Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Oktoberfest 2012 in Santa Ponsa / Mallorca – Wird es TOP oder ein FLOP?


Was einst vor fünf Jahren in Paguera / Mallorca großartig anfing, gilt es nach drei Jahren wieder aufzubauen. Und – es gelingt scheinbar!


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Reisen / Verkehr / Unterkünfte vom 05.10.12 - 17:08 Uhr:

 

 

Gemeint ist das bei Spaniern, Deutschen, Engländern und anderen Nationen beliebte Oktoberfest in Paguera. Einst durch den Festzeltwirt Moerz aus München die ersten zwei Jahre zu einem echten Highlight auf- und ausgebaut, wurde es durch Branchenfremde die letzten Jahre derart deformiert, dass das Ende bevor stand.


Dennoch, allen Unkenrufen zum Trotz. Das hiesige Oktoberfest erstrahlt im neuen Glanze und ist noch voll im Gang. Zwar in Santa Ponsa statt in Paguera, wieder mit Newcomer statt Moerz, erneut mit Abel, statt mit originaler Bayrischer Kost, wieder mit einheimischen Servicekräften die mit 2 bis 4 Maß in den Händen leicht überfordert wirkten und stattdessen 25 mal mehr laufen um den Bestellungen Herr zu werden, dennoch … - alle Male besser, als kein Oktoberfest mehr in der Nähe zu haben!

Brauchen wir hier auf der Insel überhaupt eine solche Festlichkeit?

Und ob wir das begrüßen! Jene die es nicht begreifen, dass es genug Jecken gibt, die Jahr für Jahr dem erneuten Treiben entgegenfiebern sei gesagt, man kann es A nicht jedem Recht machen, B gibt es immer und zu jedem ein Ja oder Nein, eine Ablehnung oder Befürwortung. Wem das Oktoberfest, Karneval auf Mallorca oder ähnliches nicht zusagt, soll doch bitteschön so geistreich sein und schlicht und einfach diesen Festlichkeiten fern bleiben. Und gut ist. Schließlich hat die Insel viel zu bieten und wer lieber zuhause bleibt wird ja auch nicht kritisiert.

Tja – was gibt es nach einigen Besuchen an Freitagabende, unter der Woche und allgemein zu berichten.

Aus den drei Veranstaltern des Oktoberfestes 2012 in Santa Ponsa blieben laut Aussage von Sam Clever, nach einer vergangenen Woche nur noch zwei „Macher“ übrig, die die Organisation des im Vorfeld über 500.000,-- € teuren Projektes bestmöglich stemmen.

Da das Oktoberfest durch massive Beschwerden der Hotellerie (allgemeine Lärmbelästigung der so geschätzten Urlauber) in Paguera nicht mehr stattfinden durfte, hat man sich dazu entschlossen, das ganze in Santa Ponsa aufzuziehen.
Unterstützt und gestärkt durch den großen Zuspruch der hiesigen Hoteliers.

Zwar mit einem etwas kleineren Zelt, aber dafür einer gänzlich anderen Konzeption drum herum, als bisher gesehen. All jene die schon vorbei geschaut haben, wissen wovon geschrieben wird und ich persönlich war und bin von dem gesamten Ambiente angenehm überrascht, ja, sogar mehr als sehr erfreut. Ob all jene Aussteller auf ihre Kosten kommen, mag es zu bezweifeln geben. Dennoch sollten die Daumen gedrückt werden, dass dieser Event im Allgemeinen eine Erfolgsstory wird. Hervorzuheben sind die innovativen Ideen für Kinder und Eltern, um mal vom täglichen Alltag abschalten zu können und die Kids zu beglücken.

Ob Kinderkarussell, Pony reiten oder die einmalige Kinderbetreuung direkt am Festzelt begeistert Elternpaare und Alleinerziehende, um in der Runde ungezwungen und unbeschwert zu klönen, zu schunkeln, mitzusingen oder gar auf den Bänken zu tanzen, was es in dieser Form noch nicht gegeben hat und eine tolle Bereicherung für jung und alt (ältere) ist.

Klar kam es an den ersten Tagen zu dem, was „viele“ befürchteten, da es unseren geschätzten Profi, Herrn Moerz, nicht mehr vor Ort gibt.

CHAOS punktuell – aber kein Supergau!

Die Kellner, viele nicht vom Fach, schon gar nicht mit Festzelterfahrung, tapsten orientierungslos zwischen den Tischreihen entlang, mit einem Besteckkörbchen oder maximal 2 Maß in den Händen und suchten den jeweiligen undeklarierte Tisch, der zu bedienen war. Andere nahmen Bestellungen auf und waren nie mehr gesehen. Wütende, nörgelnde Gäste, die ewige Zeit auf ihr so ersehntes Paulaner, geschweige denn Essen warteten und nach einer Stunde mehr oder weniger mit Verdruss, schimpfend das Zelt verließen.

Ja auch wir, um die 14 Freunde und liebe Bekannte haben es auch an zwei Langtischen am ersten Freitagabend wie beschrieben erlebt.

Allerdings wich dem ersten Maulen und untätigen Rumsitzen ganz schnell die angeschlagene Laune durch eine herrliche, fröhliche Stimmung, die durch die fünf Musikanten genial gepuscht wurde. Voller Tatendrang stellte man sich halt abwechselnd an die völlig überlasteten Theken an und versorgte sich selber mit dem kühlen Nass.

Es wurde geschunkelt, ausgelassen auf den Bänken gesungen und neue Kontakte geknüpft. Ein wunderbarer Abend, den es zu Toppen galt.

Gesagt getan! Nur mit dem hervorzuhebenden Unterschied, dass Sam Clever nebst Team sich in den darauf folgenden Tagen neu formiert und den uneffizienten Serviceablauf umstrukturiert und perfektioniert hat.
Daraus resultierend gab es bei den weiteren Zusammenkünften kein ewiges Warten auf Trank und Speisen mehr. Die Kellner/Kellnerinnen standen Gewehr bei Fuß und ruckzuck stand das auf dem Tisch, was man kurz zuvor bestellt hat.

Erwähnenswert vor allem, auch wenn’s hausgemachtes von ABEL gab, es hat alles, aber auch durchweg alles lecker geschmeckt und … - man konnte es kaum glauben, wurde immer warm bis heiß serviert. Der Hammer schlechthin, weil wir die letzen zwei Jahre etwas ganz anderes gewohnt waren.

Hut ab liebes Veranstalterteam – macht weiter so! Großes Lob insbesondere an Sam Clever, der Anregungen durch seine Gäste gekonnt umgesetzt hat und den Kopf nach den ersten paar Tagen nicht in den Sand gesteckt hat, obwohl er laut eigener Aussage, für die Organisation gänzlich anderer Bereiche vorgesehen war. Fazit: Der eine oder andere wächst mit seinen Aufgaben und die große Gemeinde an spanischen, englischen, deutschen und anderweitigen Mallorca Oktoberfestgeschädigten lässt grüßen und wünschen dem gesamten Team weiterhin viel Erfolg und volle Kassen.

Im Nachhinein muss noch erwähnt werden, dass DIESES Oktoberfest 2012 in Santa Ponsa eine enorme Popularität bei unseren spanischen Mitbewohnern erfährt, was an der großen Anzahl an selbigen mit ungebremstem Spaß und Freude an den Abenden zu sehen ist. Von wegen deutsches Gedanken- und Feiergut nur den Deutschen. Es ist einfach nur ein Genuss mitzuerleben, wie die unterschiedlichen Nationalitäten unter nur einem Zeltdach gemeinsam den „schlechten“ Zeiten trotzen und mal für Stunden abschalten, guter Dinge sind, den hervorragenden Bands und Stimmungsmachern zujubeln, singen und tanzen.

So ist es und soll es sein!

Freier Autor
J. Baum

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Palma Mallorca Flug billig buchen beim Spezialisten für den Mallorca Urlaub....
Oktoberfest als Tourismusfaktor für Reisen nach Deutschland...
Mallorca Online - Informationen über Deutschlands Ferieninsel Nr.1...
Exklusive Fincavermietung auf Mallorca - Fincaurlaub Mallorca...
Mallorca Urlaub in Spanien: Tourismus Zahlen zum Reisemarkt 2012...
Finca Mallorca individuelle Ferien in einem privatem Ferienhaus...
100 Minuten Mallorca Vol.1: Diese Mallorca-Kracher schlagen ein wie eine Granate...
Das traditionell bayrische Oktoberfest ist nicht nur in München beliebt...
AM Immobilien jetzt auch mit neuer Niederlassung in Barcelona ...
Trio Fincavermietung AG - fincas.de - versteigert Fincaurlaub...
Anschrift:
Telefon:
E-Mail:
Homepage:
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Jürgen Baum
Firma: Baum Cosmeditec
Anschrift: Son Bosch 3, 07150 Andratx, Spain
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 0034 971 687264


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung