "Für Routinearbeiten nutzen wir computergesteuerte Präzisionsmaschinen. Besondere Stücke aber entwerfen und fertigen wir nach wie vor auf althergebrachte Weise - zum Beispiel Orden oder Amtsketten für Bürgermeister.“ Zur WORLD OF TROPHIES 2012 bringt Siegfried Gallas eine 100 Jahre alte Münzpresse mit. Auf dem 1.000 Kilogramm schweren Methusalem können sich die Messebesucher ihre ganz persönliche Erinnerungsmünze aus Zinn oder ein Messeabzeichen aus glänzendem Messing prägen. Auf beiden prangt das Original-Messemännchen mit Koffer und Pfeife.

Frühjahrs-CADEAUX Leipzig und WORLD OF TROPHIES sind am 25./26. Februar 2012 von 9.00 bis 18.00 Uhr sowie am 27. Februar von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Für beide Messen gilt ein gemeinsames Ticket (Tageskarte 12,00 Euro, im Vorverkauf mit Vorregistrierung 8,00 Euro). Die Floriga lädt am 26. Februar 2012 von 8.00 bis 16.00 Uhr in die Messehalle 4 ein. Besucher, die zwischen CADEAUX Leipzig/WORLD OF TROPHIES und Floriga wechseln wollen, zahlen zusätzlich 3,00 Euro.


Über die Leipziger Messe
Die Leipziger Messe zählt zu den ältesten und führenden deutschen Messegesellschaften. Davon zeugt ihre fast 850-jährige Geschichte. Seit 1996 verfügt sie über eines der modernsten Messegelände weltweit. Es umfasst eine Hallenfläche von 111.300 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Die Kombination mit dem Congress Center Leipzig verleiht dem Areal höchste Flexibilität für Veranstaltungen jeder Art und Größe. Jährlich finden etwa 40 Messen, 100 Kongresse, zahlreiche Corporate Business Veranstaltungen und Events mit rund 10.000 Ausstellern und 1,3 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als umfassender Dienstleister bildet das Unternehmen die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäftes ab - von der Konzeption und Planung bis zur Durchführung von Präsentationen einschließlich der Gastronomie. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green-Globe-Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns ist die Nachhaltigkeit.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Leipziger Messe veranstaltet ab 2011 die World of Trophies...
Fachmesse CADEAUX Leipzig (Februar 2011): Es! Wird! Frühling!...
Premiere für die "Internationalen Werbeartikel-Tage Leipzig" ...
Leipzig bietet ein neues Messe-Konzept für das Gastgewerbe...
Leipzig-oder kennen Sie eine schönere Stadt in Deutschland bei Kultur, Erlebnis ...
Presseinformation: IDEAL Immobilien GmbH - Sanierung in Leipzig...
schnelleStelle.de ist Premiumpartner für den Firmenlauf Leipzig...
Sentrigo: Datenbanksicherheit in der Cloud - wie geht das?...
Spende für das Familienzentrum der Caritas in Leipzig-Grünau...
Holzschnitt und Hochdruck im Dezemberlicht des Tapetenwerks...
Anschrift:
Telefon:
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.leipziger-messe.de
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Ingrid Bednarsky
Firma: Leipziger Messe GmbH
Anschrift: Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: +49 (0) 341 678-8185


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung