Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Unternehmerischer Erfolg dank Spitzenbildung and der Universität Jena


Jenaer Master of Business Administration Sportmanagement Student macht sich mit seinem CityBootCamp erfolgreich selbstständig


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 11.04.12 - 18:53 Uhr:

 

ast-berufsbekleidung.de

 

Wie mache ich das? Ist wahrscheinlich die meist gestellte Frage im Bereich zwischen kreativer, innovativer Idee und dem Schritt zu deren Verwirklichung. Oft mangelt es an dem nötigen Rüstzeug, der Selbstsicherheit oder einfach nur an der Zeit das Projekt anzugehen.


Michael Haase, derzeit Student im berufsbegleitenden Studiengang Master of Business Administration Sportmanagement an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, weiß jedoch wie es ist, wenn alle diese Faktoren in ausreichender Menge vorhanden sind und man es wagt. Die Geschichte ist kurz erzählt: Startup, rasender Kundenzuwachs, Gewinn eines Businessplanwettbewerbs, Expansion. Eine Erfolgsgeschichte, die ihres gleichen sucht.

Der kreative Leipziger Jungunternehmer Michael Haase ist studierter Sportwissenschaftler und ausgewiesener Fitness Fachmann mit dem ihm eigenen Hang zur extremem körperlichen Betätigung. Was liegt da näher als die Idee zu einem Boot Camp, dem CityBootCamp. Aus dem amerikanischen Raum stammend bezeichnen Boot Camps Drilllager, in denen den Teilnehmern physisch alles abverlangt wird. In den USA dienen solche Camps zur Ausbildung neuer Rekruten, zur Umerziehung von aggressiven Jugendlichen oder ähnlichem. Haases CityBootCamp hat aber nichts mit den amerikanischen Ausläufern gemein, außer dem streng strukturierten gruppendynamischen Ansatz.

Gemeinsam in der Natur, ohne die Notwendigkeit lästiger Hilfsmittel oder Geräte, nur allein mit sich selbst, der Trainingsgruppe und einem professionellen Trainer geht es 60 Minuten durch die Parks der jeweiligen Städte. Ganz Getreu dem Motto „Back to the basics“ wird so der Kalorienverbrauch der Teilnehmer maximiert. Allein mit den Hindernissen der Umgebung wie Bänken, Geländern, Treppen etc. und durch das eigene Körpergewicht gestalten erfahrene Übungsleiter ein Programm, das aus abwechselnd kurzen Laufabschnitten und funktionellen Kräftigungsübungen besteht. Innerhalb eines jeden Kurses wird der gesamte Körper trainiert. Kraft, Ausdauer und Durchhaltevermögen werden gleichermaßen entwickelt. „Geeignet ist das CityBootCamp für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen“, versichert Initiator Michael Haase, „Unsere erfahrenen Trainer sorgen bei jedem für die individuell richtige Dosis, wobei stets auf eine technisch korrekte und gesunde Ausführung geachtet wird. Jeder der 4-5 Minuten ohne Unterbrechung laufen kann, ist bei uns herzlich willkommen.“

Das Konzept zu dieser Idee stand schon über zwei Jahre bevor Haase diese dann aktiv zu realisieren versuchte. Warum er gerade im Sommer 2011 damit begann, beantwortet der Jungunternehmer mit der Tatsache, dass er mit seiner im Herbst 2010 angetretenen berufsbegleitenden Weiterbildung, dem MBA Sportmanagement an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, die Sicherheit gewann, dass es funktionieren wird. Und es bleibt am Ende das Fazit von Haase: „Durch Spitzenbildung, wie man sie beim MBA Sportmanagement in Jena erfährt, ebnet man den Weg zum beruflichen, unternehmerischen Erfolg.“

In Leipzig ist CityBootCamp längst der Renner, über 250 Teilnehmer sporteln dort in zehn wöchentlichen Kursen. Das CityBootCamp gibt es bisher außerdem in Berlin, Dresden und Gera. Ab dem 22. April 2012 startet Haase mit seinem Projekt dann auch endlich in Jena und freut sich auf zahlreiche Teilnehmer. Jeden der kommt erwartet ein außergewöhnliches, forderndes und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining.

Weitere Informationen unter: citybootcamp.de

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Friedrich-Schiller-Universität Jena Stipendium für MBA-Studiengang „Sportmanagement“ an der Universität Jena...
Top-Manager lehren im berufsbegleitenden MBA-Studiengang „Sportmanagement“ an de...
Graduierung der ersten Absolventen des MBA Sportmanagement...
Für eine Managementkarriere im Sport: MBA Sportmanagement der Uni Jena...
Startschuss zur Sportmanagementkarriere fällt im Oktober an der Uni Jena...
Karriere im Sportmanagement? - Die Uni Jena öffnet Ihnen die Türe...
Die Nachfrage nach Fußball steigt! Was nun? - 2. Sportmanagement-Tagung in Jena...
Live erleben, was Sportmanagement in Jena (aus)macht - MBA Sportmanagement...
Stadionmanager aus Frankfurt kommt mit Stipendium nach Jena...
Sportmanager von Morgen - Stipendiat für den MBA-Studiengang „Sportmanagement“ d...
Anschrift: Institut für Sportwissenschaft der Universität Jena
Seidelstraße 20, 07749 Jena
Telefon: 03641 / 31 31 51
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.mba-sportmanagement.com
Ansprechpartner/in: Anne Herrmann
Position: MBA Koordinatorin

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Anne Herrmann
Firma: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Anschrift: Seidelstr. 20, 07749 Jena, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 03641 29 50 920


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung