Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 
Hund im Büro: So schützen sich Hundehalter richtig

NEWS

 

Hunde im Büro: So geht man als Hundehalter auf Nummer Sicher


Der neue Kollege hat vier Pfoten, eine weiches Fell und ist innerhalb kürzester Zeit zum Liebling der Abteilung avanciert:


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Banken / Finanzen vom 02.01.17 - 13:00 Uhr:

 

Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 

Wer dieses Phänomen schon erlebt hat, darf sich zu den Glücklichen zählen, die einen Bürohund ihr Eigen nennen. Was sich im ersten Augenblick unglaublich anhört, ist in den letzten Jahren mehr und mehr zum neuen Trend in den deutschen Büros geworden.


Glaubt man aktuellen Untersuchungen, dann wirkt sich ein Hund im Büro positiv auf das Arbeitsklima aus. Damit aber alle Beteiligten zufrieden sind und damit es keine bösen Überraschungen gibt, sollte man die Versicherungsregelungen kennen.

Zustimmung des Arbeitgebers ist erforderlich

Bevor man seinen Hund zum ersten Mal mit ins Büro nimmt, sollte man unbedingt das Einverständnis des Arbeitgebers einholen. Sofern der Arbeitgeber nichts dagegen hat, dass der Vierbeiner die Abteilung an einigen Tagen in der Woche komplettiert, fragt man noch bei den Kollegen nach. Wenn klar wird, dass der Büronachbar panische Angst vor Hunden hat oder gar allergisch reagiert, ist Fingerspitzengefühl erforderlich.

Ob man das Tier dann mit zur Arbeit nimmt, sollte man im Einzelfall entscheiden. Sind alle Kollegen in der näheren Umgebung des eigenen Büros einverstanden, kann man den Hund ins Büro mitbringen. Zu klären ist dann noch, ob er jeden Tag in der Woche anwesend ist oder ob es sich nur um eine tageweise Regelung handelt. Sobald diese Rahmenbedingungen klar sind, ist die Frage nach dem Versicherungsschutz zu beleuchten.

Keine Haftung des Arbeitgebers

Selbst wenn der Vorgesetzte zustimmt, dass das Tier ins Büro mitkommt, besteht für ihn keine Notwendigkeit, sich um die Versicherung zu kümmern. Der Arbeitgeber haftet also nicht, wenn der Hund eines Mitarbeiters einen Schaden verursacht. Dabei ist es unerheblich, ob er einen Besucher oder einen Kollegen erschreckt, ob er den Laptop beim Spielen vom Schreibtisch reißt oder ob er einen Schreibtischstuhl beschädigt.

Der Arbeitgeber kann in diesem Fall einen Ersatz des Schadens von dem Hundehalter verlangen. Das gilt übrigens auch, wenn der Hundehalter nur gelegentlich mit dem Tier im Büro ist, weil es sich lediglich um einen Pflegehund handelt. Der Arbeitgeber ist also von der Haftung befreit, deshalb hat der Hundehalter letztlich selbst für den Schaden aufzukommen, den das Tier im Büro verursacht.

Die Hundehaftpflicht greift auch im Büro

Die Privathaftpflicht kommt üblicherweise nur für Schäden auf, die kleine Tiere wie Katzen oder Hamster verschulden. Sie erstreckt sich nicht auf Schäden, die durch einen Hund verursacht wurden. Diesen Unterschied muss man kennen. Der Hundehalter sollte deshalb unbedingt eine Hundehalterhaftpflichtversicherung abschließen, wenn er beabsichtigt, sein Tier regelmäßig mit ins Büro zu nehmen. Lediglich bei Pflegehunden kann es etwas anders aussehen. Wer einen Hund nur einige Tage im Monat zur Pflege bei sich aufnimmt, sollte prüfen, ob die Privathaftpflicht bei Schäden ausreichend ist.

Erst wenn alle Versicherungsfragen zuverlässig geklärt sind, sollte man das Tier ins Büro bringen. So schützt man sich selbst und andere für den Fall, dass der brave Vierbeiner in Anwesenheit vieler Menschen doch einmal unruhig wird und vor lauter Nervosität, Freude oder Begeisterung einen teuren Schaden anrichtet.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Müller & Kollegen UG Hunde im Büro - ein brandaktuelles Thema! Das große Online-Portal Stadthunde.com...
Stadthunde.com startet ein Special zum Thema „Hunde im Büro“...
Hilfreiche Tipps zu der Haltung des eigenen Hundes - Von Heidi Plöhn...
Ab heute startet der neue Versanddienst www.gassibeutel.de...
TIERKUNST - Schmuck aus Hundewolle/Hundehaar sowie Katzenwolle/Katzenhaar...
Hunde-Quicky des Schäferhundes bringt Familie um den Sommerurlaub...
Stadthunde.com startet Themenspecial «Hund, Sommer und Urlaub»...
„Das Futterhaus“ wird exklusiver Sponsor des Hundegesundheit-Channels von Stadth...
Hundeferien: Stadthunde.com gibt wichtige Tipps rund um den Urlaub mit Hund...
Expertin gibt Tipps, wie Hunde vor Giftködern geschützt werden können...
Anschrift: Mehringdamm 42
10961 Berlin
Telefon: 03092277527
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: https://www.hundehaftpflichtversicherungen-vergleich.de/
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Daniel Setzke
Firma: Müller & Kollegen UG
Anschrift: Mehringdamm 42, 10961 Berlin, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 922 77 527


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung