Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

women&work und das INNOVATIONS-FORUM kooperieren Diversity und Innovation – zwei Seiten einer Medaille


Diversity und Innovation – zwei Seiten einer Medaille Die women&work, Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen und Preisträger des Wettbewerbs „Land der Ideen“ kooperier


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 15.02.12 - 14:23 Uhr:

 

ast-berufsbekleidung.de

 

Ziel der Kooperation ist es, die Wichtigkeit von Innovationsfähigkeit und Innovationsstärke breiter in der Öffentlichkeit zu verankern und zu zeigen, dass eine vielfältige Belegschaft Grundlage für Fortschritt und Zukunftsfähigkeit ist.


Diversity und Innovation – zwei Seiten einer Medaille

Die women&work, Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen und Preisträger des Wettbewerbs „Land der Ideen“ kooperiert mit dem INNOVATIONS-FORUM. Ziel der Kooperation ist es, die Wichtigkeit von Innovationsfähigkeit und Innovationsstärke breiter in der Öffentlichkeit zu verankern und zu zeigen, dass eine vielfältige Belegschaft Grundlage für Fortschritt und Zukunftsfähigkeit ist.

Frauen stellen über 50 Prozent des Bevölkerungsanteils weltweit, aber in vielen, insbesondere technisch orientierten Unternehmen und Organisationen sind sie nach wie vor auf fast allen Ebenen unterrepräsentiert.

„Monokulturelle Belegschaften bewahren den Status Quo, denn sie sind naturgemäß nicht in der Lage, sich an den Bedürfnissen der gesamten Bevölkerung zu orientieren“, sagte Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „Um wirklich innovativ zu sein und zukunftsfähig zu bleiben, ist eine vielfältige Belegschaft eine elementare Grundvoraussetzung. Sie bietet den Nährboden für Innovationen. Innovative Unternehmen sind erfolgreicher und diesen Zusammenhang möchten wir durch die Zusammenarbeit mit dem INNOVATIONS-FORUM betonen und herausarbeiten.“

„Innovation ist für viele Menschen zunächst erst einmal abstrakt. Sie konkretisiert sich in den vielfältigen und oftmals einfacheren Lösungen, die Erfinder und Entwickler dafür schaffen“, erläutert Helga König vom INNOVATIONS-FORUM. „Innovation ist eine sich stetig verändernde Zukunftskomposition. Unser Ziel ist es, Innovation zu emotionalisieren und im wahrsten Sinne des Wortes begreifbarer und damit begehrlicher zu machen“.

women&work und das INNOVATIONS-FORUM erarbeiten derzeit ein spannendes Projekt, um das Thema Innovation nachhaltig in Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft zu verankern. Auf der Pressekonferenz bei dem diesjährigen Messe-Kongress am 5. Mai 2012 in Bonn wird das gemeinsame Projekt erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

Über die women&work:
Die women&work, Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen, zählt zu den besten Zukunftsideen Deutschlands: Die Veranstaltung ist Preisträger im bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ 2012. Auf der women&work treffen karriereorientierte Frauen das Who-is-Who der deutschen Unternehmen. Vorterminierte Vier-Augen-Gespräche, spannende Kontakte am Messestand und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen den Besucherinnen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung.
womenandwork.de

Über das INNOVATIONS-FORUM:
Das Magazin, Herausgeber Deutscher-Erfinderverband, ist Informationsorgan zum Thema und Bindeglied zu den Schaltkreisen im Innovationsmanagement. Als Mediapartner ist es u.a. Initiator der Kampagne „Innovation fördert Wirtschaft“, in Kooperation mit namhaften Verbänden und Organisation und bundesweit vertreten auf Veranstaltungen, Messen und Kongresse im Innovationswesen.
innovations-forum.net

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: AoN Agentur ohne Namen GmbH Schwerpunktthema am 8. Juni 2013: Future Management - Messe-Kongress women&work ...
Messe-Kongress women&work von Ministerin Svenja Schulze ausgezeichnet...
EU-Kommissarin Viviane Reding unterstützt den Messe-Kongress women&work...
women&work 2013 mit Schwerpunktthema „Future Management“...
Bonner Karrieremesse women&work: Erstmals eigenes Aussteller-Forum für den Mitte...
Forum Mentoring liefert Handlungsleitfaden für künftige Programme...
women&work – der erste Messe-Kongress für Frauen am 10. Mai 2014 in Linz/Österre...
Karrieremesse für Frauen - women&work trifft Mittelstand...
Stefan Hagen thematisiert die Unternehmensnachfolge auf der women&work...
Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“: Messe-Kongress women&work siegt in der ...
Anschrift: Die women&work ist ein Projekt der

AoN – AGENTUR ohne NAMEN GmbH
Steubenring 2
53175 Bonn
Telefon: 0163 845 22 10
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.womenandwork.de
Ansprechpartner/in: Melanie Vogel
Position: Geschäftsführung

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Melanie Vogel
Firma: AoN Agentur ohne Namen GmbH
Anschrift: Dürenstraße 3, 53173 Bonn, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 0163 845 22 10


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung