Home / Startseite

 


 
Marktstudie Druckfarben – Welt

NEWS

 

Grüne Dynamik: neuer Ceresana-Report zum Weltmarkt für Druckfarben


Digitaldrucktechnik und Digitalisierung der Medien: der Markt für Druckfarben ist von disruptiven Veränderungen betroffen, bietet aber auch neue Chancen.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Industrie / Handel vom 03.07.19 - 11:02 Uhr:

 

Das Marktforschungsinstitut Ceresana hat bereits zum dritten Mal den globalen Druckfarbenmarkt untersucht: die unterschiedlichen Anwendungsgebiete und Druckverfahren ebenso wie die einzelnen Druckfarben-Typen.


„Sogar in Ländern, in denen der gesamte Absatz von Druckfarben stagniert oder schrumpft, ergeben sich einzelne Wachstumssegmente“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. Die Marktdaten werden in der aktuellen Studie detailliert aufbereitet, zum Beispiel für die Nachfrage nach Inkjet-Druckfarben im Segment Etikettendruck. Bis zum Jahr 2025 erwarten die Analysten von Ceresana ein durchschnittliches Wachstum des Weltmarkts für Druckfarben von 1,3 % pro Jahr.

Green Printing: Wasserbasierte und Strahlen-härtende Farben profitieren

Wachsendes Gesundheits- und Umweltbewusstsein führt zur Entwicklung neuer Druckfarben und Verarbeitungsmethoden, zum Beispiel zum Einsatz von UV- und anderen strahlungshärtenden Druckfarben. Bei migrationsarmen UV-Druckfarben wird durch eine vollständige Aushärtung verhindert, dass Photoinitiatoren freigesetzt werden. In Verpackungen werden gegen die Migration von Druckfarben immer wirkungsvollere Barriereschichten eingebaut. Während der Verbrauch von konventionellen Lösungsmittel-basierten Produkten sinkt, entwickelt sich der Absatz moderner, schadstoffarmer und Energie sparender Druckfarben sehr dynamisch.

Inkjet für schnellen Digitaldruck

Der Trend zu immer kleineren Auflagen, einer höheren Anzahl an Druckaufträgen und personalisierten Inhalten in immer kürzerer Zeit begünstigt den Digitaldruck (Inkjet und Elektrofotografie), der durch schnelle Erzeugung, Anpassung und Übertragung der Druckvorlage eine immense Zeiteinsparung ermöglicht. Besonders im Akzidenzdruck von Werbebeilagen und anderen Gelegenheitsdrucksachen können digitale Drucksysteme ihre Stärke ausspielen. Digitaldruck setzt sich aber zunehmend auch im Buchdruck, im Etikettendruck sowie in weiteren Verpackungsanwendungen durch, zumal mittlerweile auch Stahl, Aluminium und Kunststoffe bedruckt werden können. Stetig erhöht der technologische Fortschritt die Qualität und Druckgeschwindigkeit, während die Kosten sinken: Digitaldruck wird in immer mehr Anwendungsgebieten konkurrenzfähig. Der Weltmarkt für Inkjet-Druckfarben erreichte im Jahr 2018 ein Volumen von rund 109.000 Tonnen.

Wachstumstreiber Verpackungsdruck

Für die Hersteller von Druckfarben gewinnt der Verpackungsdruck immer mehr an Bedeutung: Für Verpackungen gibt es keinen digitalen Ersatz. Der Verpackungsaufwand nimmt sogar zu. Die Kennzeichnungspflichten werden strenger. Der Internethandel verstärkt die Nachfrage nach Versandverpackungen. Der Verpackungsverbrauch pro Kopf ist zwar in Teilen Asiens und Südamerikas, im Mittleren Osten oder auch in Afrika noch sehr niedrig - wächst aber überall stark.

Die Studie in Kürze:

Kapitel 1 bietet Kennzahlen zum globalen Markt für Druckfarben - einschließlich Prognosen bis 2025: Für jede Region werden Daten zu Produktion, Import, Export, Verbrauch und Umsatz angegeben. Umsatzwerte werden in Milliarden US-Dollar und Milliarden Euro angegeben, alle sonstigen Kenngrößen in der Einheit 1.000 Tonnen. Die Nachfrage nach Druckfarben wird analysiert für die Anwendungsgebiete
Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Werbung und Kataloge, Etiketten, Verpackungen und sonstige. Unterschieden wird dabei nach den Druckverfahren Rollenoffset Heatset, Rollenoffset Coldset, Bogenoffset, Flexo, Gravur, sonstiger Analogdruck, Inkjet und Elektrofotografie. Untersucht wird der Verbrauch nach den Druckfarben-Typen: Ölbasiert, Wasserbasiert, Lösungsmittelbasiert, Strahlenhärtend, Toner und sonstige.
In Kapitel 2 werden die 17 wichtigsten nationalen Märkte noch detaillierter betrachtet. Für jedes Land werden ebenfalls Kennzahlen zu Produktion, Import, Export, Verbrauch und Umsatz angegeben. Ebenso wird die Nachfrage nach Anwendungsgebieten, Druckverfahren und Druckfarben-Typen unterteilt. Darüber hinaus wird die Nachfrage je Druckverfahren in den einzelnen Anwendungsgebieten angegeben.
Kapitel 3 bietet Unternehmensprofile der bedeutendsten Hersteller von Druckfarben, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten und Kurzprofil. Ausführliche Profile werden von 50 Herstellern geliefert.

Über Ceresana

Als eines der global führenden Marktforschungsinstitute ist Ceresana auf die Bereiche Chemikalien, Kunststoffe, Verpackungen und Industriegüter spezialisiert. Seit 17 Jahren profitieren Unternehmen von hochwertigen Industrieanalysen und Prognosen. Über 170 Marktstudien liefern 10.000 Kunden die Wissensbasis für deren nachhaltigen Erfolg.


Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Ceresana 24. Fachmesse für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen...
Notwendiges Schwarz: Ceresana-Report zum Weltmarkt für Carbon Black...
Rasanter Wandel: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Druckfarben...
Nützliche Alkohole: Ceresana-Marktreport zu Lösungsmitteln...
Farbe ins Leben: Ceresana veröffentlicht neuen Report zum globalen Pigment-Markt...
Hochleistungsmaterialien: Ceresana untersucht den Weltmarkt für technische Kunst...
Nötige Zusatzstoffe: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Weichmacher...
Etablierter Klassiker: Ceresana präsentiert fünften Report zum Weltmarkt für Pol...
Bewährte Weiß-Pigmente: Ceresana-Report zum Weltmarkt für Titandioxid...
IranPlast 2016: Ceresana bietet Beratung und neue Marktstudien...
Anschrift: Mainaustrasse 34
78464 Konstanz
Deutschland
Telefon: +49 7531 94293 10
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: https://www.ceresana.com
Ansprechpartner/in: Martin Ebner
Position: Pressekontakt

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Martin Ebner
Firma: Ceresana
Anschrift: Mainaustr. 34, 78464 Konstanz, Baden-Württemberg
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: +49 7531 94293 10


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung