Home / Startseite

 


 
Auffangwanne aus Kunststoff – für Säuren und Laugen die erste Wahl

NEWS

 

Auffangwannen aus Stahl oder Kunst-Stoff? Diese Faktoren sollte man beim Kauf beachten


Auffangwannen gibt es aus Stahl oder Kunst-Stoff - mit diesem Kaufberater trifft man die richtige Entscheidung beim Kauf


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Industrie / Handel vom 24.09.15 - 13:38 Uhr:

 

Fast jedes Unternehmen benötigt Auffangwannen für die Lagerung von Gefahrstoffen. Beim Kauf stellt sich die Frage: Umwelt-Auffangwanne aus PE oder Stahl-Auffangwanne? Dieser Kaufberater hilft bei der Entscheidung.


Bei den Umwelt-Auffangwannen haben sich zwei Materialien im Laufe der Zeit immer mehr durchgesetzt: Stahl und PE, so dass bei der Anschaffung von Umwelt-Auffangwannen die Unternehmen immer vor die Frage gestellt werden, für welches Material sie sich entscheiden. Zahlreiche Faktoren beeinflussen die Entscheidung, denn Auffangwannen aus Stahl und aus Polyethlyen (PE) unterscheiden sich signifikant. Dieser Artikel bietet daher einen Leitfaden bei der Auswahl der passenden Auffangwanne für den eigenen Betrieb.

Am wichtigsten für die Entscheidung ob PE-Auffangwanne oder ein Modell aus Stahl ist der Gefahrstoff. Nicht alle Auffang-Wannen sind für alle Gefahrstoffe zugelassen oder ideal geeignet. Sollen bspw. leicht oder sogar hoch entzündliche Stoffe gelagert werden, sind Stahl-Auffangwannen die erste Wahl, denn Stahl ist selbst nicht brennbar (Baustoffklasse A1), Kunststoff dahingegen schon. Im Gegensatz dazu eignen sich Kunst-Stoff-Sicherheitswannen perfekt, um starke Säuren oder Laugen zu lagern, denn Polyethlyen (PE) ist - im Gegensatz zu Stahl - chemisch sehr resistent gegenüber Säuren und Laugen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die sogenannte Funktionalität von Auffang-Wannen - auch hier haben Modelle aus Stahl und aus PE wieder individuelle Vor- und Nachteile, die beim Kauf einer Auffang-Wanne berücksichtigt werden sollten. PE-Sicherheitswannen sind bspw. wenig anfällig für Korrosion und könnten daher auch direkt auf dem Boden gelagert werden, so dass sie bauartbedingt oftmals flacher sind, als die Auffangwannen aus Stahl. Gleichzeitig sind die Kunst-Stoff-Auffangwannen wesentlich leichter als die Pendants aus Stahl und in der Regel auch stapelbar, so dass sie bei Nichtbenutzung nur wenig Platz verbrauchen. Auch wenn die Kunst-Stoff-Auffang-Wannen auf Paletten transportiert werden sollen, gibt es entsprechend genormte Auffangwannen aus Polyethlyen (PE), die genau die Maße einer Euro-Palette haben. Demgegenüber gibt es zwei wichtige Argumente, die für Stahl-Umwelt-Auffangwannen sprechen: Auf der einen Seite sind Auffangwannen aus Stahl mechanisch sehr stabil. Auch wenn ein unvorsichtiger Mitarbeiter mit dem Gabelstapler vor eine Stahl-Sicherheitswanne fährt, bleibt die Sicherheitswanne intakt. Ganz anders bei den Kunststoff-Umwelt-Auffangwannen , denn hier würde so ein Unfall dazu führen, dass die Auffangwanne unbrauchbar wird. Auch die Traglast ist bei Stahlwannen in der Regel höher als bei Sicherheitswannen aus PE.

Neben der Verwendung und den funktionalen Eigenschaften ist für jeden Unternehmer der Preis ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf von Auffangwannen. Hier kann man allerdings keine generelle Aussage treffen, also das entweder Stahl- oder PE-Umwelt-Auffangwannen teurer sind. Beide bewegen sich auf einem ähnlichen Preisniveau, so dass die vorherigen Kriterien zur Entscheidung herangezogen werden sollten.

Selbstverständlich müssen in Deutschland alle eingesetzten Auffangwannen - egal ob aus Stahl oder aus Kunststoff (PE) über die notwendige Zulassung verfügen. Diese ist für sowohl für Kunststoff-Auffangwannen wie auch für Stahl-Auffang-Wannen erkennbar am sogenannten Übereinstimmungssymbol (Ü-Zeichen), vergeben vom DIBt.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Lagertechnik Profishop - Professionelle Betriebsausstattung & Lagertechnik Umwelt-Auffangwannen für Euro- und Industriepaletten - die neuen Modelle aus Kun...
Kunststoff-Auffangwannen gewinnen immer mehr Anteile gegenüber Stahl - die Gründ...
Umweltgerechte Lagerung von Flüssigkeiten ist Alltag im Betrieb - Auffangwannen ...
Auffangwannen sind ein zentraler Bestandteil der betrieblichen Lagertechnik - ei...
Neue Umwelt-Lagertechnik für Unternehmen- Auffangwannen im Überblick...
Auffangwannen sind ein zentraler Bestandteil des Umweltschutzes im betrieblichen...
Behälter für Streusand - worauf man beim Kauf achten sollte...
Containerwannen - die Absetzcontainer gesetzeskonform lagern...
Endlich: Das Ende vom Kaminfeuer-Video - digitalbloom ist eine internationale Ku...
Rostentfernung beim Fahrzeug - aufwendig, aber notwendig...
Anschrift: Tempelmannsweg 8
46325 Borken
Telefon: 02861/80 401 52
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: https://www.lagertechnik-profishop.de
Ansprechpartner/in: Dennis Dunker
Position: Geschäftsinhaber

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Alexander Kipp
Firma:
Anschrift: Windthorststraße 15, 46354 Südlohn, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon:


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung