Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Sterbegeldversicherung: Sinvoller Schutz oder Abzocke der Versicherer?


Viele Verbraucherschützer raten vom Abschluss einer Sterbegeldversicherung ab. Dass diese Empfehlung bei nährer Betrachtung hinfällig ist, zeigt dieser Beitrag.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Banken / Finanzen vom 22.01.15 - 14:42 Uhr:

 

Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 

Wer sich bereits zu Lebzeiten Gedanken um die finanzielle Absicherung seiner Angehörigen im Falle des eignen Todes macht, beweist ein besonderes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Wer sich sicher sein kann für die eigene Bestattung vorgesorgt zu haben, kann sich voll und ganz auf einen sorgenfreien Lebensabend konzentrieren.


Warum braucht man eine Sterbegeldversicherung?

Eine Sterbegeldversicherung ist notwendig, da eine Beerdigung mit hohen Kosten verbunden ist. In vielen Fällen kommen schnell finanzielle Belastungen durch Sarg, Sterbeurkunden, Blumenkränze, Trauerfeier und Grabplatz in Höhe von 5.000 bis 8.000 Euro für die Hinterbliebenen zusammen.

Neben den stetig steigenden Kosten für eine Beisetzung kommt der Wegfall des gesetzlichen Sterbegeldes erschwerend hinzu. Im Zuge der Gesundheitsreform wurde dieses 2004 abgeschafft. Ein einfaches Davonstehlen aus dieser Verpflichtung ist nicht möglich: In Deutschland müssen die Angehörigen für die Bestattung eines Verwandten aufkommen.
Günstig absichern mit dem Sterbegeldversicherung Vergleich
Wer seine Liebsten vor finanziellen Risiken durch eine würdige und angemessene Beerdigung schützen möchte, kann eine Sterbegeldversicherung abschließen. Was das ist und wie ein Sterbegeldversicherungsvergleich funktioniert, zeigt bestattungsvorsorge-heute.de.

Grundsätzlich zählt eine Sterbegeldpolice zu den Risikoversicherungen, sollte aber in diesem Zusammenhang nicht mit einer Risikolebensversicherung verwechselt werden. Während die Risikolebenspolice sich dafür eignet die Familie oder sonstige Hinterbliebene langfristig finanziell vollumfassend abzusichern, eignet sich eine Sterbegeldversicherung zur Finanzierung der Beerdigung. Für eine finanzielle Vorsorge ist ihre Versicherungssumme zu gering.
Allerdings entfallen die Gesundheitsfragen beim Abschluss einer Sterbegeldversicherung. So sind auch Versicherungsnehmer mit Vorerkrankungen in der Lage eine finanzielle Vorsorge für ihre Bestattung zu treffen, die sonst keine Risikolebensversicherung bekommen hätten. Alternativ kann auch eine Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsfragen abgeschlossen werden. Der Vorteil dabei: die Wartezeit entfällt.

Wie berechnet sich der Beitrag einer Sterbegeldpolice?

Der Beitrag einer Sterbegeldversicherung hat drei Einflussgrößen: das Alter des Versicherungsnehmers, der Höhe der Versicherungssumme und der Beitragszahldauer. Ein älterer Versicherungsnehmer muss dabei mit einem höheren Beitrag rechnen, da die Versicherungsgesellschaft seinen Tarif mit einem höheren Risiko kalkuliert. Aus diesem Grund ist es ratsam sich bereits frühzeitig um einen Sterbegeldversicherungsvergleich zu bemühen, da man so einiges an Risikozuschlägen einsparen kann.
Sterbegeldversicherung oder Sparbuch?

Wer sich unsicher ist, ob eine private Vorsorge besser ist, kann sich selbst zusammenrechnen, wie lange er sparen müsste, um auf eine Summe von 5.000 Euro zu kommen. Allerdings ist diese Art der Vorsorge mit dem Risiko verbunden, dass der Sparer frühzeitig verstirbt, also bevor überhaupt eine ausreichende Summe angespart ist. Dahingehend leistet eine Sterbegeldpolice im vollen Umfang, sobald die Wartezeit abgelaufen ist.

Eine weitere Gefahr ist die Pflegebedürftigkeit. In diesem Fall werden erst mal die privaten Ersparnisse angetastet. Eine Sterbegeldversicherung ist vor dem Zugriff des Amtes sicher.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Bestattungsvorsoge Heute Stemico GmbH berichtet: Bald tritt Gesetz gegen Abzocke und Betrug im Internet i...
OctaVIA AG auf dem internationalen SAP-Kongress für Versicherer...
Kostenübernahmen für die letzte Stunde: Sterbeversicherungen vs. Lebensversicher...
Internationaler Rechtsschutz: Keine Selbstverständlichkeit...
Kasko für die Knochen: Unfallversicherung jetzt auch für Berufssportler...
Vorsicht Datensammler: Der richtige Weg zur Berufsunfähigkeitspolice...
Risikovoranfrage: So bleibt die Anonymität stets gewahrt ...
Invaliditätsversicherung - Wofür ist diese Absicherung gut?...
Autoversicherungen erinnern: Autositze richtig einstellen...
Gebäudeversicherung: Ausreichender Schutz empfehlenswert...
Anschrift: Schlesische Straße 29-30
10997 Berlin
Telefon: 03023329512
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://bestattungsvorsorge-heute.de/
Ansprechpartner/in: Jonas Nölken
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Jonas Nölken
Firma:
Anschrift: Schlesische Straße 29-30, 10997 Berlin, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 319 86 19 73


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung