Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Wie man einen gewaltigen, aber gewaltlosen Eindruck hinterlässt


Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg lehrt das positive, empathische und vertrauensvolle Kommunizieren.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 18.03.14 - 08:34 Uhr:

 

ast-berufsbekleidung.de

 

Kommunikation ist der bestimmende Faktor in unseren privaten, sozialen und beruflichen Beziehungen. Diese durch kommunikative Technik positiv zu beeinflussen, lehrt die Gewaltfreie Kommunikation.


Das Besondere an der menschlichen Sprache ist ihre Vielfältigkeit: Wir haben die freie Wahl, wann wir etwas auf welche Art und Weise wo formulieren. Drei Faktoren, die sich auf unsere gesamte Kommunikation und unsere Beziehungen auswirken können. Im privaten, sozialen und beruflichen Bereich entscheiden wir beinahe minütlich – oftmals unbewusst – ob wir uns provozierend, drohend und gewaltvoll darstellen oder ob wir verständnisvoll, klar und fair interagieren. Letzteres zu wählen und anzuwenden, ist erlernbar: Marshall Rosenberg entwickelte dazu in den frühen sechziger Jahren das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation (GfK). Dieses trainiert das wohlwollende, empathische und bewusste Kommunizieren.

Grundlegend für die Gewaltfreie Kommunikation, die u.a. von Gandhis Begriff der Gewaltfreiheit geprägt wurde, ist das empathische Zuhören sowie die ehrliche und klare Ausdrucksweise. Das formale Modell benennt vier Schritte, um mitfühlend zu kommunizieren. Im ersten Schritt gilt es, zu beobachten und nicht zu urteilen. Das Urteil „Er ist unachtsam und egoistisch!“, welches wir bspw. über unseren nie Kaffee kochenden Kollegen fällen, muss der Beobachtung, dass er diese Woche keinen Kaffee aufgesetzt hat, weichen. Dass wir uns in dieser Situation nicht wertgeschätzt fühlen, muss im zweiten Schritt erkannt werden. Diese Feststellung über die eigene Gefühlswelt ist für Rosenbergs Kommunikationsmodell zentral. Denn erst das Erkennen unserer Bedürfnisse lässt sie uns klar formulieren und somit eine klare Kommunikation schaffen. Uns ist bspw. das Erhalten von Aufmerksamkeiten wichtig, was wir wie folgt kommunizieren können: „Ich freue mich, wenn du frischen Kaffee aufsetzt.“ Diese strategische Formulierung sollte dann noch in eine Bitte modifiziert werden. „Wärst du bereit, das nächste Mal frischen Kaffee zu kochen?“ animiert den Kollegen wohl eher als die Drohung „Du kochst jetzt sofort frischen Kaffee, sonst…“.

Durch das Anwenden Rosenbergs Gewaltfreier Kommunikation können allerdings nicht nur, die Kaffee-Koch-Konflikte im Büro gemeistert, sondern jegliche Alltagssituationen und Beziehungen zu wertschätzenden, vertrauensvollen und wohlwollenden gestaltet werden. Die vier anzuwendenden Schritte stellen innerhalb des gewaltfreien Kommunizierens aber nur eine Komponente dar. Fundamental sind ein umfassendes kommunikatives Verständnis sowie viel Übung.

Der Europäische Hochschulverbund (EHV-Fernstudium und Weiterbildung GmbH) bietet in Kooperation mit dem Institut für Mediative Kommunikation und Diversity-Kompetenz (IMK) an der Internationalen Akademie für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie gGmbH (INA) an der Freien Universität Berlin eine vollumfängliche Kommunikationsausbildung innerhalb der Zertifikatsprogramme Mediation/Coaching/Training (univ.) an. Das Konzept Rosenbergs ist dabei Teil des Studiums zum Mediator, Coach oder Trainer.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: EHV-Fernstudium und Weiterbildung GmbH Gedächtnisweltmeister Gunther Karsten verrät seine Lernstrategien...
Vorstellungsgespräch – Der 1. Eindruck entsteht durch 100% Körpersprache ...
BildungsMakler24.de | Vorstellungsgespräch – Der 1. Eindruck entsteht durch 100...
Erschließung des Online-Marktes mittels Internetpräsenz...
Mehr Abwechslung mit dem digitalen Bilderrahmen NovitA DP8 Photo Frame...
Wie eine schöne Umgebung sich auf das Verhalten positiv auswirkt...
Neu: Zarges-Frankfurt jetzt mit Onlinereservierungstool im Netz!...
Verwirklichen Sie Ihren Traum, er ist jetzt zum greifen nah!...
Martin Rietsch erhält Fair Play Preis in der Sonderkategorie...
Gründungspakete für Start-Ups: Starthilfe bei der Verwirklichung einer Vision...
Anschrift: Neuer Wall 80
20354 Hamburg
Telefon: 040/688 91 552-0
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.ehv-fernstudium.de
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Alice Kagels
Firma: EHV-Fernstudium und Weiterbildung GmbH
Anschrift: Neuer Wall 80, 20354 Hamburg, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 040688915520


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung