Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Jetzt mitmachen: Häuslebauer für Biene, Käfer, Hummel & Co gesucht


Wettbewerb zum Erhalt der biologischen Vielfalt in Deisenhofen und Umgebung von der ISUS Stiftung ausgeschrieben: Ihr Einsatz gegen das Bienensterben


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Umwelt / Energie vom 03.05.19 - 09:44 Uhr:

 

Die gemeinnützige ISUS Stiftung lädt dazu ein, den eigenen Garten insektenfreundlich zu gestalten. Dazu hat die Stiftung mit Sitz in Deisenhofen aktuell einen Wettbewerb ausgeschrieben, der Gartenbesitzer und Gartenliebhaber unterstützen soll, die Artenvielfalt zu stärken. Mitmachen kann jeder, der seinen Wohnsitz und einen Garten in Oberhaching oder einer benachbarten Gemeinde hat.


„Der Rückgang der Insekten ist besorgniserregend. Aber unsere Gärten können einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt leisten“, sagt Ulrike Sauer, geschäftsführender Vorstand der ISUS Stiftung. „Ich war sehr beeindruckt vom Erfolg des Bürgerbegehens gegen das Bienensterben“, erklärt sie weiter. „Aber natürlich ist es nicht mit einer Unterschrift getan. Es geht auch darum, den eigenen Lebensstil zu hinterfragen und auch selbst etwas zu tun. Dazu soll der ISUS Preis „Häuslebauer für Biene, Käfer, Hummel & Co gesucht!“ motivieren“, so Ulrike Sauer.
Der ISUS Preis ist ein Kooperationsprojekt zwischen der ISUS Stiftung und dem Kreisverband München für Gartenkultur und Landschaftspflege sowie dem Verkehrs- und Gartenbauverein Oberhaching.

Mitmachen: Ein Zuhause für Bienen schaffen - schon mit wenig Aufwand lässt sich viel bewegen

„Wir starten den Wettbewerb mit einer Bestandsaufnahme. Jeder Gartenfreund bzw. Gartenbesitzer ist eingeladen, mit Hilfe eines Fragebogens herauszufinden: Wie insektenfreundlich ist mein Garten?“, erläutert Ulrike Sauer. „Wir sind überzeugt, dass unsere Bestandsaufnahme wirklich für jeden Gartenbesitzer interessant ist. Wir haben auf vier Seiten zusammengetragen, was einen insektenfreundlichen Garten auszeichnet. Oft reichen schon kleine Veränderungen aus, die auch gar nicht viel Arbeit bedeuten, um den Garten in ein insektenfreundliches Zuhause zu verwandeln“, appelliert Ulrike Sauer an die Gartenbesitzer.

Wer seinen Garten unter die Lupe nehmen möchte, kann die Teilnahmeunterlagen (Fragebogen und Informationsmaterial zur Gestaltung eines insektenfreundlichen Gartens) auf der Website der ISUS Stiftung (isus-stiftung.de) abrufen. Unter allen Teilnehmern, die den ausgefüllten Fragebogen bis zum 15. Mai an die ISUS Stiftung senden, werden attraktive Preise verlost.

Nach der Fragebogenrunde ist aber noch nicht Schluss beim ISUS Preis 2019. Auf Basis der Bestandsaufnahme wählt eine Jury max. 30 Teilnehmer aus, denen ein Expertenteam zur Seite gestellt wird, um das für diese passende Konzept für einen insektenfreundlichen Garten zu entwickeln. Dazu gibt es praxisnahe Workshops und Seminare, in denen die Teilnehmer das notwendige Rüstzeug erhalten, um das Gartenkonzept auch umzusetzen. In einem ersten Workshop werden sich die Teilnehmer dieser Wettbewerbsrunde damit beschäftigen, was es für verschiedene insektenfreundliche Gartentypen gibt und welcher Gartentyp am besten zu den eigenen Bedürfnissen und zum eigenen Garten passt. Dazu besuchen Experten die Gärten der Teilnehmer und klären bei der Gartenbegehung, wie ein ideales, insektenfreundliches Gartenkonzept aussehen könnte.

Die Seminare im Rahmen des Wettbewerbs greifen schließlich praxisnah weitere Themen des Gartenbaus auf, etwa wie man Beete richtig anlegt oder welche Pflanzen sich gut miteinander kombinieren lassen.

Prämierung für die beste Umsetzung eines insektenfreundlichen Gartenkonzepts

Diese zweite Phase des ISUS Preises endet voraussichtlich im Herbst 2020. „Bis zum Herbst 2020 werden wir sehen können, was sich in den Gärten getan hat. Dann werden wir die beste Umsetzung der im Rahmen unseres Wettbewerbs erarbeiteten Gartenkonzepte prämieren“, kündigt Ulrike Sauer an.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: ISUS Stiftung Atomunfall und Energiepreise wecken Interesse der Häuslebauer an Sonnenergie...
Hummel Systemhaus aus Nürtingen meldet vermehrt Anfragen für Photovoltaikanlagen...
Der erste autoki-Pokal bekommt ein VW Käfer / Unglaubliche Familiensaga um VW Kä...
Cineplex Kinos unterstützen die Imkerei und Bienenforschung mit dem Start von &#...
Hummel Systemhaus präsentiert sich auf „Die Grüne Haus Messe Nürtingen“...
Sonnenenergie, Stromspeicher und intelligente Haustechnik miteinander vernetzt...
ENGAGIERTE TIERSCHÜTZER GESUCHT -- jetzt mitmachen und bewerben!...
Energiesparen ist gut, Energie selbst erzeugen ist noch besser...
Hummel Systemhaus schließt hochwertiges Wohnhaus-Projekt ab ...
Elektromobilität und erneuerbare Energien bergen große Chance für die Region...
Anschrift:
Telefon: +498990167532
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: https/www.isus-stiftung.de
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Ulrike Sauer
Firma: ISUS Stiftung
Anschrift: Fichtenstraße 5, 82041 Deisenhofen, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 089-90167532


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung