Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Mit Klappbodenbehältern und Spänebehältern effizientes Recycling betreiben


Neue Gabelstapler-Anbaugeräte im Portrait - Klappbodenbehälter & Spänebehälter für Gabelstapler ermöglichen eine optimale Wertstoffnutzung


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Industrie / Handel vom 02.05.13 - 12:14 Uhr:

 

Die Möglichkeiten, Stapler mit Stapler-Anbaugeräten zu erweitern, sind fast unendlich. Beinahe für jede Anwendung im Unternehmen sind inzwischen die passenden Stapler-Anbaugeräte verfügbar.


In Zeiten knapper Rohstoffe wird das Thema Recycling für Unternehmen immer wichtiger - so kann man nicht nur viel Geld sparen, sondern auch die gesetzlichen Auflagen werden in Deutschland und dem europäischen Umland immer strenger. Aber wie kann ein effizientes Recycling in den Betriebsablauf integriert werden?

Zwei neue Anbaugeräte für Stapler bieten hier Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, effizient Stoffe zu sammeln und zu trennen: Klappbodenbehälter und Gabelstapler-Spänebehälter.

Stapler-Klappbodenbehälter stellen eine einsetzbare Sammel-, Lager- und Transportlösung für den innerbetrieblichen Bereich dar. Vornehmlich werden Stapler-Klappbodenbehälter für das Sammeln und Lagern von festen Wertstoffen genutzt. Die Besonderheit von Klappbodenbehältern ist die Art der Entleerung, denn diese finden nicht über ein Ausschütten statt, sondern über den Klappmechanismus des Bodens. Auf diese Weise können problemlos unterschiedliche Wertstoffe gesammelt werden, denn in der großen Auswahl der verschiedenen Anbaubehälter mit Klappboden gibt es zahlreiche Modelle, die über mehrere, getrennte Kammern zum Sammeln der Wertstoffe verfügen.

Neben der unterschiedlichen Anzahl an Sammelkammern unterscheiden sich die einzelnen Modelle der Klappboden-Behälter auch im Volumen und in der Form. Damit der Klappmechanismus zur Entleerung funktionieren kann, werden die Klappbodenbehälter auch nicht, wie sonst bei Stapler-Geräten häufig üblich, über unten liegende Einfahrtaschen mit dem Gabel-Stapler aufgenommen, sondern sog. Einfahrbügel liegen bei den Klappbodenbehältern oberhalb des eigentlichen Behälters. Für den reinen Transport des Klappbodenbehälters (bspw. auch per Hubwagen), besitzen die Klappbodenbehälter auch die normalen Einfahrtaschen. Zudem verfügen viele Modelle über Kranösen - ist auch ein Transport per Kran einfach zu realisieren.

Sind Klappbodenbehälter primär für die Sammlung und den Transport von Feststoffen, eignen sich Späne-Behälter besonders zur Trennung von Flüssigkeiten und Feststoffen. Für diesen Zweck verfügen Späne-Behälter über einen Siebblecheinsatz und einen Ablasshahn für das Ablassen der Flüssigkeiten. Die Spänebehälter sind dabei natürlich öl- und wasserdicht verschweißt, so dass nicht ungewollt Flüssigkeiten in die Umwelt abgegeben werden. Das in den Spänebehältern integrierte Lochblech hat Löchern mit einem Durchmesser von 3mm, so dass Flüssigkeiten problemlos durchfließen können, Feststoffe aber gleichzeitig effizient oberhalb des Lochblechs im Späne-Behälter gesammelt werden. Je nach Ausführung sind die Späne-Behälter auch mit Rollen verfügbar (dann unter dem Namen Spänewagen). Diese Modelle sind standardmäßig nicht mit Einfahrtaschen ausgestattet, können in der Regel aber problemlos nachgerüstet werden.

Industrieausrüster wie der Stapler-Profishop, die auf Anbaugeräte für Gabelstapler spezialisiert sind, bieten eine große Auswahl an Klappbodenbehältern und Spänebehältern an für jeden Bedarf. Neben den Standard-Modellen sind in der Regel auch Sonderanfertigungen der Anbaubehälter mit Klappboden und Spänebehälter lieferbar, so dass immer das passende Anbaugerät für ein optimales Recycling im Unternehmen gefunden werden kann.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Stapler Profishop - Spezialist für innerbetriebliche Lager- und Transporttechnik Neues Projekt der Geld für Müll GmbH - Online Recycling-Magazin...
Zweitverwendung Historischer Baustoffe gestern und heute...
Studie bestätigt: Recycling ist ein zentrales Thema der Zukunft...
Ist Google böse? Bürgerrechte in Suchmaschinen und sozialen Netzwerken...
«RePick» - Keine Sorgen ums Entsorgen mit Ihrem Recyclingmüll und-abfall...
Multimedia VDMAreportage | Hart am Wind | Offshore-Windparks technisch anspruchs...
Kunden berichten über Stammdatenprojekte beim FIS-Workshop in Frankfurt am Main...
Testen Sie uns doch mal! Der Onlineshop sattel-dein-pferd.de stellt sich vor....
Mit Anbaugeräten wird der Gabelstapler zum Allzweckhelfer...
Umweltfreundlich und nachhaltig hergestellte Weihnachtskarten....
Anschrift: Nina Winkel-Straße 26
46325 Borken
Telefon: 02861/80 401 52
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.stapler-profishop.de
Ansprechpartner/in: Dennis Dunker
Position: Geschäftsführer

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Alexander Kipp
Firma:
Anschrift: Windthorststraße 15, 46354 Südlohn, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung