Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Kitschig, hässlich, weit verbreitet: Design-Katastrophen im Autoinnenraum


Klobürsten mit Schaltknauf oder glitzernde Schlüsselanhänger / Mitglieder der Autocommunity autoki.de packen aus


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Sonstiges vom 12.02.08 - 08:14 Uhr:

 

Kitsch ist überall verpönt und trotzdem überall zu finden. Davor sind auch die Autofans nicht gefeit. Ein besonders kitschiges Stück, wie Klobürsten mit Schaltknauf oder Schlüsselanhänger im Autoformat, findet sich bei fast jedem Autoliebhaber – ob selbst gekauft oder geschenkt.


Jetzt packen die Mitglieder der Auto-Community autoki.de aus und geben zu, welches hässliches Stück Kitsch ihnen ans Herz gewachsen ist. Da geht es vom Werbe-Taxi-Modell von der Internationalen Taximesse in Köln über Mini-Gewürzboards mit Magneten und goldenen Eiffeltürmen am Rückspiegel bis hin zu einem silbernen Ford Probe am Schlüsselanhänger, im Maßstab 1:87.

Der Preis für das ausgefallenste Stück Lieblingskitsch geht nach Meinung von autoki-Mitglied grischa allerdings eindeutig an einen golden-glitzernden Käfer-Schaltknauf, gesehen in einem Lada.

Über ausgefallene Auto-Kitsch-Lieblingsstücke kann hier mehr gelesen werden:

autoki.de/questions/welches-ist-dein-liebstes-oder-graesslichstes-stueck-auto-kitsch

Über autoki.de – autoki wurde im Herbst 2006 von drei autobegeisterten Freunden in Berlin gegründet. Ihr Ziel: eine markenübergreifende Gemeinschaft von Autoenthusiasten zu gründen. Anfang Mai 2007 begann der für jeden zugängliche offizielle Beta-Test. autoki.com hat seit seinem Launch im April 2007 eine vierstellige Mitgliederzahl erreicht. Trafficvolumen und Mitgliederzahl legen wöchentlich mit einer knapp zweistelligen Prozentrate zu. autoki.com wird von den erfahrenen Internet-Investoren Lukasz Gadowski (Spreadshirt, StudiVZ) und Christophe Maire (Nokia Gate 5) finanziert. autoki-Mitglieder sind Tuner, Liebhaber von Trucks, Porsche-Freunde, Cabrio-Fans und viele mehr.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Autoki Ltd. Autofans über den neuen BMW X6: Ein klobiger Design-Fehlgriff!...
Mediterranes Flair in der Magdeburger Börde durch riesige Oregano-Plantagen!...
Neuer Webauftritt mit Suchfunktionen der Honorar Company ist Online...
Hochwertige Sommer-Bettwäsche in floralem Design - das ist der Trend 2014...
Die Ausstellung 'Design Plus' auf der Ambiente Messe Frankfurt und der begehrte ...
The Art of Progress: Weltpremiere des neuen Audi A8 in Miami...
Als starkes Team erfolgreich durch die Vorweihnachtszeit...
Schoenes-Porzellan.de Adventskalender - 24 Tage die besten Angebote...
Die Ruhr – Sammelleidenschaft pur in der europäischen Kulturhauptstadt...
PASSAGEN 2010 – Interior Design Week Köln 18.01.10 - 24.01.10...
Anschrift: Autoki Ltd.
Invalidenstr. 34
10115 Berlin
Telefon: (0163) 297 3228 oder (030) 24 08 31 96
E-Mail: presse (at) autoki.com
Homepage: http://www.autoki.de
Ansprechpartner/in: Katharina Toparkus
Position: Product Management

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Jörg Silbermann
Firma: Autoki Ltd.
Anschrift: Thulestr. 42, 13189 Berlin, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 240 83 196


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung