Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Personalportfolio: Gut gerüstet für knapper werdende Personalressourcen


Praktisches HR-Planungsinstrument zur strategischen Ausrichtung des Personalmanagements: Das Personalportfolio


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Industrie / Handel vom 19.07.12 - 10:42 Uhr:

 

Das Personalportfolio ist ein wirksames Analyse- und Planungsinstrument. Es ermöglicht die grafische Darstellung des Ist-Zustands der Mitarbeiter in Bezug auf ihre Leistung und ihr Potential. Zudem unterstützt es das Personalmanagement mit Normstrategien.


Knapper werdende Ressourcen im Personalbereich erfordern strategische Entscheidungen und eine entsprechend angepasste Ausrichtung des Handelns. Yvonne Wolf stellt in einem Beitrag im HR-Magazin das Personalportfolio als hilfreiches Analyse- und Planungsinstrument vor. Es verdeutlicht, wo im Personalmanagement die Schwerpunkte zu setzen sind.

Das Personalportfolio dient als Planungsinstrument für das Personalmanagement auf der Basis einer präzisen Analyse. Wie das Personalportfolio den Ist-Zustand des Personals nach Leistung und Potential visualisiert und als strategischer Navigator des Personalmanagements fungiert, beschreibt Unternehmensberaterin Wolf im HR-Magazin.

Leistung und Potential des Personals

In vielen HR-Abteilungen liegen Informationen zum Leistungsstand der Mitarbeiter in den einzelnen Abteilungen aufgrund der dort abgelegten Beurteilungen durch die Führungskräfte vor. Über welches Potential die Mitarbeiter zusätzlich zu ihren aktuell genutzten Fähigkeiten verfügen, wissen häufig lediglich ihre direkten Vorgesetzten.

Wird auch dieses Wissen in der Personalabteilung gebündelt, kann es im Personalportfolio grafisch dargestellt werden. In dieser Visualisierung wird jeder Mitarbeiter entsprechend seiner Leistung und seines Potentials einem von vier Bereichen einer Matrix zugeordnet.

Visualisierung im Personalportfolio

Entsprechend des Punktes, der sich aus dem auf der x-Achse abzulesenden Leistungsstand und dem auf der y-Achse dargestellten Potenzial des Mitarbeiters ergibt, wird dieser in der Matrix als Kreis eingetragen. Potentialträger, die über hohes Potential verfügen, aber derzeit noch keinen hohe Leistungsstand haben, finden sich zum Beispiel im Bereich der “Fragezeichen” wieder.

Mitarbeiter, die sowohl über einen hohen Leistungsstand als auch über großes Potential verfügen, zählen zu den “Stars” im oberen rechten Bereich der Matrix, Leistungsträger mit geringerem Potential werden dem Bereich der “solide workers” unten rechts zugeordnet. Im Bereiche der “Probleme” unten links versammeln sich dagegen die Mitarbeiter, deren Leistung und Potential eher gering eingeschätzt wird.

Handlungsstrategien für das Personalmanagement

Zusätzlich zur visualisierten Darstellung des Ist-Zustands hält das Personalportfolio Normstrategien für das Personalmanagement bereit. Für High Potentials – Mitarbeiter aus dem Bereich der Fragezeichen – ist als Normstrategie beispielsweise die Vorbereitung auf den Einsatz in
der nächsthöheren Karrierestufe vorgesehen.

Im Rahmen der Nachfolgeplanung können die in Frage kommenden Mitarbeiter bereits frühzeitig ausgewählt werden. In Absprache mit dem Potentialträger und dessen Vorgesetzten können dann die entsprechenden Maßnahmen der Vorbereitung auf die neue Position besprochen und eingeleitet werden.

Neue Perspektiven mithilfe des Personalportfolios

Mithilfe des Personalportfolios wird sichergestellt, dass wichtige Positionen auch in Zukunft mit fähigen Mitarbeitern besetzt werden können. Dies ist in der heutigen Zeit des Fach- und Führungskräftemangels von besonderer Bedeutung.

Welche Normstrategien das Personalportfolio für die Mitarbeiter der übrigen Bereiche der Matrix vorsieht, beschreibt die erfahrene Unternehmensberaterin ebenfalls in ihrem Beitrag. Der Artikel zum Thema Personalportfolio aus dem HR-Magazin steht im Downloadbereich der I.O. BUSINESS Unternehmensberatung und Training kostenfrei zur Verfügung.

Weiterführende Informationen:
- Der Beitrag Personalportfolio: Potenziale und Kompetenzen bewerten aus dem HR Magazin zum Download
io-business.de/veroeffentlichungen/fachartikel/
- Informationen zum Thema Personalstrategie und Personalportfolio
io-business.de/tag/personalstrategie/

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: I.O. BUSINESS® Unternehmensberatung und Training Moderne Portaltechnologie bringt ältere ERP-Systeme wieder auf Vordermann...
Einladung zum Thema Kurzarbeit: Planen, simulieren und organisieren !...
Studienfahrten sind pädagogisch sinvoll und wichtig für Schulklassen...
Umstandsmode neue Kollektion Herbst / Winter 2009 Umstandshosen von noppies, Chr...
Tauschen statt den Geldbeutel zu belasten...
Entdeckungsreise zum neuen Leben - New Life Hotels versüßen Ihnen die Zeit bis z...
Hilfestellungen und Tipps zur Kindererziehung für junge Eltern ...
Bildbearbeitungsprogramm FotoWorks XL mit neuen Funktionen...
Mamiweb - In den Gruppen können die Mitglieder jetzt mit beliebig vielen chatten...
Umfangreicher Relaunch von deine-wandtattoos.de abgeschlossen...
Anschrift: Engelsstr. 6 (Villa Engels)
D-42283 Wuppertal
Telefon: +49 (0)202 / 69 88 99-0
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://io-business.de/
Ansprechpartner/in: Ann K. Klein
Position: Media-Relations

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Yvonne Wolf
Firma: Wolf I.O. Group
Anschrift: Engelsstr. 6, 42283 Wuppertal, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 0202/4796290


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung