Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 
Markus Lemcke als Dozent beim Accessibility Day in Stuttgart

NEWS

 

Accessibility Day - Vortrag von Markus Lemcke Unternehmen und die digitale Barrierefreiheit


Die Hochschule der Medien in Stuttgart veranstaltete am 12. Mai 2017 einen Accessibility Day an dem Markus Lemcke als Dozent teilnahm


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Computer / Internet vom 22.05.17 - 20:05 Uhr:

 

 

Am 12. Mai 2017 fand in der Hochschule der Medien in Stuttgart wieder ein Accessibility Day statt. Organisiert wurde dieser Tag vom Forschungsleuchtturm "Responsive Media Experience". Markus Lemcke, Geschäftsinhaber des Unternehmens Marlem-Software nahm als Dozent daran Teil.


Seit dem 1. Mai 2002 gibt es ein Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen. Dieses Gesetz soll dafür sorgen, dass Behinderte die gleichen Chancen haben wie Menschen ohne Behinderungen. Im Jahr 2016 wurde das Gesetz überarbeitet. Im aktuellen Gesetz wird in Paragraph 12 Träger öffentlicher Gewalt dazu verpflichtet, dass Webseiten, Programme und Apps barrierefrei entwickelt werden müssen.

Regelmäßig findet in der Hochschule der Medien in Stuttgart ein Accessibility Day statt. Professor Gottfried Zimmermann organisiert diesen Accessibility Day. Der Accessibility Day richtet sich an Interessierte aus Studium, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Accessibility ist englisch und heißt auf deutsch Zugänglichkeit oder Barrierefreiheit. Die Veranstaltung stand dieses Jahr unter dem Thema "Neue Möglichkeiten durch innovative und intelligente Systeme". Es ging darum, wie digitale Technologien durch innovative und intelligente Systeme dazu beitragen können, dass ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen weitestgehend in unserer Gesellschaft integriert sind - heute und für die Zukunft.

Folgende Vorträge wurden gehalten: "Zurück im Leben - mit Hilfe eines Exo-Skeletts" von Michael Steinmetz. "Who cares? Warum sich Unternehmen jetzt um digitale Barrierefreiheit kümmern sollten" von Markus Lemcke. "Leitfaden für barrierefreie Kommunikation beim Paritätischen Wohlfahrtsverband" von Mareen Gutscher, Jonas Häfele, Lena Krächan, Damaris Rothfuß. "Accessibility and Games" von Andreas Stiegler.

Markus Lemcke, freute sich über sein Vortragsthema, dass er von Professor Zimmermann bekam. Da die Unternehmer vom Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen nicht gesetzlich verpflichtet sind Webseiten, Programme und Apps barrierefrei zu entwickeln, empfand Markus Lemcke sein Vortragsthema als spannende Herausforderung.

Lemcke ging in seinem Vortrag darauf ein wie groß die Zielgruppe ist und wer zur Zielgruppe von digitaler Barrierefreiheit gehört. Außerdem machte er eine Kurzanalyse des Online-Shops Amazon auf Barrierefreiheit und erklärte anhand von der situationsbedingten Behinderung warum es auch für Menschen ohne Behinderung wichtig ist, dass Software barrierefrei entwickelt wird.

Der ganze Vortrag von Markus Lemcke kann online angeschaut werden. Der Link zum Vortrag befindet sich auf der Unternehmenswebseite von Markus Lemcke.

Für Markus Lemcke war dieser 12. Mai 2017 von morgens bis abends ein toller Accessibility Day.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Marlenm-Software Barrierefreiheit mit Java – Markus Lemcke referierte beim Accessibility Day der ...
World Usability Day 2017 in Stuttgart – Ein Accessibility-Experte aus Reutlingen...
Digitale Barrierefreiheit und Benutzerfreundlichkeit ergänzen sich gut und werde...
Warum sollen Unternehmen sich im Jahr 2018 um digitale Barrierefreiheit kümmern...
Barrierefreiheit bei Android 8 Oreo – Was hat sich verbessert ...
Barrierefreiheit in der Informatik gibt es jetzt auch auf Youtube – ein Unterneh...
Accessibility in der Informatik wird trotz Behindertengleichstellungsgesetz zu w...
Barrierefreiheit in der Informatik – Lexikon der Behinderungsarten aus Reutlinge...
Barrierefreiheit in der Informatik – ein Unternehmen aus Reutlingen gewinnt eine...
Barrierefreiheit bei Tageszeitungen – Ein Informatiker mit Handicap analysiert T...
Anschrift: Adolf-Damaschke-Str. 25/42
72770 Reutlingen
Telefon: 07121/504458
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.marlem-software.de
Ansprechpartner/in: Markus Lemcke
Position: Geschäftsinhaber

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Markus Lemcke
Firma: Marlem-Software
Anschrift: ADOLF-DAMASCHKE-STR. 25/42, 72770 REUTLINGEN, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 07121504458


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung