Home / Startseite

 


 
Stars und Sternchen beim Deutschmusik Song Contest

NEWS

 

Deutschmusik Song Contest - Musikpreis mit Stars und Sternchen


Solidarität unter Musikern auch beim dritten internationalen Song-Wettbewerb deutschsprachiger Rock-, Pop- und Schlagermusik.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Kunst / Kultur vom 09.09.14 - 10:48 Uhr:

 

 

Auch für 2015 wurde von der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung deutschsprachiger Musik ein Song-Wettbewerb für nationale und internationale Musiker im Bereich deutschsprachiger Gesang mit Schwerpunkt Schlager-, Pop- und Rockmusik ausgeschrieben. Wie auch im vergangenen Contest können sich Newcomer, professionelle Musiker und Prominente am Wettbewerb beteiligen. Anders wie üblich sitzen die Prominenten dabei nicht in der Jury, sondern zeigen Solidarität und nehmen mit ihren Songs gleichermaßen am Musik-Contest teil.


Schon zu Anfang haben sich zwei erfolgreiche Prominente Musiker am Contest beworben, darunter Juri (der Singer-Songwriter aus Köln erregte großes Aufsehen bei „The Voice of Germany“, der Rapper und Produzent Max Herre betitelte seine Stimme als Juwel), sein Wettbewerbstitel „Zeitlos“, aus seiner gleichnamigen Debüt EP und Nico Raecke (überzeugte 2011 im Recall „Deutschland sucht den Superstar“ die Prominente Jury und den erfolgreichen Musikproduzenten Dieter Bohlen), sein Song zum Wettbewerb „Lila Fahrrad“ aus seinem aktuellen Album.

Schon jetzt wurden aus den bisherigen Bewerbungen ein Dutzend der Künstler zur Teilnahme nominiert, darunter Deutschlands authentischste 50er-Jahre-Combo Lady Sunshine & die Candy Kisses mit „Candy Kisses am Zuckerhut“.

Lian Carter, die Newcomerin aus Krefeld wurde mit dem Song „Du Läufst“ zur Teilnahme nominiert.

Aus Eschenbach in Bayern wurde der Sänger (Joe Cocker Double) Tony Amberger nominiert, er präsentiert sein aktuellen Hit „Roulette (Rien ne va plus)“.

Stefanie Leinweber-Heinz, die ehemalige Tänzerin einer erfolgreichen Showtanzgruppe (Auftritte u.a. bei ZDF und HR Fernsehen) interpretiert den Song „Rückblick“, aus der Feder von Andrea Hinkel.

Aus Osnabrück kommt die Band Sandgetriebe, diese vier Musiker Eddy Schulz, Benny Sand, Tim Steiner und Hanno Kerstan wurden mit ihren Titel „Theaterstück Leben“ nominiert.

JP Music Project wurde 2013 in Bergkamen gegründet, dessen Wettbewerbstitel „Vielleicht“ konnte durch Idee und Sound das Gremium überzeugen.

Aus Simbach/Ld. Kommt die Sängerin und Moderatorin Angela Nebauer, aus ihrem Album „Zauberworte“ schickt die Künstlerin den Titel „Was ich niemals sagen darf“ ins Rennen.

Jo Maximilian hat 2014 den Westfalen-Slam gewonnen, der Liedermacher aus Münster wurde mit dem Lied „Weil wir leben“ ebenfalls vom Gremium zur Teilnahme nominiert.

Aus den Niederlanden hat sich die Sängerin Sonja Onderstal beworben, auch sie überzeugte das Gremium. Die Musikerin wählte für den Contest den Titel „Grenzenlos“.

„Du (warst Liebe pur)“ ist der aktuelle Hit des Singer-Songwriters Dennis Becker. Seine Lieder lancierten mehrere Wochen in den Top Ten Charts von SR3 Schlagerparade, SWR4 und anderen Radiosendern.

Dorina Santers geht mit einer gefühlvollen Ballade ins Rennen, denn auch sie wurde nominiert. Mit dem Titel „Mit Dir fang ich von vorne an“ zählt die Schlagersängerin zu den Teilnehmern.

Für die Sängerin Kara ist Musik eine Sprache die jeder versteht, dass man nur durch Worte und Töne viele Menschen glücklich machen kann. „Mein Engel“ ist ihr aktueller Hit zum Song-Wettbewerb.

Mikel Marz und Melanie Christine sind das Duo Smaragd, mit ihren Wettbewerbstitel „Geh einfach weiter“ möchten die Beiden ganz viel Kraft, Mut, Hoffnung und Motivation an so viele Menschen wie möglich zu senden.

Ein weiteres Ausnahmetalent ist Viviana Milioti, die 1996 in Saarlouis (Saarland) geborene Italienerin überzeugte mit „Lerne Nein zu sagen“ das Gremium. In dem Ensemble "Farbenblind", welches für das Projekt "Schule ohne Rassismus" entstand ist auch sie als Solisten dabei.

Der Singer-Songwriter Claudios Mach begann bereits 1980 damit deutsche Songs zu schreiben. Sein erstes Album „Wie taub“ veröffentlichte er 1994, den Deutschmusik Song Contest konnte der Musiker mit „Glaub an Dich“ überzeugen.

Auch im letzten Jahr haben Prominente am Deutschmusik Song Contest teilgenommen z.B. der Singer-Songwriter Toni Kraus (Sohn von Ex-Randfichten-Sänger Thomas Unger), bekannt wurde der Junge aus dem Erzgebirge als „De klaane Flugficht“, sein damaliger Titel „Sommerregen“ und Sänger, Schauspieler Sebastian Baumert (spielte unteranderem 2005 in der „Schwarzwaldklinik“ mit), er präsentierte seine Debüt-Single „Mit dir durchs Universum und zurück“.

Unter deutschmusik-song-contest.de kann sich noch bis zum 31. Dezember 2014 am Song-Wettbewerb angemeldet werden.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Deutschmusik Song Contest Aufstrebende Musiker auch 2016 mit goldene Schallplatte ausgezeichnet...
Deutschmusik Song Contest und Bestmusictalent engagiert für Musiker...
Musikpreis: Erste Teilnehmer beim Deutschmusik Song Contest 2016...
Deutschmusik Song Contest veröffentlicht eigenes Musikmagazin...
Der Countdown für den Deutschmusik Song Contest 2018 läuft...
Musikpreis: Managementvertrag beim Deutschmusik Song Contest 2016 zu gewinnen...
Deutschmusik Song Contest: Internationaler Musikpreis auf hohem Niveau...
Preis für deutschsprachige Musik steht in den Startlöchern...
Die ersten offiziellen Bewerber zum Deutschmusik Song Contest 2014 ...
Deutschmusik Song Contest und Bestmusictalent Zusammenarbeit weiter ausgebaut...
Anschrift: Vehrenbergstraße 87
45968 Gladbeck
Telefon: 02043 5806152
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.deutschmusik-song-contest.de
Ansprechpartner/in: Ingo Kussauer
Position: Redaktion

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Ingo Kussauer
Firma: Deutschmusik Song Contest
Anschrift: Vehrenbergstr. 87, 45968 Gladbeck, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 02043 5806152


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung