Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Android 4.0 - Ice Cream Sandwich ist konzipiert für Accessibility


Android 4.0 - Ice Cream Sandwich hat umfangreiche Eingabehilfen für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und ist sogar für blinde Menschen bedienbar


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Computer / Internet vom 16.03.12 - 19:48 Uhr:

 

 

Markus Lemcke, Inhaber des Unternehms Marlem-Software, ist von
Android 4.0 begeistert. Die neue Betriebsystemversion von Google
ermöglicht soga blinden Menschen das bedienen eines Android-
Smartphones.


Da noch immer nicht klar ist, ob Samsung Android 4.0 für das Galaxy S
I9000 noch raus bringt, hatte Lemcke es nicht leicht beim recherchieren
nach Accessibility-Neuheiten bei Android 4.0. Seit Wochen war er
neugierig welche Neuerungen Android 4.0, auch bekannt als Ice Cream
Sandwich, für behinderte Menschen zu bieten hat.

Lemcke hat jetzt mit Hilfe einer Virtual Machine Einblicke in Android 4.0
nehmen können und ist begeistert. Android 4.0 ist für blinde und
sehebehinderte Menschen komplett barrierefrei. Das bedeutet, dass diese
Personengruppen ab sofort in der Lage sind ein Android-Smartphone ohne
fremde Hilfe zu bedienen.

Android 4.0 hat einen „explore-by-touch“ Modus. Dies bedeutet "erkunden
bei Berührung". Diese von Google ausgeklügelte Funktion kann wie folgt
ausgeführt werden: Berührt der blinde oder Sehbehinderte Mensch ein
App-Symbol das erste Mal, liest das Smartphone vor wie die berührte App
heißt. Wird die App das zweite mal berührt so wird sie gestartet. Dieser
„explore-by-touch“ Modus ist nicht nur für Blinde, sondern auch für
Menschen mit einer Sehbehinderung eine große Hilfe.

Sehbehinderte Menschen können bei den Eingabehilfen eine größere
Systemschrift einstellen. Somit können sie alles was auf dem Smartphone-
Display angezeigt wird besser lesen.

Die Browser-App hat jetzt einen Vorlesemodus. Dies hilft blinden und
sehbehinderten Menschen beim Surfen.

Außerdem ist bei Android 4.0 endlich die Spracheingabe integriert. Für
Menschen die aufgrund einer Behinderung eine motorische Einschränkung
an den Händen haben, bedeutet dass, Sie können das komplette
Smartphone per Spracheingabe bedienen. Apps können per Sprache
gestartet werden und Texte für Mails und SMS können diktiert werden.

Um alle Eingabehilfen zu installieren gibt es ein Setup welches mit einer
einfachen Geste ausgeführt werden kann. Wenn die Eingabehilfen aktiv
sind, wird alles vorgelesen, was auf dem Display des Smartphones
angezeigt wird. Nach der Installation aller Eingabehilfen findet man diverse
Apps und bei den Einstellungen alle installierten Eingabehilfen.

Android 4.0 hat in Sachen Eingabehilfen für Menschen mit
unterschiedlichen Behinderungen einen großen Sprung nach vorne
gemacht. Wenn Google jetzt noch die Spracherkennung bei der
Spracheingabe verbessert, dann ist Android ein ernstzunehmender
Konkurrent für das IPhone von Apple.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Marlem-Software Barrierefreiheit bei Android 8 Oreo – Was hat sich verbessert ...
Accessibilty Scanner - eine tolle Möglichkeit um Android-Apps auf Barrierefreihe...
Barrierefreiheit mit Java – Markus Lemcke referierte beim Accessibility Day der ...
Accessibility Day - Vortrag von Markus Lemcke Unternehmen und die digitale Barri...
Accessibility in der Informatik wird trotz Behindertengleichstellungsgesetz zu w...
Barrierefreiheit bei dem Betriebssystem Android 6 – ein reutlinger Unternehmen i...
Android Handys erobern die Welt.Trivera bietet jetzt die neuesten Android Handys...
Endlich Mobile Business Intelligence für alle SAP BW-Kunden weltweit...
Accessibility ist auch bei Smartphones ein wichtiges Thema...
„Android Magazin“ als ePaper auf Ihrem Smartphone oder Tablet...
Anschrift: Adolf-Damaschke-Str.25/42
72770 Reutlingen
Telefon:
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.marlem-software.de/marlemblog/
Ansprechpartner/in: Markus Lemcke
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Markus Lemcke
Firma: Marlem-Software
Anschrift: ADOLF-DAMASCHKE-STR. 25/42, 72770 REUTLINGEN, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 07121504458


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung