Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 
Barrierefreiheit bei Android Oreo

NEWS

 

Barrierefreiheit bei Android 8 Oreo – Was hat sich verbessert


Welche Verbesserungen gibt es in der neuen Version des Google Betriebssystems Android Oreo für Menschen mit Behinderungen


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Software / Technik vom 28.02.18 - 14:49 Uhr:

 

 

Seit 21. August 2017 gibt es Android Oreo. Was sich beim Google-Betriebssystem in Sachen Barrierefreiheit verbessert hat, erklärt Markus Lemcke, Geschäftsinhaber des Unternehmens Marlem-Software.


Für Menschen mit Behinderungen ist mit einer neuen Betriebssystemversion die Hoffnung verbunden, dass es neue Funktionen gibt, die zur Verbesserung der Bedienung beitragen. Markus Lemcke würde am liebsten sofort nach Veröffentlichung einer neuen Version von Android darüber auf seinem Blog berichten. Leider dauert es von seiten Google einige Zeit, bis es eine komplette Dokumentation gibt über die neuen Barrierefreiheitsfunktionen bei Android. Die deutsche Webseite für die Barrierefreiheit bei Android wird von Google nur spradisch aktualisiert. Nun hat Markus Lemcke aufgrund eines Youtube-Videos die neuen Möglichkeiten von Android Oreo in einem Blogartikel und Youtube-Video veröffentlicht.

Folgende neue Möglichkeiten bietet Android Oreo für Menschen mit Behinderungen. Mit Accessibility Volume kann die Lautstärke des Android-Screenreaders Talkback unabhängig von der Lautstärke der Medien angepasst werden. Damit Talkback verstanden werden kann, kann die Lautstärke von Medien auf leise gestellt werden.

Jetzt gibt es Fingerabdruckgesten. Damit ist es möglich mit dem Finger bestimmte Bewegungen zu machen und mit diesen eine bestimmte Funktion auf Ihrem Android-Gerät ausführen. Mit Fingerabdruckgesten können Funktionen der Barrierefreiheit mit dem Finger ausgeführt werden.

Der Android-Screenreader ist jetzt mehrsprachig. Der Screenreader Talk Back kann Texte in verschiedene Sprachen vorlesen. Zum Beispiel eine Mail die in verschiedenen Sprachen geschrieben ist kann Talkback jetzt vorlesen.

Mit dem Accessibility Shortcut ist es Nutzern möglich sehr schnell einen bevorzugten Barrierefreiheits-Dienst ein oder auszuschalten durch langes drücken des Lautstärkereglers.

Der Accessibility-Schalter ermöglicht es, bestimmte Aktionen auszulösen abhängig davon, was auf dem Bildschirm angezeigt wird und welche Dienste aktiviert sind.

Das Vorlesen von Text funktioniert jetzt auch bei Android. Es können auf dem Bildschirm Elemente ausgewählt werden welche mit der Funktion „Vorlesen“ vorgelesen oder beschrieben werden. Es können nicht nur Texte ausgewählt und vorgelesen werden, sondern auch App-Namen oder Text in den Einstellungen. Mit dem vorinstallierten Browser können sogar Webseiten vorgelesen werden.

Der Accessibility Scanner ist eine kostenlose App von Google mit der es möglich ist bestehende Apps auf Barrierefreiheit zu überprüfen. Nach der Installation der App kann in den „Einstellungen“ und dann in die „Eingabehilfe“ oder „Bedienungshilfen“. Dort kann der Accessibility Scanner aktiviert werden.

Markus Lemcke freut sich über die Neuerungen der Barrierefreiheit bei Android Oreo.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Marlem-Software Barrierefreiheit bei dem Betriebssystem Android 6 – ein reutlinger Unternehmen i...
Barrierefreiheit bei Android Nougat – ein Unternehmen aus Reutlingen informiert...
Accessibilty Scanner - eine tolle Möglichkeit um Android-Apps auf Barrierefreihe...
Warum sollen Unternehmen sich im Jahr 2018 um digitale Barrierefreiheit kümmern...
Barrierefreiheit bei Entwicklungsumgebungen - ein schwäbisches Unternehmen infor...
Barrierefreiheit in der Informatik – Lexikon der Behinderungsarten aus Reutlinge...
Barrierefreiheit in der Informatik gibt es jetzt auch auf Youtube – ein Unterneh...
Apps für Behinderte – ein schwäbisches Unternehmen informiert über deren Möglich...
Suchmaschinenoptimierung von Marlem-Software aus dem Raum Reutlingen, Tübingen, ...
Barrierefreiheit bei Tageszeitungen – Ein Informatiker mit Handicap analysiert T...
Anschrift: Adolf-Damaschke-Str. 25/42
72770 Reutlingen
Telefon: 07121/504458
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.marlem-software.de
Ansprechpartner/in: Markus Lemcke
Position: Geschäftsinhaber

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Markus Lemcke
Firma: Marlem-Software
Anschrift: ADOLF-DAMASCHKE-STR. 25/42, 72770 REUTLINGEN, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 07121504458


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung