Home / Startseite

 


 
Foto: hl-studios, Erlangen (v. l. n. r.):  Hans-Jürgen Krieg (hl-studios), Katrin Lengert (Leitung: Alumni und Career Service) und  Prof. Dr. Ute Ambrosius, die Präsidentin der Hochschule Ansbach

NEWS

 

Die Europäische Metropolregion Nürnberg sucht Fachkräfte


Viele Stellen bleiben auch in der PR- und Kommunikationsbranche in der Europäischen Metropolregion Nürnberg unbesetzt


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Marketing / Werbung vom 03.06.14 - 08:39 Uhr:

 

Besonders die PR- und Kommunikationsbranche in der Metropolregion Nürnberg sucht händeringend qualifizierte Mitarbeiter, und das stellt das Recruiting vor ganz neue und besondere Herausforderungen.


(Erlangen) - Neuesten Schätzungen zur Folge werden allein in der Metropolregion Nürnberg in den nächsten Jahren rund 100.000 Fachkräfte fehlen. Betroffen sind nicht nur die sogenannten „MINT-Berufe“ oder produzierendes Gewerbe, sondern zunehmend auch Dienstleister.

Gerade die PR- und Kommunikationsbranche sucht händeringend qualifizierte Mitarbeiter, und das stellt das Recruiting vor ganz neue und besondere Herausforderungen.

Verschärfter Wettbewerb macht kreativ
Die Unternehmen dieser Branche spüren den Fachkräftemangel mittlerweile deutlich und können selbst Einstiegspositionen wie Art und Text nur spärlich besetzen. Zum Beispiel bei den hl-studios.de, einer Werbeagentur in Erlangen, stehen neben den Designern auch IT- und Event-Spezialisten ganz oben auf der Wunschliste.

„Der Kampf um die Talente, gerade auch im Dienstleistungsbereich, hat an Schärfe zugenommen“, stellt Unternehmenssprecher Hans-Jürgen Krieg fest. „Wir sind jetzt immer häufiger bei den Hochschulen und Universitäten vor Ort unterwegs, um uns in einem sehr frühen Stadium vor den Studenten zu präsentieren.“ Gerade diese Kontaktpflege und die intensiven Gespräche bei den jeweiligen Jobmessen zahlen sich mittlerweile für die Agentur aus Erlangen aus.

Das bestätigen auch die Organisatoren der schon seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführten Hochschulkontaktmesse der HS-Ansbach: „Spricht man mit Unternehmern aus der Region oder hier auf der Messe, so stehen zwei Themen immer im Fokus: Wie können wir gut ausgebildete Fachkräfte für uns gewinnen? Und wie können wir die Beschäftigten in der Metropolregion halten“, so die Präsidentin Prof. Dr. Ute Ambrosius der Hochschule Ansbach bei der Eröffnung der diesjährigen Messe.

„In Zusammenarbeit mit den rund 40 Unternehmensvertretern hier vor Ort möchten wir die Messe als Plattform nutzen, um uns der Herausforderung des demografischen Wandels zu stellen“, so die Präsidentin der HS-Ansbach.

Hochschulkontaktmesse der HS-Ansbach 2014
In diesem Jahr stehen die Unternehmen und deren Verknüpfung mit den Lebensläufen der ehemaligen tudierenden im Mittelpunkt des Rahmenprogramms. Viele Absolventen berichten von ihrem Weg von Praktika über Bachelorarbeit bis hin zu Masterstudium und/ oder Berufseinstieg.

Die Hochschulkontaktmesse findet seit 2006 auf dem Campus der Hochschule Ansbach statt. Unternehmen und Studierende bekommen die Möglichkeit, sich gegenseitig vorzustellen. Jedes teilnehmende Unternehmen hat die Möglichkeit, sich mit einem Messestand zu präsentieren - die Studierenden stellen sich den Unternehmensvertretern auf der Suche nach einem geeigneten Arbeitgeber für Praktika, Bachelorarbeit oder den Berufseinstieg vor.

hl-studios im Herzen der Metropolregion Nürnberg ist Teilnehmer auf der
Hochschulkontaktmesse in Ansbach und ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 70 Mitarbeiter engagieren sich seit über zwanzig Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Europäische Metropolregion Nürnberg: Bratwurst und Hightech...
11 Jahre internationaler Europa-Wirtschafts-Stammtisch...
hl-studios präsentiert sich auf der Hochschulkontaktmesse der HS Ansbach...
Europäische Metropolregion Nürnberg - Heimat für Kreative...
hl-studios GmbH aus Erlangen sichern sich Europoles-Etat....
Fachkräftemangel in der Europäischen Metropolregion Nürnberg...
Neues zur Mitmachkampagne „Platz für…“ der Metropolregion Nürnberg ...
Europäische Metropolregion Nürnberg: Kernkompetenz Porsche aus Erlangen...
Jubiläumsprogramm "Wir l(i)eben Geschichte!" - Museen der Stadt Nürnberg...
hl-studios verstärkt mit Rainer Staudt die Geschäftsleitung...
Anschrift:
Telefon:
E-Mail:
Homepage: http://www.hl-studios.de
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Hans-Jürgen Krieg
Firma: hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation
Anschrift: Reutleser Weg 6, 91058 Erlangen, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 09131 75780


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung