Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Drastischer Einbruch bei der Förderung von Existenzgründern


88 % Rückgang beim Gründungszuschuss im April – Jetzt kostenloses Beratungsangebot der Cologne Consulting Group (CCG)


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Politik vom 29.05.12 - 12:45 Uhr:

 

 

Die Entwarnung der Politik für den Arbeitsmarkt war vorschnell und ein fataler Fehler wie sich jetzt herausstellt. Die gemeldeten Stellenangebote im April lagen mit lediglich 8.000 neuen freien Stellen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (April 2011: 38.000 neugemeldete Stellen) sogar um fast 80 Prozent niedriger. Laut Arbeitsmarkbericht der Bundesagentur für Arbeit, nach dem die Arbeitslosigkeit im April 2012 saisonbereinigt wieder gestiegen ist, hängt dies mit der verfehlten Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung zusammen.


Beim Gründungszuschuss z.B., dem in der Vergangenheit erfolgreichsten Instrument der dauerhaften Beendigung von Arbeitslosigkeit, führte diese Politik zu einem massiven Einbruch (siehe Grafik). Daher sehen auch die Geschäftsanweisungen der Agentur für Arbeit nun Existenzgründung und Vermittlung nicht mehr als gleichberechtigte Wege an, sondern stellen seit Januar 2012 einseitig auf Vermittlung ab. Der bisherige Rechtsanspruch des Existenzgründers auf einen Gründungszuschuss wurde auf die Ermessensentscheidung des zuständigen Sachbearbeiters reduziert.

Inwieweit die Mitarbeiter der Agentur aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrung geeignet sind Existenzgründungsvorhaben und Gründereignung zuverlässig einzuschätzen, ist fraglich. Praktisch sollen hier einfache Verwaltungsangestellte über die persönliche Eignung der Gründer und die Wirtschaftlichkeit ihrer Gründungsvorhaben von der „Pommesbude“ bis zur Physiotherapiepraxis entscheiden. Das ist seriös von niemandem zu leisten. Dieser Zwickmühle entgeht die Agentur für Arbeit durch systematische Abschreckung der potentiellen Antragsteller im Vorfeld. Beharrt ein Gründer dennoch auf seinem Antrag, so sind Gerichte gezwungen die Arbeit der Agentur zu übernehmen.

Zudem wurden auch die Anspruchsvoraussetzungen für den Gründungszuschuss verschärft und die Förderungsdauer von 9 auf 6 Monate deutlich verkürzt. Dies führt derzeit zu einem fast 90 %-igen Rückgang bei der Förderung von Existenzgründungen durch die Agentur für Arbeit. Da die Bewilligung des Gründungszuschusses eine der wesentlichen Vorrausetzungen für die Gewährung des 90%-Zuschusses der KfW zum Gründercoaching ist, wird hier erneut in die Taschen der Gründer gegriffen. Mancher Gründer verzichtet mangels ausreichender eigener Finanzmittel auf das Coaching, was die Risiken ihrer Gründung signifikant erhöht.

Die Gründer/innen in dieser schwierigen Situation nicht alleine zu lassen ist daher das Ziel der Initiative der Cologne Consulting Group (CCG). „Wir wissen wie schwierig eine Existenzgründung ohnehin schon ist. Die zusätzlich durch die Verschärfung des Gesetzes und der Geschäftsanweisungen aufgerichteten Hindernisse und Kürzungen, sind da wenig hilfreich. Wir werden an der Seite der Gründer/innen dafür kämpfen, dass der Gründungszuschuss erhalten bleibt.“, sagt Dipl.-Bw. Werner Schersach, der geschäftsführende Gesellschafter der CCG.

Zwei wesentliche Faktoren beeinflussen dabei erfahrungsgemäß die Erfolgsaussichten der Existenzgründung ganz entscheidend. Zum einen die spezifischen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Gründungs-Projektes, zum anderen die persönlichen Fähigkeiten, Kenntnisse, Erfahrungen und das Engagement des/der Gründers/in. Es hat sich herausgestellt, dass es sinnvoll ist, vor der Gründung diese Faktoren systematisch zu untersuchen um dem/der Gründer/in gezielte Informationen hinsichtlich der Erfolgsaussichten ihres/seines Existenzgründungsprojektes geben zu können.

Zudem ist es nun auch notwendig die Gründer/innen bei der Antragstellung zum Gründungszuschuss und der wirksamen Durchsetzung ihrer Interessen umfangreicher als bisher zu unterstützen und zu begleiten. Im Rahmen der CCG wurde hierzu ein kostenloser EXISTENZGRÜNDUNGS POTENTIAL CHECK (EPC) entwickelt, welcher mit überschaubarem Aufwand in kurzer Zeit hinreichend belastbare Informationen zur Einschätzung von Gründungsvorhaben liefert. Das Verfahren liefert Hinweise auf Schwachstellen von Businessplänen ebenso wie es Defizite bei den persönlichen Voraussetzungen des/der Gründers/in erkennt.

Die Voraussetzungen für den Gründungszuschuss werden gemäß den neuen Regelungen geprüft und die Antragstellung vorbereitet und begleitet. Die Mitgliedsfirmen der CCG bieten den EPC allen potentiellen Kölner Gründer/innen kostenlos an. Nähere Informationen dazu unter cologne-consulting-group.de.

Fehleinschätzungen, Versäumnisse, Mängel, Irrtümer Fehlinvestitionen und Zeitverluste können so weitgehend vermieden, die Erfolgsaussichten der Gründung signifikant verbessert werden.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Neugründen aus ALG1 (Arbeitslosengeld) für den Gründerzuschuss der Arbeitsagentu...
Gravierender Einbruch bei geförderten Existenzgründungen...
Einmalige Initiative für Existenzgründer in Deutschland...
Freunde der Hauptstadtzoos spenden 40.000 Euro zusätzlich...
So wird den Auto-Langfingern das Handwerk gelegt. autoki-Mitglieder helfen sich ...
Sicherheit zum Anfassen und ausprobieren bei Eisenwaren KWL in Herne...
Gründerwoche Deutschland: roots & wings academy + friends® fördert Unternehmerge...
Wohn Riester Darlehen Erfolgsmodell 2010 Umfrage bestätigt Akzeptanz...
Stiftung zur Förderung der Hauptstadtzoos Tierpark und Zoo im Internet...
Chat-Termin: Der richtige Businessplan für eine Franchise-Finanzierung...
Anschrift:
Telefon:
E-Mail:
Homepage:
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Werner Schersach
Firma: Cologne Consulting Group
Anschrift: Bertramstr. 79, 51103 Köln, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 0221 444794


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung