Home / Startseite

 


 
Ilka Posin und Melanie Plauth

NEWS

 

Plauth & Posin oder Live-Premiere eines sehr dynamischen Musikduos spielten sie voll im Berliner Kastanienwäldchen


Ilka Posin, Melanie Plauth und Fabrice Richter-Reichelm waren die musikalischen Gäste bei Sherman Noir auf der Bühne bei seiner Livingroom Session


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Freizeit / Spiel / Hobby vom 29.04.19 - 16:43 Uhr:

 

 

Berlin, 22. April 2019
Eigentlich ist jeder Montag im Reinickendorfer Kastanienwäldchen für die Fangemeinde des Rockstars Sherman Noir ein Feiertag. Der diesjährige Ostermontag bot gleich mehrfach Grund zum Feiern, denn der Gastgeber präsentierte nach einer mehrwöchigen Pause endlich wieder die äußerst populären „Living Room Sessions“.


Mit Fabrice Richter-Reichhelm stand ein hochinteressanter junger Künstler auf der Bühne, der sich nach seiner gefeierten Teilnahme bei der Castingshow „The Voice“ (Pro 7) wieder um das Wesentliche kümmert. Ilka Posin, gern gesehener Gast in der Residenzstraße, feierte zusammen mit ihrer musikalischen Partnerin Melanie Plauth Premiere, die beiden firmieren zukünftig als Duo „Plauth & Posin“.

Mit „Hold On My Heart“ des US-amerikanischen Singer/Songwriters Ron Randolf legten die beiden eindrucksvoll los, ihre frische Interpretation tat dem Song hörbar gut. Dass recht bald Countryklänge im gut gefüllten Saal des Kastanienwäldchen zu hören waren, kam für die Kenner des Posin`schen Musikschaffens nicht sehr überraschend, aus ihrer Liebe zu dieser Musik hat sie noch nie einen Hehl gemacht. Das von ihr und Karl Neukauf geschriebene „Live Music And Cold Beer“ kommt beispielsweise als fröhlicher Countrysong daher.

Der Text hingegen ist allerdings fernab von jeglichem Frohsinn, handelt er doch davon, dass viele Livemusik-Kneipen in Berlin, zermürbt von ihrer intoleranten und klagefreudigen Nachbarschaft, aufgeben müssen. Durch die erotische Stimme von Ilka klingt der Song aber doch sehr sinnlich-fröhlich.Sollte Melanie Plauth mit der Countrymusik fremdeln, merkt man es ihr nicht an, ganz im Gegenteil. Ihr versiertes Gitarrenspiel trägt die Songs der Beiden, beispielsweise deutlich hörbar beim Covern von „Drinking Problem“, einem Song der texanischen Modern Country Band „Midland“.

Mit Karl Neukauf ist Ilka Posin seit vielen Jahren verbandelt - musikalisch, versteht sich. Gemeinsam sind sie „polydeluxe“; beide sind Mitglieder der Rolling Stones Coverband „Butterfly On A Wheel“, dazu kommt die Zusammenarbeit zu unterschiedlichsten Gelegenheiten. Man kennt und schätzt sich. Da war es nur folgerichtig, dass Plauth & Posin sich für den deutschsprachigen Teil ihres Programms bei Neukauf bedienten. „Milder Mittwochmorgen“, sehr feinfühlig interpretiert, ließ eine weitere Facette des ohnehin sehr variantenreichen Duos durchscheinen.

Den eigentlichen Charme der „Living Room Sessions“ macht die Mischung aus vorzüglicher Livemusik und den dazwischen von Sherman und seinen Gästen geführten Gesprächen aus. Ungeplant spontan und meist sehr geradeheraus gelingt es dem Gastgeber mühelos, seinen Gästen allerlei Neuigkeiten zu entlocken. Ein Thema war beispielsweise die Trennung der „Shevettes“; die Frauenband war über ein Jahrzehnt hinweg eine feste Größe in Berlin. Melanie Plauth und Ilka Posin, beide aus der Stammbesetzung der Band, gehen nun also ihre eigenen Wege. Mit im Gepäck, so verrieten die beiden am Montag, werden sie auf jeden Fall auch Songs der Shevettes haben.

Als weiteren Gast auf der Bühne konnte Sherman Fabrice begrüßen. Der junge Mann ist der Sohn von Matthis Richter-Reichhelm, Sherman's Partner. Fabrice konnte kürzlich mit gelungenen Auftritten bei der Castingshow „The Voice“ im Fernsehen glänzen und seinen Bekanntheitsgrad erweitern. Frisch aus dem Studio präsentierte er den Showgästen unter anderem auch ganz frische Werke. „Tiefes Blau“ war einer seiner sehr poetischen Titel oder auch „Zum Letzten Mal“, das Fabrice zum ersten Mal live sang. “Blinder Passagier“ lud die Zuhörer fast zum Träumen ein. Auf eindringlichen Wunsch von Sherman Noir performte er seinen Hit „Transformation“ aus dem gleichnamigen EP-Album. Unglaublich die Stimmung im Kastanienwäldchen: Fast Jede(r) sang fast jedes Wort mit!

Wer sich Fabrice' Texte genauer anhört, entdeckt, dass Fabrice sehr viel mehr als nur ein Deutschpoet ist. Seine Songs gehen tiefer und klingen jetzt noch rockiger als im letzten Jahr. Auch hier zeigte der Applaus: Fabrice ist auf dem richtigen Weg. In diesem Jahr soll von ihm noch ein Album veröffentlicht werden; seine Follower erwarten es voller Vorfreude!

Sherman sang für seine Fans einige seiner Hits wie „Fire And Rain“, „Miles Away“ und das mittlerweile wie eine Hymne anmutende „100.000 Butterflies“. Alle Kastanienwäldler stimmten begeistert mit ein und die anderen Künstler unterstützten ihn innovativ.

Zwischen den Songs plaudernd erfuhren die Sherman Anhänger, dass Sherman ein Video und weitere Songs für sein kommendes Album anlässlich seines 30jährigen Bühnenjubiläums aufgenommen hat. Es wird 3 CDs beinhalten und am 18. Oktober auf den Markt kommen. Ein Jubiläumsalbum also, denn dann genau vor 30 Jahren kam sein erstes Album heraus. Am gleichen Abend wird dann in Berlin seine große Bühnen-Geburtstagsparty steigen: ein Fest für alle Fans und Freunde des Rockstars.

Außerdem verriet Sherman, dass er einen Managementvertrag in den USA unterschrieben hat. Damit wird Sherman Noir seine Alben auch wieder in den Staaten veröffentlichen und er und seine Highway Surfer werden auch dort wieder verstärkt live präsent sein, was seine Übersee-Fans natürlich überaus freut.

Bericht: Hans Peter Sperber von Sperbys Musikplantage
Fotografin: Karin Ellen Pflug
Mehr Infos zu den Künstlern gibt es im Web unter ilkaposin.de und shermannoir.de


Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: I-CEE – now it´s LIVE! - Die Rundumversorgung mit Informationen...
Nadia Al-Mardini moderiert erste Live-Quizshow im Internet...
Footballgolf World Championship 2009 Herning, Dänemark ...
2schneidig live bei den Dodenhof Star Days in Posthausen bei Bremen...
Berliner Jungs stellen das Berlin Magazin Online ins Internet...
Entwickelt sich in Wien das nächste Start-up Ökosystem Europas? ...
Statt online spielen, offline Grillen: 8. autoki-Stammtisch in Berlin...
Webserienportal 3min präsentiert den Tiger aus Kreuzberg mit neuer Show...
Travestieshow "Hardy & Friends" am 20. März in Mannheim-Schönau...
Mit der Eröffnung ihres Berliner Büros stellt die Agentur ihre Präsenz in der Ha...
Anschrift:
Telefon:
E-Mail: www.sperbys-musikplantage.de
Homepage:
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Hans Peter Sperber
Firma: Sperbys Musikplantage
Anschrift: Weisestr.55, 12049 Berlin, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 65911004


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung