Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Kaum eine Chance auf eine Hundehaftpflicht für Kampfhunde


Es gibt kaum ein Haftpflichtversicherung für den Kampfhund. Und das trotz gesetzlicher Verpflichtung. Nur wenige Versicherer bieten einen Schutz.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Recht / Gesetz vom 19.10.14 - 14:52 Uhr:

 

Eines der größten Probleme im Rahmen der Hundehaftpflichtversicherung ist, dass Hundehalter von so genannten Listenhunden kaum eine Chance erhalten, einen Versicherungsschutz abzuschließen. Das ist daher so bedauerlich, weil eine Haftpflichtversicherung oft gesetzlich vorgeschrieben ist.


Keine Annahme für Kampfhunde

Vor allem für Kampfhunde und diejenigen, die als solche eingestuft werden, ist die Aufnahme in einen Versicherungsschutz sehr schwierig. Pudel, Dackel und Co. erhalten in der Regel eine günstige Haftpflichtversicherung, Hundehalter von Listenhunden haben da schon größere Probleme wie die Untersuchungen von Stiftung Warentest ergeben haben. Und das auch in den Fällen, in denen ein Abschluss für Hund und Halter gesetzlich Pflicht ist.

Unterschiedliche Regelungen je nach Bundesland

Ähnlich wie im Rahmen der Hundesteuer, so ergeben sich auch regionale Unterschiede bei der Hundehaftpflichtversicherung. In Berlin, Hamburg und Thüringen besteht eine grundsätzliche Pflicht für alle Hundehalter zum Abschluss einer Hundeversicherung, in anderen Regionen entscheidet zum Beispiel die Schulterhöhe oder die Auffälligkeit des Hundes. Dennoch bieten nur sehr wenige Versicherungsunternehmen eine Tierhalterhaftpflichtversicherung für alle Rassen an.

Welche Anbieter sind hervorzuheben

Einige wenige Unternehmen bieten einen Versicherungsschutz für alle Hunde an. Und das auch ohne eine Vereinbarung eines Risikozuschlages auf Grund der steigenden Gefahren aus Sicht der Versicherungen. Einer der im Test besten Anbieter ist seit Jahren die Haftpflichtkasse Darmstadt, die auch im Stiftung Warentest mit guten Noten zu überzeugen weiß. Versicherungsnehmer können Beiträge mindern, in dem sie eine Selbstbeteiligung mit dem Anbieter vereinbaren. Üblich ist eine Eigenleistung in Höhe von 150 Euro im Schadensfall.

Die passende Versicherungssumme finden

Eines der wichtigsten Kriterien der privaten Haftpflichtversicherung als auch der Hundehaftpflichtversicherung ist die richtige Deckungssummen, wenn das Tier einmal einen Schaden selbst verursacht haben sollte. Die Experten der Stiftung Warentest haben zum Beispiel nur die Tarife unersucht, die eine Mindestdeckung in Höhe von drei Millionen Euro vorsehen. Angebote, die unter dieser Summe liegen, werden in der Untersuchung hingegen nicht verglichen. Des Weiteren sollte einer Versicherung auch Fremdhüter absichern und Deckschäden sollten mitversichert werden.

Was eine Hundehaftpflicht noch bieten muss

Es gibt etliche Versicherer, die eine Versicherungssumme von über 5 Millionen Euro zur Verfügung stellen, in der Spitze gibt es sogar Tarife, die mehr als 15 Millionen zu bieten haben. Grundsätzlich liegt der Haftungsumfang eher im kleineren Bereich und nur selten über 1000 Euro und höher. Dennoch raten Experten und die Tester der Stiftung zur Mindestdeckung von 3 Mio. Euro. Denn vor allem bei Personenschäden können die finanziellen Aufwendungen sehr hoch ausfallen.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Lnge & Rösner GbR Hundehaftpflicht Pflicht in immer mehr Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben....
Hunde-Quicky des Schäferhundes bringt Familie um den Sommerurlaub...
Hundehaftpflichtversicherung: Finanztest mit neuen Ergebnissen...
Hundebesitzer von Behörden und Ämtern gänzlich im Stich gelassen!...
Der nächste glückliche Gewinner bei einer Hausverlosung!...
Experten vergleichen und testen Versicherungen kostenlos...
Hilfe für Millionen überschuldete Privathaushalte durch LV-Doktor...
Online-Ruf: Die Notwendigkeit von Löschdiensten im Internet...
Marketingeffizienz und Bekanntheit von Krankenkassen 2009...
Ein Nebenjob im IT-Support ist eine Chance für IT-Spezialisten in der Branche...
Anschrift: Paul-Oestreich Straße 06
13086 Berlin
Telefon:
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.hundehaftpflichttest.de/
Ansprechpartner/in: Anja Lange
Position: Gesellschafter

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Mario Müller
Firma: Lange & Rösner GbR
Anschrift: Arndtstraße 28, 13086 Berlin, D
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 4917664279454


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung