Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Die in der Zukunft drohende Demografie-Falle erfolgreich überwinden


Die zukünftige Entwicklung der Bevölkerungsstruktur - Risiken und Chancen für das Personalmanagement in der Verwaltung


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 20.07.12 - 09:04 Uhr:

 

ast-berufsbekleidung.de

 

Berlin 19.07.2012 „Die demografische Herausforderung als Chance nutzen!“ ist das Leitmotto der diesjährigen Leitmesse für den öffentlichen Sektor MODERNER STAAT vom 06. bis 07. November in Berlin.


Obwohl die Herausforderungen, die der demografische Wandel für Gesellschaft und Staat nach sich zieht, seit vielen Jahren bekannt sind, sind brauchbare Konzepte für die notwendigen Anpassungen im öffentlichen Sektor noch nicht zu erkennen. Es fehlen bislang, so scheint es, strategische, aufeinander aufbauende Lösungsbausteine und ein konkretes Zukunftsbild für die öffentliche Verwaltung, um den Herausforderungen des demografischen Wandels effektiv zu begegnen. Die Innovationsfähigkeit, der Wissenstransfer und die personelle Ausstattung der öffentlichen Institutionen und Verwaltungen stehen dadurch auf dem Spiel.

Herausforderung Demografie – mehr als nur Personalmanagement

Das Kommunale Bildungswerk e. V. als Partner der Messe MODERNER STAAT hat nicht nur das Personalmanagement unter dem Gesichtspunkt des demografischen Wandels als Problem ausgemacht, sondern sieht in der Bereitstellung eines effektiven Wissensmanagements und sachlich korrekter Informationsverarbeitung innerhalb des Betriebs zwei weitere notwendige Bausteine, um der demografischen Entwicklung gewachsen zu sein.

Das Fortbildungsprogramm des Kommunalen Bildungswerks e. V. für öffentliche Einrichtungen und sonstige Unternehmen wird bereits seit einigen Jahren gezielt an den besonderen Herausforderungen durch die demografische Entwicklung ausgerichtet. Der KBW e. V. greift konsequent die damit verbundenen Themen in Seminaren, Inhouse-Schulungen und Fachtagungen wieder auf. Seine Bildungsarbeit versteht das KBW e. V. in diesem Sinne als Mittel, um die vom demografischen Faktor bedrohten Wissensvorräte zwischen Abteilungen zu vermitteln und nutzbar zu machen.

Wissensmanagement und Informationsverarbeitung: Wege der Problembewältigung

Gerade über die Konzeption individueller Seminare mit beratenden Funktionen nimmt der Verein eine vermittelnde Position zwischen unterschiedlichen Fachabteilungen ein, um funktionierende Wissensmanagementsysteme zu implementieren. Die effektive Informationsverarbeitung als weitere Ressource, die demografischen Veränderungen zu bewältigen, wird über die Vermittlung methodischer Kernkompetenzen und sicherer Grundlagen- sowie Spezialkenntnisse gewährleistet.

Informationen zum Bildungsangebot erhalten Weiterbildungsinteressierte am Messe- Stand des Kommunalen Bildungswerks e. V., in der Halle 4 Stand 400-04 im Themenpark „Wissen und Weiterbildung“. Oder im Internet unter: kbw.de.

Das Kommunale Bildungswerk e.V. (KBW e.V.) ist eine als gemeinnützig anerkannte Einrichtung der berufsorientierten Weiterbildung für Mitarbeiter/innen und Führungskräfte des gesamten öffentlichen Sektors, aus Einrichtungen und Verbänden, Unternehmen sowie für sonstige Interessenten und Privatpersonen. Der Hauptsitz des Kommunalen Bildungswerk e.V. befindet sich in Berlin. Regionalbüros bestehen in Wuppertal, Hamburg und Frankfurt am Main.

Das Institut bietet seit mittlerweile mehr als 20 Jahren ein umfangreiches Programm berufsbegleitender Fort- und Weiterbildungen. Die Veranstaltungen finden als Seminare und Workshops, als Inhouse-Kurse sowie in Form von Fachtagungen statt. Dabei erstrecken sich die Weiterbildungsangebote über das gesamte Bundesgebiet.

Die Fortbildungsveranstaltungen des KBW e.V. richten sich zum Beispiel an Sachbearbeiter/innen, Fallmanager/innen in den Jobcentern, Mitarbeiter/innen aus Jugendhilfeeinrichtungen, rechtliche Betreuer/innen, Rechnungsprüfer/innen, Politiker/innen, Kultur- und Marketingverantwortliche, bis hin zu Schornsteinfegern u.v.a. Auch Interessenten aus der freien Wirtschaft und Privatpersonen finden qualifizierte Angebote der Fort- und Weiterbildung beim Kommunalen Bildungswerk e.V.
Das Kommunale Bildungswerk e.V. ist nach DIN EN ISO 9001:2008 sowie nach AZWV zertifiziert. Tagesaktuell präsentiert das KBW e.V. sein Fortbildungsangebot im Internet unter kbw.de.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Kommunales Bildungswerk e.V. Demografie-Aktivisten 50+ für aktive Personalplaner und ambitionierte Ruheständl...
Freie Fahrt für Senior Experten über 50 - Vernetzten, arbeiten, lernen ...
Bundesgerichtshof, Beschluss vom 27.07.2016 – Aktenzeichen: 1 StR 256/16...
75 Jahre WEFRA: ganzheitliche Kommunikation mit Tradition – und Zukunft...
Stresstest für KMU – Radar für Frühwarnsysteme öffnet Unternehmern die Augen...
Ruhestandsplaner Rhein Ruhr informieren über drohende Altersarmut von Frauen...
Neuerscheinung Juni 2009: Ratgeber "Na dann prost"- Alkoholprobleme erkennen und...
Europa als Idee der Zukunft, Freiheit aus nationaler Entfaltung in der Union...
Wirtschaftskrise gilt nicht für private Ausgaben in der Freizeit...
13. Münchner Wissenschaftstage 16. bis 19. November: „Wandel der Gesellschaft – ...
Anschrift: Gürtelsraße 29a/30
10247 Berlin
Telefon: 030-293350-0
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.kbw.de
Ansprechpartner/in: Klaudia Hennig
Position: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Gerd Theobald
Firma: eduMarketing
Anschrift: Im Schnepfengrund 6, 69123 Heidelberg, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 06221 750 3939


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung