Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Live erleben, was Sportmanagement in Jena (aus)macht , Tag der offenen Türe


Lehrstuhl für Sportökonomie der Universität Jena veranstaltet am 14. Juli Tag der offenen Tür - Welche Karrieremöglichkeiten gibt es im Sport Business


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 26.06.12 - 13:25 Uhr:

 

ast-berufsbekleidung.de

 

Jena (26.06.12) Wenige Leistungssportler können sich lange im Sportgeschäft halten. Und selbst ihnen droht manchmal die Arbeitslosigkeit. Welche Karrieremöglichkeit es neben dem Sporttreiben gibt, zeigt die Universität Jena u. a. mit ihrem berufsbegleitenden MBA-Studiengang Sportmanagement. Um sich von diesem Angebot selber ein Bild machen zu können, lädt der Lehrstuhl für Sportökonomie am 14. Juli 2012 zu einem Tag der offenen Türe ein.


Hier sind auch jene Interessenten gerne gesehen, die „von der anderen Seite“ kommen – also aus Wirtschaft oder Verbänden – und ihre Affinität zum Sport professionalisieren wollen. „Mit der zunehmenden Kommerzialisierung steigt auch der Bedarf an spezialisierten Führungskräften im Sportbereich“, weiß Studiengangsleiter Prof. Dr. Frank Daumann von der Uni Jena. Für den Sportökonomen liegen die Vorteile des MBA-Studiengangs, der 2009 ins Leben gerufen wurde, vor allem in der Kombination aus Theorie und Praxis. „Unsere vielfältigen Dozenten vermitteln den Teilnehmern branchen- und funktionsübergreifendes Managementwissen und Führungskompetenzen und rüsten diese dadurch für alle Managementaufgaben inner- und außerhalb des Sports“, sagt Daumann. Ob nun im Fuß- oder Handball, in der Formel 1, in Vereinen, in Sportverwaltung, -industrie und -handel oder in den Medien, im Eventmanagement, aber auch in der Gesundheitsindustrie und noch mehr Bereichen haben Absolventen des Sportmanagement-Studiengangs beste Erfolgschancen. Das zweijährige berufsbegleitende Studium wird mit dem international anerkannten „Master of Business Administration (MBA)“ abgeschlossen und berechtigt die Absolventen auch zum Promotionsstudium an allen Universitäten.

Führungskräfte namhafter Wirtschaftsunternehmen aus dem Sportbereich referieren im Rahmen des Studiengangs. Darunter ist auch Matthias Malessa, Personalchef der adidas group, der Absolventen mit einem an der Friedrich-Schiller-Universität Jena erworbenen MBA in Sportmanagement als „gut gerüstet für eine verantwortungsvolle Tätigkeit in unserem Unternehmen“ hält. Das positive Urteil stützt auch das CHE-Ranking, welches das Lehrangebot aus Studierendenperspektive bewertet. Es hat aufzeigt, dass das Institut für Sportwissenschaft der Uni Jena zu den vier Besten bundesweit gehört.

Eröffnet wird das Programm am 14. Juli um 11.30 Uhr mit der Vorstellung des Studiengangs. Anschließend können sich Interessierte beim Mittagessen mit aktuell Studierenden austauschen. Danach gibt es die Möglichkeit, eine Vorlesungseinheit des Moduls „Sportökonomie“ zu besuchen und sich persönlich mit den Organisatoren des Studiengangs zu unterhalten. Weitere Informationen zum MBA Sportmanagement und zum Programm sind zu finden unter: mba-sportmanagement.com.

Eine Voranmeldung für den Besuch des Tag der offenen Türe wird erbeten. Interessierte können sich beim MBA-Koordinatorin Anne Herrmann melden unter Telefon 03641 / 29 50 920 oder per E-Mail an: anne.herrmann@mba-sportmanagement.com.

Kontakt:
Prof. Dr. Frank Daumann, Anne Herrmann
Institut für Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Seidelstr. 20, 07749 Jena
Tel.: 03641 / 29 50 920
E-Mail: anne.herrmann@mba-sportmanagement.com, frank.daumann@mba-sportmanagement.com


Die Friedrich-Schiller-Universität prägt seit 450 Jahren Jenas Stadtbild. Aktuell bilden die 21.000 Studierenden rund ein Viertel der Einwohner der Stadt. Die Universität setzt ganz auf eine intensive Betreuung ihrer Studenten und arbeitet daran, das „Studentenparadies Jena“ zu schaffen.

Die zehn Fakultäten mit ihren 340 Professoren und 6.200 Mitarbeitern sind in ihren Fachbereichen führend in Forschung und Lehre. In der Lehre verbindet die Friedrich-Schiller-Universität Tradition mit Innovation. Dies belegen die Spitzenplätze in aktuellen Rankings. Nicht nur Medizin, Physik, Psychologie, Sozial- und Biowissenschaften auch die Wirtschaftswissenschaften nehmen Spitzenplätze ein. So gehören die Wirtschaftswissenschaften zu den Top-10 im aktuellen CHE-Ranking, das aus Studierendenperspektive das Lehrangebot evaluiert. Die Sportwissenschaft zählt gar zu den Top-3 Adressen in Deutschland.

Mit dem MBA Sportmanagement aus Jena steht dem nächsten Sprung in Ihrer Laufbahn nichts mehr im Wege. Dieser Abschluss der Friedrich-Schiller-Universität bereitet Sie optimal auf eine große Karriere vor und ist in der Praxis, sei es in Unternehmen, Verbänden, Non-Profit-Organisationen oder staatlichen Einrichtungen, höchst anerkannt.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Friedrich-Schiller-Universität Jena Karriere im Sportmanagement? - Die Uni Jena öffnet Ihnen die Türe...
Live erleben, was Sportmanagement in Jena (aus)macht - MBA Sportmanagement...
Startschuss zur Sportmanagementkarriere fällt im Oktober an der Uni Jena...
Für eine Managementkarriere im Sport: MBA Sportmanagement der Uni Jena...
Stipendium für MBA-Studiengang „Sportmanagement“ an der Universität Jena...
Graduierung der ersten Absolventen des MBA Sportmanagement...
Top-Manager lehren im berufsbegleitenden MBA-Studiengang „Sportmanagement“ an de...
Die Nachfrage nach Fußball steigt! Was nun? - 2. Sportmanagement-Tagung in Jena...
Startschuss für Sportmanager-Nachwuchs: Stipendium für MBA-Studiengang „Sportman...
Sportmanager von Morgen - Stipendiat für den MBA-Studiengang „Sportmanagement“ d...
Anschrift: Seidelstr. 20, 07749 Jena
Telefon: 03641 - 29 50 920
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.mba-sportmanagement.com
Ansprechpartner/in: Anen Herrmann
Position: MBA Koordinatorin

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Anne Herrmann
Firma: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Anschrift: Seidelstr. 20, 07749 Jena, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 03641 29 50 920


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung